Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd  (Read 6235 times)

wromey

  • Guest
[DE] Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd
« on: 2014/01/02, 18:19:06 »
Leider habe ich immer noch nicht den Wechsel nach siduction vollzogen. Das neue Release war Anlaß, das ernsthaft anzugehen, womit ich aber schnell gescheitert bin. Auf meinem ASUS N70S started der Standard Kernel nicht! Das Problem habe ich seit Kernel 3.11 unter aptosid auch. Ich hoffte, es unter siduction los zu werden.
Wenn ich bei der live-cd beim Kernel die sichere Einstellung wähle, startet sicuction ohne Probleme.
Wird der Kernel bei der Installation mit den sicheren Einstellungen installiert, bleiben die auch bei einem Kernel update erhalten?


Vielen Dank und alles Gute für 2014


Wolfgang

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
Re: Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd
« Reply #1 on: 2014/01/02, 18:48:34 »
Hallo,
diese "sicheren Einstellungen " betreffen den Grafikchip und bleiben erhalten bis Du einen neuen Treiber installierst und sie deshalb, was Du wegen der Performance wahrscheinlich früher oder später möchtest, änderst.

Bitte Angaben zur Hardware, insbesondere Grafikchip, zur Verfügung stellen. Dann kann Dir (vermutlich) eher jemand weiterhelfen.
Die Ausgabe von:
Code: [Select]
inxi -v2wäre ein Anfang.

Gruß
ayla

Offline melmarker

  • User
  • Posts: 2.799
    • g-com.eu
Re: Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd
« Reply #2 on: 2014/01/02, 18:51:30 »
Nur mal zum Nachdenken: Welcher Kernel wird denn wohl mit den sicheren Einstellungen gestartet? (A: Es ist nicht, wie eventuell anzunehmen, Towos Extra-Sicherheits-Kernel)

Du möchtest Dich aber bestimmt über proprietäre Treiber, nvidia-blobs und so etwas informieren. Im sicheren Modus werden halt bestimmte Grafik-Features abgeschaltet und der Standard-Vesa-Treiber übernimmt die Aufgabe, X zu malen.

Und genau da ist das Problem: Mit diesen, wahrscheinlich proprietären Treibern sollte man die Maschine versorgen, ansonsten wird das nicht viel mit X im installierten System - umgangssprachlich auch Kernel kaputt genannt.

EDIT: Ayla hat fast recht - bis auf eine kleine Ausnahme. Während des Starts in den abgesicherten Modus wird eine Datei /etc/X11/xorg.conf angelegt, die das System und eventuell darin installierte Treiber gnadenlos ausbremst. Diese Datei sollte man im installierten System dann tunlichst entfernen, ansonsten geht das gern auch mal schief.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
Re: Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd
« Reply #3 on: 2014/01/02, 18:57:15 »
Während des Starts in den abgesicherten Modus wird eine Datei /etc/X11/xorg.conf angelegt, die das System und eventuell darin installierte Treiber gnadenlos ausbremst. Diese Datei sollte man im installierten System dann tunlichst entfernen, ansonsten geht das gern auch mal schief.

Aber erst nach Installation eines neuen, funktionierenden Treibers bzw Firmware... sonst X kaputt.  ;)

wromey

  • Guest
Re: Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd
« Reply #4 on: 2014/01/02, 19:25:57 »
Danke. Die Grafik-Karte ist wie vermutet eine NVIDIA Geforece GT130M.

Wolfgang

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.941
Re: Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd
« Reply #5 on: 2014/01/02, 19:37:05 »
GT130M klingt aber stark nach Optimus.

lspci | egrep  -i "3d|vga|display"
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

wromey

  • Guest
Re: Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd
« Reply #6 on: 2014/01/02, 22:42:57 »
lspci | egrep  -i "3d|vga|display"

liefert:

01:00.0 VGA compatible controller: NVIDIA Corporation G96M [GeForce GT 130M] (rev a1)

?
Danke

Wolfgang

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.941
Re: Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd
« Reply #7 on: 2014/01/02, 22:55:49 »
Das scheint schonmal kein Optimus zu sein.
Normal sollte das System zumindest 2D-technisch mit nouveau funktionieren.
Voraussetzung is da aber, daß hier keine /etc/X11/xorg.conf existiert, sowie KMS nicht irgendwo in /etc/modprobe.d/* deaktiviert wurde, oder schlimmer, daß da nouveau geblacklisted ist.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline melmarker

  • User
  • Posts: 2.799
    • g-com.eu
Re: Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd
« Reply #8 on: 2014/01/03, 01:04:23 »
ich weiss ja nicht, was es heissen soll, dass in der Readme von nvidia-graphics-drivers-325.08 folgendes drinsteht:
Code: [Select]
grep 130 README.txt
    GeForce GT 130                        0x0626             A
    GeForce GT 130                        0x062E 0x0605      A
    GeForce GT 130M                       0x0652             A
    Quadro NVS 130M                       0x042A             A
    Quadro FX 1300                        0x00FE     
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

wromey

  • Guest
Re: Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd
« Reply #9 on: 2014/01/03, 08:19:30 »
EIne xorg.conf existiert, nouveau ist wohl geblacklistet:

/etc/alternatives/glx--nvidia-blacklists-nouveau.conf

Ich werde xorg.conf mal umbenennen und sehen was passiert. Das merkwürdige für mich ist aber, daß bis zum Kernel 3.10 alles funktionierte und erst ab Kernel 3.11 die Schwierigkeiten auftraten. Hat sich da was geändert, was Ursache sein kann?

Zudem verstehe ich nicht, wieso die Schwierigkeiten auch bei der Live-DVD auftreten, die ja wohl beides nicht hat.

Wolfgang

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.844
Re: Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd
« Reply #10 on: 2014/01/03, 11:17:36 »
Wenn Du die Live-Cd mit dem 2. Eintrag (safe boot)  bootest, wird eine Xorg.conf erstellt, die ansonsten nicht mehr benötigt wird. Wird dann installiert, wird diese übernommen.


greetz
devil

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.941
Re: Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd
« Reply #11 on: 2014/01/03, 11:21:57 »
Wobei die Live auch ohne Safe-Settings starten sollte, tut sie hier zumindest auf allen meiner Rechner mit Nvidia Grafik (GTX650Ti und GT640).
Aber die Infos sind sowieso zu mager, als das man da wikrlich etwas genaues sagen könnte.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

wromey

  • Guest
Re: Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd
« Reply #12 on: 2014/01/03, 15:55:07 »
Ich habe mal die neusten Versionen von Linux Mint und OpenSuse versucht, jeweils mit Kernel 3.11, mit dem ja die Schwierigkeiten begannen. Mint konnte ich nicht zum Starten bewegen. Opensuse startete nicht mit den Standard EInastellungen aber mit safe settings oder mit ausgeschaltetem acpi.

Ich werde also mal in Richtung acpi suchen.

Wolfgang

wromey

  • Guest
Re: Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd
« Reply #13 on: 2014/01/03, 16:32:56 »
Siduction startet übrigens von der Live-DVD mit no local acpi.

Wolfgang

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.844
Re: Standard Kernel startet nicht bei der live-dvd
« Reply #14 on: 2014/01/03, 19:18:49 »
BIOS- bzw. Acpi-Implementationen bei Notebooks sind oft grauenhaft. Leider hilft da meist nur Durchprobieren der üblichen Verdächtigen. Das hast Du ja nun geschafft :)


greetz
devil