Siduction Forum

Siduction Forum => Software - Support => Software-Support (DE) => Topic started by: j_nieland on 2022/07/22, 10:44:05

Title: kinfocenter
Post by: j_nieland on 2022/07/22, 10:44:05
Hallo zusammen
Ich kann in meinem Infozentrum nichts mehr erfahren, denn es werden keine Komponenten angezeigt.
Ausserdem stimmt die angezeigte Versionsnummer(5.21.5) nicht mit der installierten (4:5.25.3-1) überein.Trotz reinstall von kinfocenter und apt-get upgrade ändert sich nichts.
Title: Re: kinfocenter
Post by: devil on 2022/07/22, 11:12:44
Ich habe hier 5.24.5 und alles funktioniert, wie es soll. Schau dir mal mit
Code: [Select]
apt-cache depends kinfocenter an, ob dir vielleicht eine Abhängigkeit abhandengekommen ist.
Title: Re: kinfocenter
Post by: edlin on 2022/07/22, 11:21:09
Hier auch alles in Ordnung, System heute morgen aktualisiert:
Code: [Select]
apt policy kinfocenter
kinfocenter:
  Installiert:           4:5.25.3-1
  Installationskandidat: 4:5.25.3-1
  Versionstabelle:
 *** 4:5.25.3-1 500
        500 https://deb.debian.org/debian unstable/main amd64 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status
     4:5.24.5-1 500
        500 https://deb.debian.org/debian testing/main amd64 Packages

Werden noch irgendwelche Pakete zurückgehalten, die kinfocenter benötigt?

edlin
Title: Re: kinfocenter
Post by: j_nieland on 2022/07/22, 11:30:40
angezeigt werden folgende Abhängigkeiten:
apt-cache depends kinfocenter
kinfocenter
  Hängt ab von: ieee-data
  Hängt ab von: plasma-workspace
  Hängt ab von: qml-module-org-kde-kirigami2
  Hängt ab von: usb.ids
  Hängt ab von: kio
  Hängt ab von: kpackagetool5
  Hängt ab von: libc6
  Hängt ab von: libkf5authcore5
  Hängt ab von: libkf5configcore5
  Hängt ab von: libkf5configwidgets5
  Hängt ab von: libkf5coreaddons5
  Hängt ab von: libkf5i18n5
  Hängt ab von: libkf5kiocore5
  Hängt ab von: libkf5kiogui5
  Hängt ab von: libkf5kiowidgets5
  Hängt ab von: libkf5package5
  Hängt ab von: libkf5quickaddons5
  Hängt ab von: libkf5service-bin
  Hängt ab von: libkf5service5
  Hängt ab von: libkf5solid5
  Hängt ab von: libkf5widgetsaddons5
  Hängt ab von: libqt5core5a
  Hängt ab von: libqt5dbus5
 |Hängt ab von: libqt5gui5
  Hängt ab von: libqt5gui5-gles
  Hängt ab von: libqt5qml5
  Hängt ab von: libqt5widgets5
  Hängt ab von: libstdc++6
  Hängt ab von: libusb-1.0-0
  Schlägt vor: samba
  Schlägt vor: vulkan-tools
Wie finde ich denn fehlende Abhängigkeiten?
Eventuell
 |Hängt ab von: libqt5gui5
Title: Re: kinfocenter
Post by: edlin on 2022/07/22, 11:45:04
Wenn nach einem beherzten:
Code: [Select]
apt update && apt upgradedas Problem noch nicht gelöst ist, dann gib mal
Code: [Select]
apt install kinfocenter=4:5.25.3-1Dann sollte dir apt ja mitteilen, woran es hakt/fehlt.

edlin
 
Title: Re: kinfocenter
Post by: samoht on 2022/07/22, 12:06:12
Ich habe hier 5.25.3 und (fast) alles funktioniert.
Keine Info zum Energieverbrauch (offenbar "exotische" Hardware) und zur Anzeige der Firmwaresicherheit musste ich das Paket
Code: [Select]
apt policy aha
aha:
  Installiert:           0.5.1-3
installieren.
Code: [Select]
inxi -M
Machine:
  Type: Mini-pc System: LENOVO product: 11JJ0002GE v: ThinkCentre M75q Gen 2
Title: Re: kinfocenter
Post by: j_nieland on 2022/07/22, 12:13:11
Hi,
jetzt habe ich per synaptic libqt5gui5 aktualisiert und bleibe jetzt im Anmeldefenster hängen.
Sprich: keine Reaktion nach Eingabe des Passworts.
Wie komm ich denn jetzt wohl in die Sitzung?
Bin momentan über eine Parallelsystem online.
Title: Re: kinfocenter
Post by: samoht on 2022/07/22, 12:26:25
@j_nieland,
warum nimmst Du den Vorschlag von @edlin nicht an?
Weshalb synaptic, das nicht empfohlen wurde?
Title: Re: kinfocenter
Post by: j_nieland on 2022/07/22, 12:42:19
Ich habe zwischenzeitlich mehrmals apt update && apt upgrade einzeln durchgeführt, ohne einen Erfolg zu haben, dann die Bibliothek per synaptic gesucht und dann aktualisiert. Dieses allerdings, bevor ich denr post von edlin gekommen ist.
Title: Re: kinfocenter
Post by: dibl on 2022/07/22, 12:49:08
Quote from: j_nieland
Ich habe zwischenzeitlich mehrmals apt update && apt upgrade ....

Code: [Select]
apt update
apt full-upgrade
Title: Re: kinfocenter
Post by: j_nieland on 2022/07/22, 12:55:01
das erstere ja,  das zweite nicht, nur sudo apt upgrade.
Bin jetzt aber momentan nicht in der Lage, in ein Terminal zu kommen. da ich wohl sddm zerschossen habe. Wie gesagt, der hängt nach Eingabe des Passworts sowohl deutsch als auch englisch wegen der Sonderzeichen.
Title: Re: kinfocenter
Post by: edlin on 2022/07/22, 13:32:37
Hast du mal Folgendes versucht, um in dein System zu kommen? Wenn du in deinem vermeintlich kaputten sddm hängst:
Code: [Select]
Strg-Alt-F2Dann einloggen als root.
Dann weiter mit Runlevel 3.
Code: [Select]
init 3
apt update
apt full-upgrade
Jetzt aber bitte die Ausgabe von apt full-upgrade erst einmal lesen und nicht gleich mit J bestätigen! Nicht, dass dir dann mal zig Pakete deinstalliert werden. Wenn es sich nur um Aktualisierungen bzw. Installation neuer Pakete handelt, dann weiter.
Und beherzige bitte die Ratschläge im Handbuch (7.3.4, 7.3.9, 7.3.10).

edlin 
Title: Re: kinfocenter
Post by: j_nieland on 2022/07/22, 14:37:49
Dann versuche ich das mal.
Bin momentan allerdings arbeiten und kann erst Sonntag wieder an den Rechner.
Dann melde ich mich auf jeden Fall nochmal und hoffe das beste.
Danke erstmal für die promoten Ratschläge.
Title: Re: kinfocenter
Post by: j_nieland on 2022/07/25, 18:25:35
So, da bin ich wieder.
jetzt kommt folgende Fehlermeldung:
nouveau 0000:01:00.0:msvld: unable to load firmware data msvld: init failed -19

durchgeführt habe ich apt update
apt full-upgrade

anscheinend fehlen die nouveau treiber, oder irre ich mich schon wieder.
Title: Re: kinfocenter
Post by: edlin on 2022/07/26, 16:17:32
Hast du denn einen Überblick, ob und welche Pakete bei den Installations- bzw. Reparaturversuchen entfernt wurden?
Werden beim apt full-upgrade Pakete zurückgehalten, wenn ja, welche?

Ich hab das Gefühl, du hast dir einiges zerschossen. Ich könnt ja jetzt böse sein und dir das Einspielen des letzten funktionierenden Backups empfehlen.
Mit nouveau kenne ich mich nicht aus, sollte aber wohl per Kernel-Treiber unterstützt sein.

Es stellt sich jetzt die Frage, ob wir weiter "frickeln" oder ob es die bessere Idee ist, dein Siduction neu und sauber aufzusetzen und die Daten aus der alten Installation zu übernehmen.

edlin
Title: Re: kinfocenter
Post by: j_nieland on 2022/07/26, 17:17:59
hallo edlin
da mir momentan die Nerven flattern, bin ich der gleichen Ansicht.
Das heisst: neu aufsetzen.
Die Frage ist jetzt: c-blues oder wintersky
Title: Re: kinfocenter
Post by: edlin on 2022/07/26, 18:01:20
Natürlich Wintersky. Auch wenn siduction eine Rolling Release ist, sollte man sich nicht zu weit zurück rollen lassen um dann ein großes Upgrade zu veranstalten.
Wenn du Siduction neu aufsetzt, dann beherzige bitte auch folgende Hinweise:
Ich halte mich auch nicht immer an diese Regeln, aber nach über 20 Jahren Debian weiß ich doch schon, wann ich die Finger von Synaptic etc. lassen sollte.

edlin 
Title: Re: kinfocenter
Post by: hendrikL on 2022/07/26, 22:49:45
Und wenn Mensch ganz lieb fragt, so könnte ein Testbuild zur Verfügung gestellt werden, jener wäre dann noch aktueller.
Title: Re: kinfocenter
Post by: edlin on 2022/07/27, 18:05:46
@j_nieland
Sag @hendrikL einfach, wann du Zeit hast, um dein System neu aufzusetzen. Es ist das einmalige Angebot, Summersky statt Wintersky zu bekommen. Der große Vorteil: Fast tagesaktuelles System, die Aktualisierungen nach der Installation sollten sehr moderat,  auch für dich, sein. So ein Angebot bekommst du weder bei Ubuntu noch bei Microsoft ... DAS ist Siduction!
Und wenn was unklar ist: Im Zweifelsfall erst mal hier fragen.

edlin
Title: Re: kinfocenter
Post by: hendrikL on 2022/07/27, 18:16:30
https://testbuilds.siduction.org/kde/

Da gibt es Futter, nur es ist nicht durchgetestet, ein wenig Abenteuer muss schon sein und wenn ein Fehler auftaucht, bitte melden.

Und noch einmal, mindestens einmal die Woche, wenn möglich, öfter, "apt update, apt full-upgrade" und lesen was apt machen möchte, nicht blind mit ja/yes bestätigen!
Title: Re: kinfocenter
Post by: edlin on 2022/07/27, 18:49:05
Ich kann es nur so bestätigen. Siduction ist nun mal unstable, aber es gibt dafür Frisch- statt Gammelfleisch. Und nach all den Jahren mit Debian Sid muss ich konstatieren: Es hat sich gelohnt und war letztlich nicht wirklich ein harter Weg; allerdings gehört etwas Obacht, Erfahrung und Disziplin dazu.
Und das tägliche (auch mehrfache) update - (full)-upgrade macht das Leben leichter; hab ich schon vor Siduction gelernt/lernen müssen. Man sollte sich halt nur das "ok - weiter" ohne nachzudenken abgewöhnen. Sonst verschwinden halt mal 346 Pakete ...
Wer auf die Ratschläge der erfahrenen User hört, kann aber auch als Anfänger ganz gut mit Sid/Siduction leben und davon profitieren.

edlin
Title: Re: kinfocenter
Post by: j_nieland on 2022/07/28, 18:24:55
Danke für das Angebot an hendriL und den Beistand der anderen.
Ich melde mich gerade aus einem frisch neuinstallierten Wintersky.
Das war zwar auch mal wieder ein hin- und herprobieren. Im Endeffekt aber auch ein Lerneffekt.
Was mich bei einem full-upgrade abschreckt, sind die Menge an unstable-Pakete(im Moment besonders die von X-org und Co.).
Da ist die Angst immer noch gegenwärtig, dass das System sich wieder aus der Sitzung verabschiedet.
da bin ich mit apt-get doch vorsichtiger.
Wie anfangs gesagt, vielen Dank und bleibt gesund
Title: Re: kinfocenter
Post by: hendrikL on 2022/07/28, 20:29:13
Ich bin mal ehrlich, debian sid, siduction ist nichts für dich.
Dann lieber doch debian stable. Das läuft ist nicht gerade aktuell aber man macht es nicht kaputt mit apt-get upgrade.
Ein debian unstable/ siduction aber sehr wohl!
Also entweder apt-get dist-upgrade/apt full-upgrade oder debian stable und apt-get upgrade.
Also Augen zu und durch oder zu debian stable wechseln und auf der "sicheren Seite" sein.
Title: Re: kinfocenter
Post by: edlin on 2022/07/29, 10:40:59
Das war zwar auch mal wieder ein hin- und herprobieren.
Genau bei dem Satz verkrampfte sich wieder mal mein Gesicht. Sid ist nunmal der Unstable-Zweig von Debian und darauf basiert die Rolling Release Siduction; theoretisch musst du bei Siduction nie wieder eine Neuinstallation durchführen und bekommst stets aktuelle Pakete. Der Vorteil ist, dass du ein Debian basiertes System hast, welches aber im Gegensatz zu Stable sehr modern/aktuelle Pakete enthält. Der Preis dafür: Es kann mal etwas klemmen und man muss schon Obacht geben, wenn man ein upgrade macht bzw. neue Pakete installiert. Da ist "ein hin- und herprobieren" kein Partner für dich. Wenn du irgendwo nicht klar kommst, dann gibt es das Handbuch, das Forum und wenns pressiert auch noch IRC.
Man muss vor Siduction keine Angst haben, aber mit Trial & Error kommt man nicht weit, außer masn will Installateur werden.


Quote
Im Endeffekt aber auch ein Lerneffekt.
Lernen wirst du bei Siduction immer (müssen). Auch wenn die Lernkurve anfangs steil ist, es ist beherrschbar.

Quote
Was mich bei einem full-upgrade abschreckt, sind die Menge an unstable-Pakete(im Moment besonders die von X-org und Co.).
Da ist die Angst immer noch gegenwärtig, dass das System sich wieder aus der Sitzung verabschiedet.
da bin ich mit apt-get doch vorsichtiger.
Hast du den Testbuild genommen, welchen dir @hendrikL vorgeschlagen hatte? Er ist, wenn ich recht gesehen habe, vom 27.07. und damit sehr aktuell. Da sollten sich die Aktualisierungen im Rahmen halten. Mich wundert, dass du von einer Menge unstable-Pakete sprichst. Bei Siduction ist es doch normal, dass eine Vielzahl der Pakete aus Unstable stammen. Und definiere viel.
Edit: Habe spaßeshalber mal das Build vom 27.07. als Livesystem vom Stick gestartet. Nach apt update und apt full-upgrade werden mir nur 95 Pakete zur Aktualisierung angeboten und das auch nur, weil gerade ein Haufen Pakete von Libreoffice reingekommen sind.
Die vielen von X-org & Co. kann ich nicht finden. Mehr als raten können wir dir auch nicht.

Und wann willst du denn ein Upgrade mit apt machen, wenn nicht jetzt? Und apt ist nunmal noch das verlässlichste Werkzeug zur Installation/Aktualisierung der Pakete; es kann allerdings nicht verhindern, dass mal ein Paket nicht so funktioniert wie es sollte oder dass bei der Installation die Datei foobar überschrieben soll, welche auch in einem anderen Paket enthalten ist.
Warten mit der Aktualisierung bedeutet nur, dass es von Tag zu Tag mehr Pakete in der Warteschlange (und damit mehr mögliche Probleme) werden. Nach einer Neuinstallation steht nun mal die Aktualisierung an und du hast im Problemfall relativ wenig Zeit verschwendet. Wenn du deine Anwendungen erst alle installiert und eingerichtet hast, verlierst du viel mehr Zeit.
Ich hab es mir selbst Anfang Juni "angetan", da ich meiner Hardware ein großes Upgrade spendiert hatte. Und ich hatte kein aktuelles Testbuild verwendet, sondern das wintersky.iso. Es ist beherrschbar ...
Und die kleineren Aktualisierungen sind in der Regel überschaubarer; ich aktualisiere mind. einmal am Tag, da bleibt die Paketliste überschaubar. Der erste Blick ist dabei immer, ob Pakete entfernt werden sollen. Wenn ja, dann erst mal abklären, ob es was beschädigt. Manchmal wird ja auch nur foo6 durch foo7 ersetzt.

Schnappe dir einfach das Handbuch und versuche die Abschnitte, speziell zu apt, zu verstehen.

Jetzt bist du dran. Und guten Start ins Wochenende.

edlin


Title: Re: kinfocenter
Post by: j_nieland on 2022/07/29, 16:42:21
Hallo edlin
Das hin und her bezog sich nur auf ein hängenbleiben der Installation und wie gesagt, es läuft.