Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic:  Suche Tool für Fernwartung  (Read 3342 times)

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
Suche Tool für Fernwartung
« on: 2023/03/15, 08:27:44 »
Hallo,
habs vergeblich 2 Tage lang mit Tightvnc versucht, bekomme auch im internen Netz ungesichert einfach kein Bild, nur graues Fenster.

Inzwischen hab ich eine mit rsa-key abgesicherte ssh-Verbindung via Duckdns auf meinem Testsystem laufen und bekomme mit : ssh -X -l username user.duckdns.org eine brauchbare Verbindung übers Netz zu Stande mit der ich auch X-Anwendungen auf dem Client sehen und bedienen kann. Iss ja schon mal was, aber den Desktop bekomme ich so nicht zu sehen, geschweige denn bedienbar...
Könnt ihr mir einen VNC empfehlen den auch ein nicht so versierter user einrichten kann?

BTW: ist eigentlich noch ein Zugriff auf unser altes Wiki möglich? Ich lande da beim Versuch immer nur auf einer schwedisch/englichen Loginseite bei der aber mein altes login nicht funktioniert... Könnte natürlich auch sein dass ich mich nicht mehr richtig an meinen damaligen Login erinnern kann.

Grüße ayla

Online edlin

  • User
  • Posts: 554
Re: Suche Tool für Fernwartung
« Reply #1 on: 2023/03/15, 10:32:07 »
Schon mal RustDesk angeschaut? Als Binary wohl nur für Ubuntu gebaut, sollte wohl besser aus den Sourcen compiliert werden. Und es benötigt noch Sciter.

edlin
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

Offline eriefisher

  • User
  • Posts: 273
Re: Suche Tool für Fernwartung
« Reply #2 on: 2023/03/15, 11:26:28 »
x11vnc is just about the easiest thing to set up once you install it(see the man page for securing)

On the server..
Code: [Select]
x11vnc -display :0 -forever
On the client, I use Gvncviewer.....
Code: [Select]
gvncviewer (server-address)

Online hendrikL

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Gravatar
  • Posts: 966
Re: Suche Tool für Fernwartung
« Reply #3 on: 2023/03/15, 11:39:14 »
https://github.com/rustdesk/rustdesk/releases/tag/nightly

da gibt es zum testen auch ein flatpak.

Offline Geier0815

  • User
  • Posts: 588
Re: Suche Tool für Fernwartung
« Reply #4 on: 2023/03/15, 12:40:17 »
Wenn die Verbindung zum anderen Rechner im eigenen Netzwerk ist oder über VPN läuft, verwende ich recht gerne x2go.

Ansonsten, auch wenn es kein open-source ist aber immerhin für private Nutzung kostenlos, Anydesk. Das ist so ähnlich wie teamviewer, welches ich nicht empfehlen würde, da es dort keine kostenlose Version gibt.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
Re: Suche Tool für Fernwartung
« Reply #5 on: 2023/03/15, 15:15:02 »
Dann erst mal Danke an euch alle, ich schau mir eure Vorschläge mal an und bin mal gespannt...

Grüße ayla

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.942
Re: Suche Tool für Fernwartung
« Reply #6 on: 2023/03/15, 15:33:53 »
Schon mal RustDesk angeschaut? Als Binary wohl nur für Ubuntu gebaut, sollte wohl besser aus den Sourcen compiliert werden. Und es benötigt noch Sciter.

edlin
Das deb Paket funktioniert problemlos unter Debian, allerdings sollte man die nightly Version benutzen.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Online edlin

  • User
  • Posts: 554
Re: Suche Tool für Fernwartung
« Reply #7 on: 2023/03/16, 19:33:53 »
Danke - Nightly funktioniert, hab allerdings nur den ersten Level testweise durchgespielt.

edlin
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
Re: Suche Tool für Fernwartung
« Reply #8 on: 2023/03/19, 22:01:24 »
Hallo,

hab mich inzwischen für x11vnc als Server und xtightvnc als client entschieden. Ich fand die Beschreibung zu x11vnc sehr gut verständlich. Und da ich xtightvncviewer sowieso schon installiert hatte und die Verbindung im internen Netz problemlos zustande kam ...
ssh hatte ich schon am Laufen, Port für VNC  an der Fritzbox öffnen und über DuckDNS Verbindung herstellen - läuft...
naja, fast :) Nur ein Teil des Desktop wurde dargestellt, nicht bedienbar.
Lag daran dass ich den Server headles betreiben will und ohne Monitor angeschlossen kam keine vernünftige Auflösung zustande. Bei den ubuntuusern fand ich dann den Tip mit xserver-xorg-video-dummy. Installiert, eine annehmbare Auflösung in die Konfigurationsdatei geschrieben und passt.

Danke für eure Tipps.

Grüße, ayla
 [ You are not allowed to view this attachment ]  

Offline eriefisher

  • User
  • Posts: 273
Re: Suche Tool für Fernwartung
« Reply #9 on: 2023/03/19, 22:25:06 »
x11vnc will run even if your not logged into the server as long a it's set to start up automatically. You can run it as a service but you need to create the file. Also I believe you can also specify a resolution to send to the client but not sure about that one.

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
Re: Suche Tool für Fernwartung
« Reply #10 on: 2023/03/19, 22:45:51 »

Quote
Also I believe you can also specify a resolution to send to the client
yes, thats possible, I run it with:



Quote
x11vnc -display :0 -forever -localhost -geometry 1200x800
but if the display is not configured on the headless server it will only deliver a part of the screen, so I configured the dummy with 1200x800, too.

Offline eriefisher

  • User
  • Posts: 273
Re: Suche Tool für Fernwartung
« Reply #11 on: 2023/03/20, 12:30:39 »
I found with gvncviewer, tightvncviewer may do the same, that I can just resize the window and it will scale it. Don't need to worry about resolution so much.

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
Re: Suche Tool für Fernwartung
« Reply #12 on: 2023/03/20, 14:35:48 »
looks interesting, I will have a look at this viewer in the next Days

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
Re: Suche Tool für Fernwartung
« Reply #13 on: 2023/03/21, 14:35:20 »
Noch eine Anmerkung zu Duckdns.org:

DuckDNS richtet bei Benutzung ihres Installationstools einen cronjob ein. Der funktioniert bei mir aber nicht obwohl crontab -l folgendes ausgibt:
Quote
*/5 * * * * /home/cal/duckdns/duck.sh.
duck.sh von Hand aufgerufen bringt die IP bei duckdns.org brav zum aktualisieren, aber die regelmäßige Aktualisierung wie mit cron angelegt funktioniert nicht.
Jetzt hab ich mir natürlich man cron und man crontab angesehen aber außer dass Debian hier einen Sonderweg geht nicht wirklich viel verstanden und außerdem auch Dateien wie Cron_allow bzw Cron_deny vermisst...
Geplanter Workaround: Ich erstell mir ein bashscript das im Autostart gestartet wird und in einer Endlosschleife mit sleep 18000 duck.sh aufruft :-\

Es sei denn jemand kann mir eine Seite nennen wo das Erstellen eines Cronjobs bei Debian für Doofe erklärt wird ;)

Grüße
ayla

Edit: Hab jetzt meinen user der Gruppe crontab hinzugefügt und  mittels crontab -e folgenden Job erstellt:

Quote
*/1 * * * * echo "hello world" >> /home/cal/hello.txt
Dies sollte nach allen gelesenen Anleitungen -obwohl dort nichts von der Notwendigkeit erwähnt wurde den user dieser Gruppe hinzuzufügen- eigentlich dazu führen dass sich meine existierende Datei "hello.txt" minütlich mit jeweils einem "hello world" füllt...
passieren tut nix...
Ich schmeiss den Krempel mit crontab -r wieder raus und mach's mit sleep.
« Last Edit: 2023/03/21, 16:19:30 by ayla »

Online edlin

  • User
  • Posts: 554
Re: Suche Tool für Fernwartung
« Reply #14 on: 2023/03/21, 17:13:31 »
Läuft denn cron überhaupt als Dämon?
Frage mal den Status mit
Code: [Select]
/etc/init.d/cron statusab. Bei mir sah es dann so aus:
Code: [Select]
root@Devil:~# /etc/init.d/cron status
○ cron.service - Regular background program processing daemon
     Loaded: loaded (/lib/systemd/system/cron.service; disabled; preset: enabled)
     Active: inactive (dead)
       Docs: man:cron(8)
root@Devil:~# /etc/init.d/cron start
Starting cron (via systemctl): cron.service.
root@Devil:~# /etc/init.d/cron status
● cron.service - Regular background program processing daemon
     Loaded: loaded (/lib/systemd/system/cron.service; disabled; preset: enabled)
     Active: active (running) since Tue 2023-03-21 16:54:31 CET; 2s ago
       Docs: man:cron(8)
   Main PID: 77751 (cron)
      Tasks: 1 (limit: 37627)
     Memory: 472.0K
        CPU: 1ms
     CGroup: /system.slice/cron.service
             └─77751 /usr/sbin/cron -f

Mär 21 16:54:31 Devil systemd[1]: Started cron.service - Regular background program processing daemon.
Mär 21 16:54:31 Devil cron[77751]: (CRON) INFO (pidfile fd = 3)
Mär 21 16:54:31 Devil cron[77751]: (CRON) INFO (Running @reboot jobs)
Nach dem Start bekam ich von meinem Testscript minütlich die Ausgabe von /usr/bin/date in eine Datei geschrieben.
edlin
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates