Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] [gelöst] Apt-Abhängigkeitsauflösung inkonsistent  (Read 4359 times)

Offline gerd

  • User
  • Posts: 147
[DE] [gelöst] Apt-Abhängigkeitsauflösung inkonsistent
« on: 2010/09/21, 16:16:35 »
Hallo,

ein kleines Beispiel
Code: [Select]
apt-get install network-manager
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut      
Statusinformationen werden eingelesen... Fertig
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert:
  bluez gnome-bluetooth gvfs-backends libbluetooth3 libgphoto2-2 libgphoto2-port0 liblqr-1-0
  libmagickcore3 libmagickwand3 libopenobex1 network-manager-gnome obex-data-server obexd-client
  ppp

** wird alles erfolgreich installiert **
apt-get remove obex*
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
libopenobex1 obex-data-server obexd-client os-prober

** erfolgreiche Deinstallation **

Der Networkmanager läuft hingegen weiter ohne Probleme.
Das Problem, dass Abhängigkeiten installiert werden, die offensichtlich unnötig sind, habe ich jetzt schon öfter beobachtet.

Offline bluelupo

  • User
  • Posts: 2.068
    • BluelupoMe
Apt-Abhängigkeitsauflösung inkonsistent
« Reply #1 on: 2010/09/21, 16:46:18 »
Hi gerd,
die sind nicht unnötig, denn du hast vermutlich die obex* Pakete nur noch nicht benötigt.

Offline gerd

  • User
  • Posts: 147
Apt-Abhängigkeitsauflösung inkonsistent
« Reply #2 on: 2010/09/21, 16:49:24 »
Ok, das mag sein (WLAN, LAN, VPN funktioniert trotzdem). Um genau zu sein: Ich habe sämtliche Abhängigkeiten wieder deinstalliert.
Aber ich sollte die Pakete nicht einfach deinstallieren können, wenn sie denn wirklich als Abhängigkeiten installiert wurden und diese Abhängigkeiten weiter bestehen.

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.702
Apt-Abhängigkeitsauflösung inkonsistent
« Reply #3 on: 2010/09/21, 16:56:02 »
Ich weiss ja nicht, was Du für ein System hast, aber hier will der Unfug nicht installiert werden:
Code: [Select]

towo:Defiant> apt-get -s install network-manager
HINWEIS: Dies ist nur eine Simulation!
         apt-get benötigt root-Privilegien für die reale Ausführung.
         Behalten Sie ebenfalls in Hinterkopf, dass die Sperren deaktiviert
         sind, verlassen Sie sich also bezüglich des reellen aktuellen
         Status der Sperre nicht darauf!
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut      
Statusinformationen werden eingelesen... Fertig
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert:
  isc-dhcp-client
Vorgeschlagene Pakete:
  avahi-autoipd
Empfohlene Pakete:
  network-manager-gnome network-manager-kde policykit-1 dnsmasq-base modemmanager
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  isc-dhcp-client network-manager
0 aktualisiert, 2 neu installiert, 0 zu entfernen und 2 nicht aktualisiert.
Inst isc-dhcp-client (4.1.1-P1-9 Debian:unstable [amd64])
Inst network-manager (0.8.1-2+b1 Debian:unstable [amd64])
Conf isc-dhcp-client (4.1.1-P1-9 Debian:unstable [amd64])
Conf network-manager (0.8.1-2+b1 Debian:unstable [amd64])
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline gerd

  • User
  • Posts: 147
Apt-Abhängigkeitsauflösung inkonsistent
« Reply #4 on: 2010/09/21, 17:09:28 »
Ich gebe zu, ich hatte vor langer Zeit mal eine Debian installiert (Installer mit verschlüsseltem LVM ist einfach zu bequem :) ) und habe dann Upgrades auf Sid und Aptosid gemacht. Als Oberfläche nur Xfce.
Von daher würde ich verstehen, wenn das nicht als nicht unterstützter Fall behandelt würde (und nach Experimentales oder so verschoben würde). Ich habe auch händisch jede Menge Pakete gelöscht, die jetzt vlt. die Abhängigkeiten durcheinander bringen.
Ich habe mal bei meinen anderen Rechner geguckt: Bei einer alten Sidux-Installation (aber auf aktuellem Stand) tritt das Problem nicht auf. Bei einer anderen Debian-Installation (auch auf Sid und aptosid geändert) tritt das Problem hingegen auch auf.
Daran liegt es also wohl, aber irgendwas muss apt doch damit zu tun haben, oder? Immerhin ist apt oder dpkg ja für die Auswertung der Abhängigkeiten zuständig.

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.702
Apt-Abhängigkeitsauflösung inkonsistent
« Reply #5 on: 2010/09/21, 17:11:39 »
Ich würde mal orakeln, Debian ist darauf eingestellt, daß empfolene Pakete automatisch installiert werden. Bei aptosid ist dies hingegen nicht der Fall.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline gerd

  • User
  • Posts: 147
Apt-Abhängigkeitsauflösung inkonsistent
« Reply #6 on: 2010/09/21, 17:15:22 »
Ich habe mal in den Abhängigkeiten geguckt: Da tauchen so ungefähr die Pakete auf, die im "sauberen" Fall installiert werden, aber keine der Pakete (außer ppp), die bei mir installiert wurden.

DonKult

  • Guest
Re: Apt-Abhängigkeitsauflösung inkonsistent
« Reply #7 on: 2010/09/21, 18:42:55 »
Quote from: "towo"
Ich würde mal orakeln, Debian ist darauf eingestellt, daß empfolene Pakete automatisch installiert werden. Bei aptosid ist dies hingegen nicht der Fall.

Meine Glaskugel ist leider kaputt, aber nach kurzer Recherche kann ich towos recht geben:
Code: [Select]
$ LANG=C apt-get install network-manager -s --install-recommends -o Debug::pkgDepCache::AutoInstall=1
Reading package lists... Done
Building dependency tree      
Reading state information... Done
  Installing libnm-glib2 as Depends of network-manager
    Installing libnm-util1 as Depends of libnm-glib2
  Installing network-manager-gnome as Recommends of network-manager
    Installing libgnome-bluetooth7 as Depends of network-manager-gnome
    Installing libnm-glib-vpn1 as Depends of network-manager-gnome
    Installing notification-daemon as Recommends of network-manager-gnome
      Installing libcanberra-gtk0 as Depends of notification-daemon
        Installing libcanberra0 as Depends of libcanberra-gtk0
          Installing libtdb1 as Depends of libcanberra0
        Installing libcanberra-gtk-module as Recommends of libcanberra-gtk0
    Installing libpam-gnome-keyring as Recommends of network-manager-gnome
    Installing mobile-broadband-provider-info as Recommends of network-manager-gnome
    Installing gnome-bluetooth as Recommends of network-manager-gnome
      Installing libunique-1.0-0 as Depends of gnome-bluetooth
      Installing bluez as Depends of gnome-bluetooth
      Installing obexd-client as Depends of gnome-bluetooth
      Installing gvfs-backends as Recommends of gnome-bluetooth
        Installing libcdio-cdda0 as Depends of gvfs-backends
        Installing libcdio-paranoia0 as Depends of gvfs-backends
        Installing libsoup-gnome2.4-1 as Depends of gvfs-backends
          Installing libproxy0 as Depends of libsoup-gnome2.4-1
  Installing dnsmasq-base as Recommends of network-manager
  Installing modemmanager as Recommends of network-manager
    Installing usb-modeswitch as Recommends of modemmanager
      Installing usb-modeswitch-data as Depends of usb-modeswitch
The following extra packages will be installed:
[…]


Bei genauerem Hinsehen haben wir network-manager -> network-manager-gnome -> gnome-bluetooth => obexd-client
(-> recommends, => depends)

Daraus erkennt man zwei Dinge: Einerseits das du deinen ersten Post geschönigt hast den in deinem ersten Kommando taucht die Installation von gnome-bluetooth auf, die für obexd-client und Co. sorgt, in deinem remove aber nicht, obwohl sie da stehen muss.

Zweitens zeigt es, dass deine Umstellung von debian auf sidux/aptosid nicht vollständig ist, da dir mindestens das Paket apt-conf-aptosid fehlt, den das hätte die Installation von recommends deaktiviert… (Wenn du es nicht selbst wieder irgendwo aktiviert hast. Es wird mehr und mehr eine persönliche Preferenz da langsam alle merken, dass man nicht alles in Recommends packen sollte was nicht bei drei auf dem Baum ist…)

Davon abgesehen: Warum eigentlich network-manager? Ceni und/oder wpa-supplicant und wpa_gui nicht gut genug? :)

P.S.: Mich im IRC ungefragt im Query anzulabbern ist sehr selten von Erfolg gekrönt (die meisten IRC Clients verbieten das zum Schutz vor Spammern und ähnlichem) - und ab und an lese ich sogar das Forum hier - vorallem wenn man solche Thementitel wählt -, Threadhinweise sind also nicht nötig. ;)

Offline gerd

  • User
  • Posts: 147
Re: Apt-Abhängigkeitsauflösung inkonsistent
« Reply #8 on: 2010/09/21, 18:58:50 »
Geschönt wäre übertrieben zu sagen. Ich hatte nur zuerst bluez wieder deinstalliert und dann obex* :)
apt-conf-aptosid hatte ich tatsächlich nicht installiert. Habe ich jetzt aber nachgeholt, und jetzt zwingt er mir keine Empfehlungen mehr auf.
Also danke für die Hilfe!

Aber komisches Verhalten von Debian. Das bläht eine normale Desktopumgebung ja wirklich auf... allerdings muss man sich einmal weniger mit nicht funktionierenden Features aufgrund fehlender Pakete rumärgern.

P.S.: IRC - kommt nicht wieder vor.

P.S.2: network-manager, weil ich Lan+Wlan+VPN gerne manuell verwalten und deren Aktivitäten sehen möchte, ohne mich dafür in die Konsole zu begeben. Und zumindest mit openvpn kann ceni auch nichts anfangen. Bis zu openvpn reichte auch die Konfiguration per ceni und wpa-supplicant.

Offline gerd

  • User
  • Posts: 147
Re: Apt-Abhängigkeitsauflösung inkonsistent
« Reply #9 on: 2010/09/23, 08:11:22 »
Hatte doch nicht geklappt, stelle ich gerade fest.
Mit apt-conf-aptosid kommt zwar die Datei /etc/apt/apt.conf.d/80aptosid, die APT::Install-Recommends "0" vorgibt, aber da war noch eine Datei 99synaptic, die den Wert wieder auf 1 gesetzt hat. Nach manueller Bearbeitung dieser Datei ist das Problem nun wirklich behoben :)

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.749
Re: Apt-Abhängigkeitsauflösung inkonsistent
« Reply #10 on: 2010/09/23, 09:04:19 »
was macht denn 99synaptic?
das hast du bestimmt da selbst reingefrickelt?
es gibt default:
/usr/share/X11/xorg.conf.d/50-synaptics.conf
/usr/share/X11/xorg.conf.d/51-synaptics-aptosid.conf
letztere kann man zum editieren nach
/etc/X11/xorg.conf.d kopieren.

greetz
devil

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.702
Re: Apt-Abhängigkeitsauflösung inkonsistent
« Reply #11 on: 2010/09/23, 09:27:00 »
devil, synaptic != synaptics ;)
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.749
Re: Apt-Abhängigkeitsauflösung inkonsistent
« Reply #12 on: 2010/09/23, 10:04:18 »
oh, stimmt :)

greetz
devil