Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] [gelöst] System zerschossen nach D-U  (Read 5965 times)

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
[DE] [gelöst] System zerschossen nach D-U
« on: 2011/03/10, 11:17:18 »
Hallo,

beim letzten D-U wurde mein halbes System entfernt.
Ich kann jetzt nur noch unter XFCE arbeiten und alle KDE-Programme fehlen.
Code: [Select]
xsession: Unable to launch "/usr/bin/startkde" X session ...
"/usr/bin/startkde" not found; falling back to default session.

Es ist auch nicht möglich, irgendwelche KDE-Programme, z.B. Krusader, wieder erneut zu installieren.
Ist mein System nun futsch?

Gruß
Ch. Hanisch

Offline gerd

  • User
  • Posts: 147
System zerschossen nach D-U
« Reply #1 on: 2011/03/10, 11:43:23 »
Beim d-u werden die zu entfernenden Pakete angezeigt und dann nachgefragt, ob du das wirklich willst. Hättest mal nein sagen sollen...
So bleibt nur zu warten bis die Pakete wieder ok sind und die entfernten Pakete manuell neu zu installieren

Offline bluelupo

  • User
  • Posts: 2.068
    • BluelupoMe
System zerschossen nach D-U
« Reply #2 on: 2011/03/10, 12:06:20 »
Hi hanisch,
poste doch mal deine /var/log/apt/term.log, da kann man absehen was schief gelaufen ist.

Bitte für die Zukunft beachten, wenn Pakete entfernt werden sollen lieber ein paar Tage warten mit einen d-u.

ralv

  • Guest
System zerschossen nach D-U
« Reply #3 on: 2011/03/10, 12:09:42 »
Ich denke mal, Hanisch ist in das libqt-Update reingelaufen, dass ich unter Warnungen erwähnt habe...

@Hanisch: so ganz genau hast du bei dem d-u aber wohl wirklich nicht hingeschaut, oder? Das zeigt bei mir eine elendig lange Liste an zu entfernenden Paketen an...

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.844
System zerschossen nach D-U
« Reply #4 on: 2011/03/10, 12:34:57 »
im moment kriegst du dein kde nicht zurück.
könnte einige tage dauern. XFCE is ja auch nett  *bätsch* *schuld eigene* :)

with no mercy
devil

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: System zerschossen nach D-U
« Reply #5 on: 2011/03/10, 17:00:25 »
hallo,
Quote from: "devil"
im moment kriegst du dein kde nicht zurück.
könnte einige tage dauern. XFCE is ja auch nett  *bätsch* *schuld eigene* :)

Wieder um eine bittere Erfahrung reicher.
Kann ich dann mit:
Quote
apt-get install kde-full

mir das KDE wieder installieren?
Und wie finde ich all die Programme, die dann noch fehlen?

Gruß
Ch. Hanisch

ralv

  • Guest
[gelöst] System zerschossen nach D-U
« Reply #6 on: 2011/03/10, 17:24:08 »
naja...an dieser bitteren Erfahrung bist du selbst nicht ganz unschuldig (bzw. dein zu schneller Finger ;) )

Wenn die Abhängigkeiten wieder aufgelöst werden können, kannst du dir KDE wieder neu installieren, ja. Was deine sonstigen Programme angeht: Wenn du die Liste der installierten Proggis nicht gesichert hattest, wirst du wohl suchen müssen. Ich persönlich lasse regelmäßig ein

Code: [Select]
dpkg --get-selections > ~/installed.txt

laufen...dann kann ich mit

Code: [Select]
dpkg --set-selections < ~/installed.txt
apt-get dselect-upgrade


alles wiederherstellen. Naja, fast alles...das geht natürlich nur mit den Dingen, die auch in den Repositories sind...aber schonmal besser als nichts...

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
[gelöst] System zerschossen nach D-U
« Reply #7 on: 2011/03/10, 17:59:17 »
Hallo,
Quote from: "ralv"
Ich persönlich lasse regelmäßig ein

Code: [Select]
dpkg --get-selections > ~/installed.txt

laufen...dann kann ich mit

Code: [Select]
dpkg --set-selections < ~/installed.txt
apt-get dselect-upgrade


alles wiederherstellen. Naja, fast alles...das geht natürlich nur mit den Dingen, die auch in den Repositories sind...aber schonmal besser als nichts...

Sehr guter Hinweis - Danke. Habe mir die installed.txt von meinem System-Double (aktuell ohne das katastrophale D-U) erst mal schon rüberkopiert. So, nun nur noch abwarten, bis KDE wieder in Ordnung ist im Repository.
Sollte ich das Frickelplatz-Repository drin lassen?

Gruß
Ch. Hanisch

seagull

  • Guest
Re: System zerschossen nach D-U
« Reply #8 on: 2011/03/10, 18:02:43 »
Ich möchte deine "bittere Erfahrung" noch etwas präzisieren:

Es wurden mindestens 2 Fehler gemacht:

1) ein dist-upgrade ohne zu lesen was apt ankündigt und dann auch ausführt.
   Es ist aptosid immanent, das es für ein "blindes d-u" *keine* Erfolgsgarantie gibt;
   hat es nie gegeben, wird es auch nicht geben!!!
   Leider wird das im Handbuch nicht ausreichend betont.

2) Der saubere Weg aus Fehler 1 wieder raus zu kommen bzw. zu vermeiden ist ein aktuelles gültiges Systembackup. So man es hätte, würde man es jetzt einspielen, könnte abwarten bis sich die Repositories wieder "normalisiert" haben und dann ein d-u machen.

Wer sich diese 2 Fakten nicht vor Augen geführt hat und danach handelt wird früher oder später Schiffbruch erleiden.

Offline Hanisch

  • User
  • Posts: 455
Re: System zerschossen nach D-U
« Reply #9 on: 2011/03/11, 11:21:32 »
Hallo,

mit dem Hinweis mit der Datei 'installed.txt' und dem nunmehr wieder ordentlich arbeitenden Repository habe ich mein System jetzt aktuell wieder am Laufen - Dank an alle für die Hinweise.

Man muß die  Zeile beim D-U wirklich genau ansehen, ehe man 'J' eingibt.

Gruß
Ch. Hanisch

holgerw

  • Guest
[gelöst] System zerschossen nach D-U
« Reply #10 on: 2011/03/11, 11:57:36 »
Hallo @Hanisch,

Quote
Man muß die Zeile beim D-U wirklich genau ansehen, ehe man 'J' eingibt.


Und da gibt sich @DonKult so große Mühe, ein apt-get zu programmieren, das einem noch vor jeder Bestätigung einer Aktion ausführlich präsentiert, was passiert.

Zum 1. April wäre es doch mal witzig, den Spieß umzudrehen:
Ein apt-get dist-upgrade läuft ohne Nachfrage gleich durch und teilt einem nach getaner Arbeit dann mit, das ein Großteil der Pakete samt X und KDE nicht entfernt worden wären, wenn man vorher gewusst hätte, was ein D-U angrichten wird ;-)

Sorry, @Hanisch, konnte ich mir gerade nicht verkneifen, ist weder hämisch noch böse gemeint.

Viele Grüße,
  Holger

944

  • Guest
Re: System zerschossen nach D-U
« Reply #11 on: 2011/03/11, 13:06:11 »
Quote from: "seagull"
Ich möchte deine "bittere Erfahrung" noch etwas präzisieren:

2) Der saubere Weg aus Fehler 1 wieder raus zu kommen bzw. zu vermeiden ist ein aktuelles gültiges Systembackup. So man es hätte, würde man es jetzt einspielen, könnte abwarten bis sich die Repositories wieder "normalisiert" haben und dann ein d-u machen.


Hallo seagull,

welche Art des Systembackup empfiehlst du denn? Für eine komplettes Backup darf ich doch nicht mal von der entsprechenden Platte booten, oder?

Gibt es hierfür eine einfache Lösung?

Danke.

Offline bluelupo

  • User
  • Posts: 2.068
    • BluelupoMe
Re: System zerschossen nach D-U
« Reply #12 on: 2011/03/11, 13:25:26 »
@944: Nein, eine einfache Lösung aus einen laufenden System heraus die komplette Partition zu sichern gibt es nicht. Mit Clonezilla kannst du das komplette System sichern.

Infos: http://clonezilla.org

seagull

  • Guest
Re: System zerschossen nach D-U
« Reply #13 on: 2011/03/11, 17:14:26 »
Ich betreibe grundsätzlich min. 2 (incl. Win7 im Moment 6) Systeme auf einer Festplatte parallel wobei ich auf 2en rsnapshot eingerichtet habe, von denen ich sporadisch kreuzweise die Systempartitionen und eben die Daten sichere.

Ansonsten bliebe noch booten von CD und sichern...

Für mich ok ist auch auf init 3 runtergehen, die Systempartition ein zweites mal mounten: #mount /dev/<system> /mnt/<quell> und diese dann mit # rsync -av /mnt/<quell> /extern/blahblah auf eine externe Platte zu spiegeln.

Sinnvoll ist auch die blkids des Systems zu sichern: # blkid >blkids_vom_xyz.txt und das Partitionierungsschema: # sfdisk -l >partschema.txt (oä ohne Gewähr)

Offline RoEn

  • User
  • Posts: 219
Re: System zerschossen nach D-U
« Reply #14 on: 2011/03/11, 19:10:52 »
Ich habe immer eine LiveCD, seit einiger Zeit auch nen aptosid-Stick liegen, reicht voll aus, um auf HD und Internet zu greifen zu können.

Bloß keine Panik aufkommen lassen ... sid wird nun auch hin- und wieder mal richtig unstabil ;-)
naja...

RoEn