Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] timeshift ohne brtfs?  (Read 250 times)

Online michaa7

  • User
  • Posts: 2.318
[DE] timeshift ohne brtfs?
« on: 2024/05/29, 13:07:21 »
Nachdem ich in den vergangenen Tagen in der update-warning Sektion mehrmals von "timeshift" gelesen habe habe ich nach weiteren infos gesucht und sehe nun dass dies auch ohne BRTFS filesystem möglich sein soll.

A) verstehe ich das richtig?
B) hat das hier jemand erfolgreich ohne BRTFS laufen?
C) was ausser rsync wird noch benötigt, insbesondere wie viel Platz auf der Platte? Wo? In eigener Partition?
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline Fellfrosch

  • User
  • Posts: 59
Re: timeshift ohne brtfs?
« Reply #1 on: 2024/05/29, 13:55:01 »
Moin moin, Du beziehst Dich wahrscheinlich auf meine Ausführungen.

Ich selber betreibe timeshift ohne btrfs auf ext4 Dateisystemen.

Ich handhabe das konzeptionell immer etwas anderes. Aber ich sichere natürlich immer in eine separate Partition. Wie viel Speicherplatz benötigt wird, hängt natürlich auch davon ab, wie viele Schnappschüsse Du wie lange aufbewahren willst und wie viele größere Programme Du installiert hast. Für gewöhnlich sicherst Du ja nur die root Partition. Schau wie viel Platz auf root belegt ist und überlege Dir wie viele Schnappschüsse Du brauchst/behalten willst. Multipliziere die Anzahl der Schnappschüsse mit dem belegten Speicher auf der root Partition und Du kennst den benötigten Speicherplatz. Eine Komprimierung findet ja nicht statt.

Wenn Du timeshift installierst, wird alles benötigte mitinstalliert. Achte darauf, dass Cron aktiviert ist. Sonst funkt die automatische Sicherung nicht (Ich fand das beim Wechsel zu Siduction etwas seltsam. Ich hatte bisher keine Distri, die ohne einen aktivierten Cron Dienst ausgeliefert wurde, und dass somit weder backintime noch timeshift trotz angelegter Cronjobs ihren Dienst verrichteten).

Das Einrichten von Timshift selbst, ist selbsterklärend, wie ich finde. Ansonsten nochmals nachfragen.
« Last Edit: 2024/05/29, 15:01:47 by Fellfrosch »

Online michaa7

  • User
  • Posts: 2.318
Re: timeshift ohne brtfs?
« Reply #2 on: 2024/05/29, 14:20:15 »
Danke!

...Eine Komprimierung findet ja nicht statt.

Gute info, da mein / ohne /var 10GB *belegten* Festplattenplatz umfasst, /var auf einer separaten Partition nochmals knapp 5GB belegter Speicher ... da kommt unkomprimiert einiges zusammen ... hoffentlich kann man timeshift so konfigurieren die snapshots auf einer separaten Partition abzulegen.

wie verhält sich timeshift bei separaten partitionen wie oben dargestellt?


...Achte darauf, dass Cron aktiviert ist. ...

Code: [Select]
# systemctl status cron
○ cron.service - Regular background program processing daemon
     Loaded: loaded (/usr/lib/systemd/system/cron.service; disabled; preset: enabled)
     Active: inactive (dead)
       Docs: man:cron(8)

OMG, :o das erklärt erstmal ein anderes hier seit langem auftretendes problem ... danke für diesen Hinweis.
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline Fellfrosch

  • User
  • Posts: 59
Re: timeshift ohne brtfs?
« Reply #3 on: 2024/05/29, 14:53:10 »
... hoffentlich kann man timeshift so konfigurieren die snapshots auf einer separaten Partition abzulegen.

Das ist wie gesagt der Standard und mache ich auch so.

Dein separates var solltest Du über die Filterfunktion lösen können. Da kannst Du händisch Ordner zufügen, bzw. ausnehmen. Musst Du aber selber ausprobieren. Ich hab keine Filter im Einsatz. Ich habe lediglich eine separate home und separate Daten Partitionen. Die sicher ich aber auf anderem Wege.