Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] Dual Boot auf SSD mit UEFI-System  (Read 10448 times)

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.027
[DE] Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #15 on: 2015/04/27, 19:47:51 »
Hallo Freunde,

dank eurer Hilfe habe ich jetzt erst mal zwei Systeme drauf und auch die größten Probleme in den Griff bekommen. Dass ich nicht gleich die VM gewählt habe lag schlicht daran dass ich keinerlei Datenträger der Windows OEM Version habe und der Aufwand dieses System so zu sichern dass ich es hinterher wieder problemlos in eine VM hätte reinstallieren können doch erheblich gewesen wäre wenn man den "Experten" des Internets glauben darf. So lange ich keine Platzprobleme auf der SSD bekomme lasse ich es erst mal so auch wenn ich mit Sicherheit zu 90% Siduction benutze. Ich muss auch noch austesten ob die Windows-Anwendungen die ich benötige problemlos in einer VM-Variante funktionieren aber meine bisherigen Erfahrungen diesbezüglich haben bis heute noch keine Probleme ergeben.

Maik

  • Guest
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #16 on: 2015/04/30, 11:00:09 »
Es gibt nicht nur eine legale Möglichkeit Images direkt von M$ zu holen auch für Win8 und somit sind diese Ausreden kein Datenträger vorhanden hinfällig.

BTW:
Bin gerade auch am Werkeln wegen UEFI Kompatibilität auf USB /CD da düstere Ahnungen aus den Inet besagen das in naher Zukunft dieser Bloat Secure Boot nicht mehr abschaltbar sein muss (Win10) und somit hat Redmond alle da wo sie nicht mehr wegkommen.

Offline melmarker

  • User
  • Posts: 2.799
    • g-com.eu
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #17 on: 2015/04/30, 11:32:20 »
Is schon schlimm, dass man Sicherheitsfeatures nicht mehr optional machen muss - das ist der Untergang des Abendlandes. Ok, ist Sarkasmus, aber prinzipiell ist gegen Secure Boot nichts einzuwenden und bei einem BIOS, was eigenlich ein eigenes BS mit Netzwerk und allem sein kann, nicht wirklich die schlechteste Idee. Und in wieweit Hersteller das annehmen - noch ne andere Sache. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass einige bekannte kleinere Anbieter hochwertiger Hardware mit wenigen Filialbetrieben (ALDI) das nicht unbedingt annehmen werden - oder vielleicht doch, wegen verringertem Supportaufwand.

Man wird es sehen und ich hab noch 3 Sachen gehört: a) Man(n) muss nicht jeden Scheiss kaufen. b) es gibt kein verfassungsmäßiges Recht auf billigste Hardware nach eigenen Vorstellungen von jedem Hersteller c) der Markt entscheidet und hat Recht
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline musca

  • User
  • Posts: 725
  • sid, fly high!
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #18 on: 2015/04/30, 11:53:59 »
hallo melmarker,

... und wenn der Markt zu unerwünschten Entscheidungen kommt, dann muss reguliert werden. Welcher Konsument ist denn in der Lage, seine Interessen gegen Großkonzerne durchzusetzen?

Selbst das BSI hat schon bei Windows8 deutlich vor möglichen negativen Konsequenzen von TPM2.0 und Secure Boot gewarnt. Mit Windows10 folgt nun ein weiterer Versuch Microsofts, die Konsumenten harrt an die Kandarre zu nehmen.

Es ist völlig legitim auf diese negative Entwicklung hinzuweisen.

Grüße
musca
„Es irrt der Mensch, solang er strebt.“  (Goethe, Faust)

Maik

  • Guest
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #19 on: 2015/04/30, 12:54:59 »
OT:
Wozu brauche ich auf mein System Secure Boot ? Hab nun wirklich rein gar nichts mehr Bewusst mit M$ zu tun. Alle die jetzt mit der "Friss sHiCe Argumentation" kommen wollen ... ;D
EFI OK absolut Kein Thema! aber eine Vertrauensbasis zu Secure Boot ist in keiner Weise Vorhanden zu mal man mit unbekannten Cert "arbeitet" und dieses hat nichts mit "Sicherheit" zu tun.
Mir schon klar das man nicht jeden sHiCe glauben muss, die Erfahrungen der letzten 20 Jahre mit M$ sind nicht Wegzudiskutieren und "freue" mich jetzt schon auf die "finsteren Hacks und Heulerei der Blauäugigen"

Offline unklarer

  • User
  • Posts: 841
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #20 on: 2015/04/30, 14:00:09 »
Quote from: Maik
...und "freue" mich jetzt schon auf die "finsteren Hacks und Heulerei der Blauäugigen"
+1

Offline bluelupo

  • User
  • Posts: 2.068
    • BluelupoMe
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #21 on: 2015/04/30, 14:23:35 »
[...]

Man wird es sehen und ich hab noch 3 Sachen gehört: a) Man(n) muss nicht jeden Scheiss kaufen. b) es gibt kein verfassungsmäßiges Recht auf billigste Hardware nach eigenen Vorstellungen von jedem Hersteller c) der Markt entscheidet und hat Recht

....es wird Zeit für OpenHardware, einer HW die wieder dem Nutzer gehört. Der momentane "hippe" Trend alles zu verdongeln, im Namen der Sicherheit, ist definitiv der falsche Weg. Das Gegenteil wird passieren, d.h. Sicherheitslücken in der hardwarenahen Software (BIOS, EFI, Firmware usw.) werden eklatant zunehmen und die Hersteller haben einen Grund wieder Nachfrage zu generieren. Das ist die reinste Form des Kommerz!

Offline melmarker

  • User
  • Posts: 2.799
    • g-com.eu
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #22 on: 2015/04/30, 17:43:23 »
ok - dann mal Butter bei die Fische: Open Hardware?? In der Auslegung von RMS? Bitte nicht, das können andere Leute kaufen, meiner einer nicht. Und ich werde weiterhin Hardware kaufen, die mir ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis bietet - und ich werde darauf achten, dass nicht zuviel Schwachsinn z.B. auf den Boards und im Bios verbaut ist. So was ist machbar und wird machbar bleiben. Erstaunlicher Weise haben die Jungs von RedHat nicht wirklich große Probleme mit Secure Boot und UEFI. So, who cares. Vielleicht entscheidet ja doch der Markt und gute Hardware wird weiterhin angeboten.
Btw. - hatte ich schon gesagt, dass ich mein UEFI-Laptop mag? SecureBoot ist zwar (noch) abgeschaltet, aber ich weigere mich irgendwie, da irgendeine Form von Drama draus zu machen.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

KrunchTime

  • Guest
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #23 on: 2015/05/01, 01:40:28 »
@bluelupo:  Based on my previous experiences, I find VMWare Player to be more reliable than VirtualBox.  I've had issues where attaching USB devices to the Windows guest worked and then didn't after a VirtualBox upgrade.  A few versions ago, shared folder functionality stopped working after a VirtualBox upgrade.  Fortunately, I had another machine with the previous version of VirtualBox and I placed the package on hold until the developers ironed out the shared folders bug.

I'm all for FOSS, but if it doesn't work, I have no problems using something that does, even if it's proprietary.

Offline dibl

  • siduction community member
  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.373
    • Land of the Buckeye
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #24 on: 2015/05/01, 19:08:03 »
... I find VMWare Player to be more reliable than VirtualBox.


@KrunchTime, you and I are apparently in a VERY small club -- possibly we are the only members.  :)
System76 Oryx Pro, Intel Core i7-11800H, SSD 970 EVO Plus;  Asus ROG STRIX X299-E, Core i7-7740X, Nvidia GTX-1060, dual monitors, SSD 860 EVO

Offline rueX

  • User
  • Posts: 135
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #25 on: 2015/08/01, 20:11:28 »
Mein Aldi-Akoya hat nirgends im bios: legacy

Allerdings ist siduction erfolgreich installiert worden ext4...grub mbr diesesmal auf "sda" (wie von melmarker beschrieben)

LEIDER....ist immernochkein Grub als boot-loader zu sehen.

Es startet einfach das vorhandene win-8.1 ...

Das muss doch gehen ??? wie krieg ich Grub als Auswahl wie sonst immer ?

Offline melmarker

  • User
  • Posts: 2.799
    • g-com.eu
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #26 on: 2015/08/01, 20:27:23 »
rueX: komm doch mal in den IRC, über das Forum wird das für beide Seiten ein wenig zähflüssig
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)