Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] GTK+ 2/3 conflict bei midori unter LXDE  (Read 1585 times)

Offline Penyelam

  • User
  • Posts: 225
[DE] GTK+ 2/3 conflict bei midori unter LXDE
« on: 2015/10/13, 19:54:46 »
Beim Aufruf von midori bekomme ich folgende Meldung:
Code: [Select]
manfred@siductioneee:~$ LANG=C midori


(midori:3011): Gtk-ERROR **: GTK+ 2.x symbols detected. Using GTK+ 2.x and GTK+ 3 in the same process is not supported
Trace/Breakpoint ausgelöst



Code: [Select]

System:    Host: siductioneee Kernel: 4.2.3-towo.1-siduction-686 i686 (32 bit gcc: 5.2.1)
           Desktop: LXDE (Openbox 3.6.1) Distro: siduction 14.1.0 Indian Summer - lxde - (201411230359)
Machine:   System: ASUSTeK product: 1000H v: x.x
           Mobo: ASUSTeK model: 1000H v: x.xx Bios: American Megatrends v: 1501 date: 02/04/2009
CPU:       Single core Intel Atom N270 (-HT-) cache: 512 KB flags: (nx pae sse sse2 sse3 ssse3) bmips: 3193
           clock speeds: max: 1600 MHz 1: 1333 MHz 2: 1067 MHz


Ich nehm dann halt einen anderen Browser, wollte nur Bescheid geben.

Offline melmarker

  • User
  • Posts: 2.799
    • g-com.eu
Re: GTK+ 2/3 conflict bei midori unter LXDE
« Reply #1 on: 2015/10/14, 03:06:38 »
Mach, was du willst. Midori in Debian ist scheisse paketiert, das resultiert dann in solchen Sachen. Und es ist scheisse implementiert, weil Midori in Debian die letzen Jahre tot war und der Maintainer die Fortschritte des Projekts bewusst ignoriert und boykottiert hat.

Jetzt haben sich neue Leute gefunden, die einen aktuellen Midori paketieren. Dabei halten sie sich nicht daran, dass lintian wie wild schreit und kotzen alles in ein Paket, was Sinn macht, da das sonst fällige neue Library-Paket durch die New-Queue gehen müsste (1-2 Monate bis ein Jahr jeh nach Unterstützung).

In anderen Worten: Man liefert Scheisse ab, um den Fängen der Bürokratie zu entkommen und leider wurde dieser Mist nicht durch das Team der FTP-Master aufgehalten. Das macht unsere saubere Paketierung kaputt.Ich weiss nicht, wie es mit Midori in Debian weitergeht und ob ich noch Zeit in Midori stecken möchte. In der Zwischenzeit einfach:

Code: [Select]
apt-get purge  libmidori-*

Und ja, ein anderer Browser tuts auch. Und wenn ich ein wenig angepisst klinge bei der Antwort - ich bin es und Du bist nicht schuld daran. Es ist nur so, dass durch solche "neuen" Debian-Pakete viel Arbeit von mir der letzten paar Jahre in Rauch aufgegangen ist. Ist auch egal, das Paket in debian ist neuer und sollte benutzt werden. Hoffen wir mal, dass die Jungens das jetzt ordentlich weiterpflegen.

Edit: Ich werd dann wohl einen Update-Pfad für bestehende Installationen liefern müssen, hab ich zwar keinerlei Zeit und Lust für über, aber alles andere wäre auch Mist.
« Last Edit: 2015/10/14, 03:12:24 by melmarker »
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline Penyelam

  • User
  • Posts: 225
Re: GTK+ 2/3 conflict bei midori unter LXDE
« Reply #2 on: 2015/10/16, 22:06:12 »
Hat geholfen, danke