Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] KDE: unerfüllbare Abhängigkeiten nach Systemupdate  (Read 4081 times)

anor

  • Guest
[DE] KDE: unerfüllbare Abhängigkeiten nach Systemupdate
« on: 2013/05/11, 18:25:02 »
Hallo Miteinander,

nach einem Systemupdate mittels "init 3 -> apt-get update ->  apt-get dist-upgrade -> apt-get clean" war leider mein KDE komplett aus dem System verschwunden. Mein Siduction auf AMD64-Arch. mit KDE basiert auf Desperado ist bisher ohne Schwierigkeiten geupdated worden.

Zuvor hatte ich wegen apt-Problemen diesem Thread folgend

http://forum.siduction.org/index.php?topic=3380

die Datei /etc/apt/sources.list.d/debian.list umgeschrieben.

Nun tritt beim Versuch KDE mittels "apt-get -f install kde-full" neu zu installieren folgende Meldung auf:

Quote
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 kde-full : Hängt ab von: kde-plasma-desktop (>= 5:78~pre2) soll aber nicht installiert werden
            Hängt ab von: kde-plasma-netbook (>= 5:78~pre2) soll aber nicht installiert werden
            Hängt ab von: kdeadmin (>= 4:4.8.4) soll aber nicht installiert werden
            Hängt ab von: kdeartwork (>= 4:4.8.4) soll aber nicht installiert werden
            Hängt ab von: kdegraphics (>= 4:4.8.4) soll aber nicht installiert werden
            Hängt ab von: kdeedu (>= 4:4.8.4) soll aber nicht installiert werden
            Hängt ab von: kdegames (>= 4:4.8.4) soll aber nicht installiert werden
            Hängt ab von: kdemultimedia (>= 4:4.8.4) soll aber nicht installiert werden
            Hängt ab von: kdenetwork (>= 4:4.8.4) soll aber nicht installiert werden
            Hängt ab von: kdeutils (>= 4:4.8.4) soll aber nicht installiert werden
            Hängt ab von: kdepim (>= 4:4.4.11) soll aber nicht installiert werden
            Hängt ab von: kdeplasma-addons (>= 4:4.8.4) soll aber nicht installiert werden
E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.

apt-cache policy kde-full liefert
Quote
apt-cache policy kde-full
kde-full:
  Installiert:           (keine)
  Installationskandidat: 5:78~pre2
  Versionstabelle:
     5:78~pre2 0
        600 http://qt-kde2.debian.net/debian/ experimental-snapshots/main amd64 Packages
     5:77+deb7u1 0
        500 http://ftp.at.debian.org/debian/ unstable/main amd64 Packages


In /etc/apt/sources.list.d/ stehen 3 Dateien
Quote
debian.list
deb http://ftp.de.debian.org/debian unstable main contrib non-free
#deb-src http://ftp.den.debian.org/debian unstable main contrib non-free

seduction.list
deb ftp://ftp.spline.de/pub/siduction/base unstable main
#deb-src ftp://ftp.spline.de/pub/siduction/base unstable main
deb ftp://ftp.spline.de/pub/siduction/fixes unstable main
#deb-src ftp://ftp.spline.de/pub/siduction/fixes unstable main
deb ftp://ftp.spline.de/pub/siduction/extra unstable main
deb-src ftp://ftp.spline.de/pub/siduction/extra unstable main

qt-kde.list
deb http://qt-kde2.debian.net/debian experimental-snapshots main
#deb-src http://qt-kde2.debian.net/debian experimental-snapshots main

Mit Hilfe von 

apt-get -f update
apt-get -f dist-upgrade
dpkg-reconfigure -a

liessen sich die Paketabhängigkeiten nicht auflösen. Forensuche, Wiki und Handbuch haben bislang keine weiteren Lösungsansätze geliefert.

Die debian.list hab ich auch schon zurück getextet, hab qt-kde gegen kdenext und wieder zurück getauscht, ohne Erfolg.

Was kann ich noch tun, um KDE wieder zum Laufen zu bringen (außer einer Neuinstallation ;))?
Welche Infos werden gegebenfalls noch zur Fehlereingrenzung benötigt?

Vielen Dank und Grüsse,
Anor
« Last Edit: 2013/11/10, 00:59:29 by ayla »

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.846
KDE: unerfüllbare Abhängigkeiten nach Systemupdate
« Reply #1 on: 2013/05/11, 19:40:26 »
Erstens mal wurde kde nur entfernt, weil Du es zugelassen hast. Wenn apt sagt, es will hunterte Pakete entfernen, solltest Du N anstatt J drücken und abwarten.

apt-get -t install erlaubt keine weiteren Parameter und funktioniert nicht mit update oder dist-upgrade zusammen und in diesem Fall funktioniert es gar nicht, da es keine nicht vorhandenen Pakete zurück bringen kann.

Zu Deiner sources.list.d/siduction.list:
Die ist ein wenitg veraltet. Richtig wäre':


deb http://packages.siduction.org/base unstable main contrib non-free
deb http://packages.siduction.org/fixes unstable main contrib non-free
deb http://packages.siduction.org/experimental unstable main contrib non-free
deb http://packages.siduction.org/user unstable main contrib non-free
deb http://packages.siduction.org/extra unstable main contrib non-free

danach ein apt-get update && apt-get install kde-standard sollte zum Erfolg führen.
qt-kde.list kannst Du entsorgen

greetz
devil

anor

  • Guest
KDE: unerfüllbare Abhängigkeiten nach Systemupdate
« Reply #2 on: 2013/05/11, 21:08:26 »
Hallo Devil,

vielen Dank für Deine schnelle Reaktion.

Quote

Erstens mal wurde kde nur entfernt, weil Du es zugelassen hast. Wenn apt sagt, es will hunterte Pakete entfernen, solltest Du N anstatt J drücken und abwarten.

Da gebe ich Dir grundsätzlich recht, wenn sich jedoch nebenan im Bad der Nachwuchs zofft, drück ich gerne mal zu schnell auf ENTER :evil:

Die siduction.list hab ich aufgefrischt, die qt-kde.list ist entsorgt und "apt-get update && apt-get install kde-standard" gemacht. Das Ergebniss ist besser aber leider noch nicht optimal:

Quote

Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 kde-standard : Hängt ab von: kate (>= 4:4.8.4) soll aber nicht installiert werden
E: Probleme können nicht korrigiert werden, Sie haben zurückgehaltene defekte Pakete.


Grüsse,
Anor