Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] Dual Boot auf SSD mit UEFI-System  (Read 10106 times)

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.024
[DE] Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« on: 2015/04/24, 13:33:48 »
Hi,

nachdem ich es geschafft habe vom Stick zu booten möchte ich nun ein Dual-Boot-System auf der vorhandenen SSD erstellen. Drauf ist momentan Windows 7 Pro. Ich habe mir zwar hier im Forum und auch anderswo schon einiges durchgelesen aber als Nichtexperte steige ich da nicht überall so richtig durch deshalb habe ich ein paar Fragen:
1. Kann ich die Windows Partition auf der SSD ebenso mit gparted verkleinern wie bei einer normalen Festplatte und mir dann die entsprechenden Linux Partitionen erstellen?
2. Das Gerät hat im BIOS bezügl. Startup ein paar Optionen wo ich nicht so recht weiß was ich einstellen soll:
- den Security Chip mit den Optionen activ, inactiv, disabled,
- eine Boot Option UEFI/Legacy mit den Optionen both, UEFI only, Legacy only
- eine Option UEFI/Legacy Boot Prioriy mit den Optionen UEFI first oder Legacy first
von dem was ich gelesen habe würde ich sagen den Security Chip disabled, UEFI/Legacy both und die Boot Priority auf Legacy first aber ich bin mir nicht sicher.
3. Muss ich bei der Installation von Siduction bezügl. der UEFI-Sache etwas besonderes beachten?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß
Peter

Offline dieres

  • User
  • Posts: 786
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #1 on: 2015/04/24, 23:57:09 »
disabled / legacy only /legacy first sollte am problemlosesten laufen.

Offline melmarker

  • User
  • Posts: 2.799
    • g-com.eu
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #2 on: 2015/04/25, 00:59:03 »
harley-peter: da gibt es eigentlich nur eine Variante zur Zeit, die wirklich menschenfreundlich ist - legacy Windows + siduction, safeboot disabled.

wenn Du viel Spass in den Backen hast, könntest Du auch darüber nachdenken, UEFI zu aktivieren - dann müsste ich Dir allerdings ein uefi-fähiges Siduction bauen - und genau da weiss ich im Moment nicht, ob das funktioniert (debian-Release und sid)

Machbar ist beides, legacy ist aber momentan noch erste Wahl, ausser Du willst zu den ersten Testern gehören :D
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.024
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #3 on: 2015/04/25, 07:57:51 »
Danke für die Infos dann war ich schon auf dem richtigen Weg. Dann werde ich das mal in Angriff nehmen. Bin noch am Überlegen ob ich die Platte nicht ganz platt mache und Windows anschließend in eine VM packe.

@melmarker:
sowas mal zu testen wäre bestimmt interessant aber dazu habe ich einfach zu wenig Grundwissen. Aber sowas zu bauen wäre für dich doch mal eine Herausforderung.  :D
« Last Edit: 2015/04/25, 08:21:27 by harley-peter »

Offline melmarker

  • User
  • Posts: 2.799
    • g-com.eu
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #4 on: 2015/04/25, 12:08:42 »
harley-peter: Du verwechselst da was - bei mir läuft Windows 10 dual mit siduction lxqt, installiert als uefi :P, den Ball kann ich ganz getrost zurückspielen.

Ganz im Ernst: Das Lappi kam ohne Betriebssystem und die einzige Herausforderung war, einen Windows-Installationsstick für UEFI zu erzeugen, was mit rufus 2.1 ganz vorzüglich klappte. Das erste Mal ging leider total schief, da hab ich Windows im konventionellen Betrieb installiert, weil das Bios vom Lappi auf Legacy gestellt war - ok, kann man wiederholen, hab ich dann auch. Danach musste ich nur noch pyfll fixen, UEFI implementieren, ein paar Pakete anpassen und testen und fertig wars. War aber nicht so schlimm, da wir mit Kano einen Unterstützer hatten, der bei eventuellen Fragen immer ansprechbar war.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.024
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #5 on: 2015/04/25, 12:34:49 »
Hört sich alles sehr spannend und easy an aber wohl nur wenn man dermaßen fundierte Kenntnisse besitzt wie du.  ;)
Mit dem doofen Windows bin ich auch am Überlegen denn da ich keine Installations-DVD dafür habe muss ich es erst mal auf einen bootbaren Stick bringen damit ich es hinterher in eine VM installieren kann wenn ich die SSD komplett für Linux verwenden möchte. Ist doch ein gewisser Aufwand wie ich das so im Internet gelesen habe. Bei sowas freue ich mich immer wieder über Linux. :)

Offline melmarker

  • User
  • Posts: 2.799
    • g-com.eu
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #6 on: 2015/04/25, 12:52:47 »
Hihihi - fundierte Kenntnisse - der war echt weltklasse. Bis zur Ankunft des Laptops habe ich UEFI glorreich ignoriert, thats it ;)

Der schwierigste Part war wirklich, Windows auf UEFI zu installieren, das hat erst im 2. Versuch mit dem 4. Stick geklappt. Das war wirklich aufwendig.
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.024
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #7 on: 2015/04/25, 17:44:10 »
So jetzt habe ich mal versucht Siduction zu installieren was auch alles so weit ohne Fehler funktoniert hat allerdings bekomme ich beim Start kein System-Auswahlmenü, es startet sofort Windows. Woran könnte das liegen?
Ich meinte mal irgendwo gelesen zu haben dass die Rootpartition immer auf einer primären Partition liegen muss bin mir aber nicht mehr sicher. Ich hatte nur die Mögichkeit einer erweiterten Partition da Windows schon die ersten drei primäre belegt hat und ich das Home Verzeichnis in ein eigene Partition haben wollte. Könnte das o. a. Problem damit zusammen hängen?

Edit: Jetzt habe ich mal alles zusammen in die noch übrige primäre Partition gepackt aber ohne Erfolg. Grub wird nicht angezeigt oder vielleicht gar nicht erst installiert.
« Last Edit: 2015/04/25, 19:35:50 by harley-peter »

Offline melmarker

  • User
  • Posts: 2.799
    • g-com.eu
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #8 on: 2015/04/25, 20:01:43 »
äh - ja, kurz und schmerzlos: 2 Varianten

1. Variante: im bios alles auf legacy und mit je einem konventionellen Stick windows und siduction installieren - keine Magie notwendig

2. Variante: UEFI Stick für Windows erstellen, uefi im bios an, secureboot aus, installieren, ein UEFI-fähiges Image von siduction nehmen und installieren - fast fertig, im uefi-setup siduction als manager wählen

dazu müsste ich Dir aber ein UEFI-fähiges image bauen :)

Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.024
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #9 on: 2015/04/25, 20:09:45 »
Variante 1 habe ich gemacht. Alles auf Legacy im BIOS, Secure Chip auf disabled, mit Stick in Siduction Xfce gebootet und dann mit Gparted eine Partition frei geschaufelt. Windows ist ja schon auf der Platte auf den primären Partitionen sdb1 bis sdb3. Anschließend mit dem Installations-Assistenten ganz normal die Installation durchgeführt, alles ohne irgendeine Fehlermeldung. Trotzdem kein Grub.
Was mir noch einfällt: Der Stick wurde in Gparted als sda und die interne SSD als sdb gesehen. Folgedessen wurde meine Linuxpartition die sdb4. Bei der Grub Installation habe ich nichts geändert also Installation in den Masterboot Sektor (in welchen auch immer). Sollte ich den evtl. auf die Partition sdb installieren? Vielleicht hilft das weiter.
« Last Edit: 2015/04/25, 20:17:33 by harley-peter »

Offline melmarker

  • User
  • Posts: 2.799
    • g-com.eu
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #10 on: 2015/04/25, 23:09:25 »
ja - nicht auf die Partition, der mbr muss auf sdb geschrieben werden, sonst tut dat nich
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline bluelupo

  • User
  • Posts: 2.068
    • BluelupoMe
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #11 on: 2015/04/26, 20:12:12 »
Hi Peter,

ich würde das ganze "Dual-Boot-Szenario" wegwerfen und das siduction System sauber und ohne UEFI aufsetzen. Somit kannst du dann Windows in einer virtuellen Maschine (VBox oder KVM) unter siduction betreiben.

Offline melmarker

  • User
  • Posts: 2.799
    • g-com.eu
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #12 on: 2015/04/26, 20:14:04 »
dualboot ist sauber - eigentlich immer. Die Frage ist nur, auf welcher Technologie. Bluelupo - nich übelnehmen, aber ich glaube nicht, dass virtuelle Windowsmaschinen wirklich die Ultima Ratio sind. Auf jeden Fall würde ich mich mit Händen und Füssen gegen ein solches Ansinnen wehren und im Zweifel auf Linux verzichten. :) Oder halt Linux in einer VM laufen lassen.
« Last Edit: 2015/04/26, 20:17:16 by melmarker »
Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. (Benjamin Franklin, November 11, 1755)
Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity. (Hanlons razor)

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.024
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #13 on: 2015/04/26, 21:18:19 »
Hallo Freunde,

es hat geklappt, Siduction ist drauf und auch Windows funktioniert noch. Danke!

Offline bluelupo

  • User
  • Posts: 2.068
    • BluelupoMe
Re: Dual Boot auf SSD mit UEFI-System
« Reply #14 on: 2015/04/26, 21:32:45 »
@melmarker: Ich betreibe seit 3 Jahren eine Windows7 Installtion in einer VM (VBox) ohne irgendwelche windowsseitigen Probleme. Ich brauche diese VM für den Zugang zu meinem AG. Extra dafür eine Dualboot-System, mit allen seinen "kleinen" Fallstricken, aufzubauen halte ich persönlich für oversized.

Natürlich gibt es Szenarien wo eine native Windows-Installation angebrachter ist, aber das muss letztlich jeder selbst beurteilen.