Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] welcher wlan treiber für macbook pro bcm4331?  (Read 3454 times)

Offline dieres

  • User
  • Posts: 787
[DE] welcher wlan treiber für macbook pro bcm4331?
« on: 2013/03/12, 18:55:08 »
moin,

ich will mir einen Live USB Stick basteln, der auf meinem Macbook auch das wlan unterstützt.

Primäre Partition erstellt, mit vfat formatiert, den Inhalt des xfce64isos auf diese Partition kopiert und schon kann ich über efi booten. Nur wie integriere ich jetzt welchen wlantreiber?
den normalen b43 werde ich blacklisten müssen. Oder kann ich das über die Kernelzeile in der grub.cfg lösen?

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.956
RE: welcher wlan treiber für macbook pro bcm4331?
« Reply #1 on: 2013/03/12, 21:26:41 »
modprobe.blacklist=b43 als bootcheat sollte reichen um b43 zu blacklisten.
Wie du dann allerdings einen alternativen treiber einbinden willst, weiss ich nicht. Ich hätte das linux einfach "richtig" auf den stick installiert.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline dieres

  • User
  • Posts: 787
welcher wlan treiber für macbook pro bcm4331?
« Reply #2 on: 2013/03/13, 07:57:40 »
Ich dachte da an eine Persist-Datei. der Treiber sollte bcma sein und dann fehlt da wohl noch ne Firmware, die man aber doch auch mit dem firmware= in der Kernelzeile laden können müsste.

Oder verwechsle ich da was ?

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.956
welcher wlan treiber für macbook pro bcm4331?
« Reply #3 on: 2013/03/13, 08:48:20 »
Ich dachte das Ding braucht broadcom-sta, aka wl, aber wenn es bcma is, sollte das so funktionieren.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline dieres

  • User
  • Posts: 787
welcher wlan treiber für macbook pro bcm4331?
« Reply #4 on: 2013/03/13, 12:25:47 »
danke für die info für broadcom-sta. Wenn es mit em bcma nicht funkt, weiß ich wo ich weiter suchen kann.

edit:
geschafft! ins root des USB Sticks das 2GB File siduction-rw kopiert, mit ext2 formatiert. das Verzeichnis firmware im root des USB Sticks erstellt. Dann das letzte tarfile von broadcom heruntergeladen firmwarecutter installiert und dann mit firmware-cutter -w /fll/sdb1/firmware /pfadzu/wl_apsta.o des entpackten tarfiles ausgeführt. in der grub_cfg für efi dann noch persist=/siduction-rw und firmware=/firmware eingefügt.
Fertig.

Siduction xfce 64 läuft bisher prima. Mal sehen was es noch für Tastaturprobleme geben wird.