Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] Empfehlung für WLan USB-Stick gesucht  (Read 6834 times)

BelaLugosi

  • Guest
[DE] Empfehlung für WLan USB-Stick gesucht
« on: 2010/12/07, 07:59:50 »
Mahlzeit!

Nachdem ich jetzt alle erdenklichen (und teilweise auch unerdenklichen) Wege gegangen bin, um meinen Ralink WLan USB-Stick (rt2870) zum dauerhaften laufen zu bekommen und doch immer wieder nur gescheitert bin, such ich jetzt eine Lösung, die zu 100% unter aptosid (resp. Linux generell) funktioniert.

Meine Anforderungen daran sind recht minimal:
    * Es sollte, wie erwähnt, eine USB Lösung sein
    * Kann, wenn unbedingt nötig, auch nicht-freie Treiber benötigen
    * Sollte hier in Germoney erhältlich sein (ob nun im Laden, oder online ist mir dabei allerdings Schnitte)
    * Schnelle Übertragungsrate (> 54Mbit/s) (nicht unbedingt zwingend erforderlich, wäre aber schon gut)


Also, hat jemand (gute) Erfahrungen mit einem solchen WLan USB-Stick?


Cheers

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.846

BelaLugosi

  • Guest
Empfehlung für WLan USB-Stick gesucht
« Reply #2 on: 2010/12/07, 14:30:33 »
Danke devil, werd ich mir mal ansehen.

BelaLugosi

  • Guest
Empfehlung für WLan USB-Stick gesucht
« Reply #3 on: 2010/12/29, 11:47:56 »
So, jetzt hab ich mir diesen Stick zugelegt, stehe aber immer noch vor den gleichen Problemen, wie auch schon mit anderen Sticks. Irgendwann bricht die Verbindung ab und lässt sich ohne weiteres auch nicht wieder wiederherstellen. Ich muß erst den Stick abziehen, anstecken und kann dann mittels ifup wieder eine Verbindung herstellen. Aber, wie schon erwähnt, mit ständigen, wiederholten Verbindungsabbrüchen.
Ich habe keine Ahnung, wo ich noch suchen kann/soll, daher stecke ich in den Anhang mal die Ausgaben von dmesg und messages rein, vielleicht findet dort jemand mehr als ich.

Ich will endlich dauerhaft von diesem blöden Kabel weg...

Offline hessi

  • User
  • Posts: 74
Empfehlung für WLan USB-Stick gesucht
« Reply #4 on: 2010/12/29, 13:19:58 »
Hallo,

hast Du schon es mal mit "wpa_gui" und "WiFi-Roaming with WPA" probiert. Ich hab damit die bessere Erfahrung gemacht. Diese stellt normalerweise bei Verbindungsabbrüchen ehrgeizig die Verbindung selber wieder her.

Bei "ceni" muss statt "scan" "roam" gewählt werden, dann kann man mit "wpa_gui" den Rest konfigurieren.

Eine Beschreibung für "wpa_gui" findest Du Hier:

http://manual.aptosid.com/de/inet-wpagui-de.htm#wpa-roaming-gui

Es kann nur die ständige Infoanzeige lästig werden. Vielleicht kann man die auch diesbezüglich abschalten.

Stefan

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.745
Empfehlung für WLan USB-Stick gesucht
« Reply #5 on: 2010/12/29, 13:20:03 »
Hallo,

hab leider keine Ahnung wo dein Problem liegt -deine messages sagt mir nichts-, aber um möglichen Helfern Infos zur Verfügung zu stellen hier die Auszüge von meiner Installation mit problemlos funktionierendem Stick, installiert wie im wiki beschrieben:

Code: [Select]
infobash -v3
Host/Kernel/OS  "nescaya" running Linux 2.6.36-2.slh.3-aptosid-amd64 x86_64 [ aptosid 2010-03 Ἀπάτη - kde-full - (201012262151) ]
CPU Info        (1) Pentium Dual-Core E5400 @ 2048 KB cache flags( sse3 ht nx lm vmx ) clocked at [ 2700.000 MHz ]                
                (2) Pentium Dual-Core E5400 @ 2048 KB cache flags( sse3 ht nx lm vmx ) clocked at [ 1600.000 MHz ]                
Videocard       nVidia C79 [GeForce 9300 / nForce 730i]  X.Org 1.7.7  [ 1680x1050@50.0hz ]                                        
Network cards   nVidia MCP79                                                                                                      
                ATHER USB2.0 WLAN    

lsusb
Bus 001 Device 004: ID 0846:9001 NetGear, Inc. WN111(v2) RangeMax Next Wireless [Atheros AR9001U-(2)NG]


iwlist scan

wlan0     Scan completed :
          Cell 01 - Address: 00:19:CB:89:52:F4
                    Channel:6
                    Frequency:2.437 GHz (Channel 6)
                    Quality=45/70  Signal level=-65 dBm  
                    Encryption key:on
                    ESSID:"darkover"
                    Bit Rates:1 Mb/s; 2 Mb/s; 5.5 Mb/s; 11 Mb/s
                    Bit Rates:6 Mb/s; 9 Mb/s; 12 Mb/s; 18 Mb/s; 24 Mb/s
                              36 Mb/s; 48 Mb/s; 54 Mb/s
                    Mode:Master
                    Extra:tsf=0000006a8f87626b
                    Extra: Last beacon: 541ms ago
                    IE: Unknown: 00086461726B6F766572
                    IE: Unknown: 010482848B96
                    IE: Unknown: 030106
                    IE: Unknown: 2A0104
                    IE: Unknown: 32088C129824B048606C
                    IE: WPA Version 1
                        Group Cipher : TKIP
                        Pairwise Ciphers (1) : TKIP
                        Authentication Suites (1) : PSK
                    IE: Unknown: DD0408002800

grep cfg80211 /var/log/messages

Dec 29 12:44:27 nescaya kernel: [    1.916877] cfg80211: Calling CRDA to update world regulatory domain                            
Dec 29 12:44:27 nescaya kernel: [    1.976076] cfg80211: World regulatory domain updated:                                          
Dec 29 12:44:27 nescaya kernel: [    4.996038] cfg80211: Calling CRDA for country: US                                              
Dec 29 12:44:27 nescaya kernel: [    4.999827] cfg80211: Regulatory domain changed to country: US  

grep ar9170 /var/log/messages                                                                                                      
Dec 29 12:44:27 nescaya kernel: [    3.299068] usbcore: registered new interface driver ar9170usb

rep wlan0 /var/log/messages

Dec 29 12:44:27 nescaya kernel: [    6.505929] ADDRCONF(NETDEV_UP): wlan0: link is not ready
Dec 29 12:44:27 nescaya kernel: [    9.444884] ADDRCONF(NETDEV_CHANGE): wlan0: link becomes ready


also nix ungewöhnliches.

Falls weitere Info's, Tests oder.... gebraucht werden, stehe zur Verfügung.
Konfiguriert mit ceni und "scan", bei Abbruch durch schlechte Verbindung (nur wenn die Katze auf'm Router liegt :) ) wird diese problemlos wieder hergestellt.

Gruß
ayla

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.745
Empfehlung für WLan USB-Stick gesucht
« Reply #6 on: 2010/12/30, 03:03:45 »
hmmm,

mir ist da noch was eingefallen...

Hatte ein Problem mit meinem Netbook, allerdings mit dem onboard-chip. Nach 3-5 Minuten Inaktivität schaltete das Ding den internen WLan-Chip aus, und ich konnte ihn nicht mehr aktivieren, außer durch reboot, manchmal half auch "networking restart".
Wahrscheinlich irgendeine Powersave-Funktion, aber das Schalten an den möglichen Einstellungen hatte auch keinen Erfolg, habe dann angenommen daß es irgendeine Funktion des BIOS ist -hab dort aber auch keine Einstellungsmöglichkeit gefunden. Keine Ahnung ob sowas auch einen USB-WLAN-Stick betreffen könnte.
Ich hatte mir dadurch geholfen daß ich alle zwei Minuten meine E-mails abgeholt habe, dann lief das Teil durch.

Gruß
ayla

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.955
Empfehlung für WLan USB-Stick gesucht
« Reply #7 on: 2010/12/30, 08:37:16 »
CONFIG_USB_SUSPEND=y des Kernels könnte unter Umständen solche Probleme auslösen.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

BelaLugosi

  • Guest
Empfehlung für WLan USB-Stick gesucht
« Reply #8 on: 2010/12/30, 09:43:12 »
Quote from: "towo"
CONFIG_USB_SUSPEND=y des Kernels könnte unter Umständen solche Probleme auslösen.


Was sich bestimmt nur durch das Selbstbacken eines Kernels umstellen lässt, oder?

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.955
Empfehlung für WLan USB-Stick gesucht
« Reply #9 on: 2010/12/30, 09:48:57 »
Vermutlich ja. Theoretisch dürfte das auch nicht stören, aber man weiss ja nie.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

BelaLugosi

  • Guest
Empfehlung für WLan USB-Stick gesucht
« Reply #10 on: 2010/12/30, 09:56:34 »
Was mich nur wundert ist, dass, egal welchen Stick ich anstecke, nach einer gewissen Zeit (sehr unregelmässig, unabhängig ob im idle oder gerade aktiv) die Verbindung einfach abbricht. Ich hab das jetzt mit drei verschiedenen Sticks durch.

BelaLugosi

  • Guest
Empfehlung für WLan USB-Stick gesucht
« Reply #11 on: 2011/01/07, 11:49:08 »
Der .37er Kernel scheint das Problem gelöst zu haben. Ich hab zwar immer noch gelegentliche Verbindungsabbrüche, aber jetzt wird sie wenigstens automatisch wiederhergestellt.

jens

  • Guest
Empfehlung für WLan USB-Stick gesucht
« Reply #12 on: 2011/01/09, 20:11:09 »
ist etwas spät, zugegeben: habe hier einen TP-Link TL-WN821N 300Mbps seit einem guten halben Jahr mit Erfolg am Laufen.
Jetzt unter kernel 2.6.37-0.slh.1-aptosid-{686,amd64} mit carl9170-1.fw, siehe http://aptosid.com/index.php?name=PNphpBB2&file=viewtopic&t=612&highlight=ar9170 .
Ab und zu (sehr selten) mit dem alten ar9170.fw Aussetzer, aber sofortiger reconnect, störte wirklich nicht.

Für mich ist das Gerät empfehlenswert.  

Jens