Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] Idee: apt-get log  (Read 12403 times)

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.814
[DE] Idee: apt-get log
« Reply #15 on: 2011/03/19, 14:52:23 »
@Donkult, die Debian Alternative cupt macht im Beta Changelog gerade Reklame mit verbesserten Abhängigkeitsmeldungen.
Wäre schön mal eine Einschätzung der Unterschiede von Dir zu bekommen!

Zu zypper von openSUSE:
Die Entwickler meinen den ultimativen "satsolver" zu haben. Der Solver war mal, glaube ich, ein Debian Forschungsprojekt der EU. Die Zypperentwickler meinen, dass es ein Leichtes wäre, zypper dpkg fähig zu machen....
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

holgerw

  • Guest
Idee: apt-get log
« Reply #16 on: 2011/03/19, 19:06:29 »
Quote from: "ralv"
Hallo holgerw,

mit Schritt 2: apt-get -f install

sollte das aber tatsächlich genau so funktionieren ;)


Hallo,

gut, aber dennoch brauche ich bei zypper erst gar keinen Schritt zwei durch zu führen :-)

Viele Grüße,
  Holger

holgerw

  • Guest
Idee: apt-get log
« Reply #17 on: 2011/03/19, 19:13:35 »
Quote from: "ralul"
@Donkult, die Debian Alternative cupt macht im Beta Changelog gerade Reklame mit verbesserten Abhängigkeitsmeldungen.
Wäre schön mal eine Einschätzung der Unterschiede von Dir zu bekommen!

Zu zypper von openSUSE:
Die Entwickler meinen den ultimativen "satsolver" zu haben. Der Solver war mal, glaube ich, ein Debian Forschungsprojekt der EU. Die Zypperentwickler meinen, dass es ein Leichtes wäre, zypper dpkg fähig zu machen....


Hallo Ralph,

bei zypper habe ich eh den Verdacht, dass die Entwickler sich sehr an apt orientiert haben. Bei älteren OpenSUSE Versionen der 10er Reihe war das Paketmanagement mit Yast meines Erachtens eine Katastrophe, apt und auch das auf apt setzende Synaptic waren extrem schnell dagegen.

Zu cupt habe ich in Erinnerung, dass David davon nicht angetan war, unter anderem hatte das meines Wissens nach mit einer Abneigung zu perl in Verbindung mit dem Paketmanagement zu tun.

Viele Grüße,
  Holger

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
Idee: apt-get log
« Reply #18 on: 2011/03/19, 19:17:18 »
@holgerw:
Du kannst aber auch böse sein. Als nächstes kommst Du noch mit meiner alten Idee, ein dur (analog aur) aufzubauen ;)

Da aber, wie so oft, schon jemand diese Gedanken hatte, probier doch mal gdebi oder kde-gdebi. Es gibt ja nichts, was es nicht schon gibt. Find ich irgendwie besser als low-level mit dpkg.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

DonKult

  • Guest
Idee: apt-get log
« Reply #19 on: 2011/03/19, 20:55:12 »
Wie kann man von Konkurrenz schon angetan sein. ;)
Naja, ich habs damals in meinem Interview gesagt und wiederhole es gerne: Es steht jedem frei auch noch den dreißigsten APT Klon eventuell auch in brainfuck zu schreiben, mich persönlich würde es mehr freuen, wenn die Zeit aber eher in vorhandene Projekte gesteckt wird…

Das perl "Argument" gegen cupt hat sich mit dem kompletten Rewrite in c++0x erledigt. Für mich zu jung um beurteilt zu werden. Die "großen" Probleme kommen nämlich erst wenn das Projekt eine kritische Anwenderzahl überschritten hat und damit ist man mit Verlaub gesagt sehr weit entfernt. Vor allem nach dem letzten Dämpfer, der APT als gar nicht so schlecht darstellt, im Vergleich zu seinen Hightech-Geschwistern, vor allem wenn man die Ergebnisse ein wenig analysiert (die weißen Fails bei APT sind zumeist in Spähren in denen hunderte von Paketen entfernt werden sollen - naja, und das APT bisweilen ungerne entfernt erzähl ich ja ganz gerne hin und wieder - also nicht wirklich real-weltlich. Soweit man das von diesem Test überhaupt sagen kann, den im Grunde kann man nur eines ablesen: Das die Tools für den Zweck für den sie konzipiert wurden tatsächlich funktionieren: stable to stable dist-upgrade)


Werbung mit tollem Output zu machen ist gerade beliebt, macht bisweilen auch sicherlich Sinn, ich für meinen Teil denke da gerne an das selbe woran ich denke wenn ich jemanden die Interaktivität loben höre: Schön, aber wer wird es effektiv nutzen? Das apt-get mit einer riesigen Fehlermeldung aussteigt ist doch eher selten (sie Test oben - übrigens nie Timeout, Coredump oder ähnliches). Wenn es das tut, dann hilft die einem Anwender seltenst weiter - die Frage ist ob eine andere Präsentation ihm helfen wird. Es ist wie bei der Interaktivität, wenn ich das sinnvoll nutzen will, muss ich etwas von der Materie verstehen von der ich ja eigentlich mittels dieses Programm abstrahieren wollte…


zypper ist übrigens kein Mancoosi Projekt (so heißt die Forschungsgruppe hinter CUDF). Der Gruppe gehören halt "zufällig" ein paar Debianer an wie der noch-und-bestimmt-bald-wieder DPL. Ich werde über den kommenden Monatswechsel die Damen und Herren übrigens in Paris besuchen um zu eruieren wie man den APT ermöglich den Solver im Betrieb auszutauschen - und davon wird es sicher viele geben, den einen optimalen immer korrekten gibt es nicht. Aber da werde ich zu gegebener Zeit sicher mal drauf zurückkommen.
Den auch SAT wie in zypper ist nicht die allgemeine Lösung für dieses Problem, den diese sind ausgesprochen schlecht darin bestimmten Lösungen Vorzüge zu geben, da sie darauf spezialisiert sind irgendeine Lösung zu finden und nicht eine bestimmt - nämlich die beste. Das gute alte Paketmanagment-Sudoku können die daher ganz gut, aber die Wirklichkeit sieht wieder anders aus…

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.814
Idee: apt-get log
« Reply #20 on: 2011/03/20, 12:28:28 »
Solver im Betrieb austauschen: Das ist ja interessant,
also dann eine "--extended" Option, bei der Apt längere Zeit mit verschiedenen Taktiken nach der besten Lösung sucht ?
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing


Offline OppaErich

  • OLE
  • User
  • Posts: 382
Idee: apt-get log
« Reply #22 on: 2011/04/27, 18:49:18 »
Hab' mich mal wieder durch die "KDE 4.6.2 ist da" Meldungen hinreissen lassen.  :( Also entweder bin ich blind oder apt-get meldet den '-d' Schalter nicht vor der ganzen Aktion.
Code: [Select]

Es wurden 351 MB in 5 min 58 s geholt (977 kB/s)                                                                                                                                                                    
Herunterladen abgeschlossen; Nur-Herunterladen-Modus aktiv

Kommt erst nach der Saugerei, könnte mit aptosid im X-Term gefährlich werden habe ich gehört.  :wink: Bis jetzt helfe ich mir mit Gottvertrauen..."Wird schon geklappt haben mit '-d'...".

BelaLugosi

  • Guest
Idee: apt-get log
« Reply #23 on: 2011/04/27, 20:33:44 »
Wenn ich mich recht entsinne, hat apt-get das schon immer erst nach dem Herunterladen der Pakete angezeigt. Das hat mit Gottvertrauen nichts zu tun. Wenn du '-d' angibst, dann macht apt-get das auch, nicht mehr und nicht weniger. Warum sollte apt-get plötzlich eigenmächtig ein volles dist-upgrade ausführen?

hefee

  • Guest
Idee: apt-get log
« Reply #24 on: 2011/04/28, 02:31:09 »
ich glaube es geht hier eher drum, dass mensch sich während des downloades unsicher wird, ob er jetzt -d angegeben hat oder nicht ;)

Offline OppaErich

  • OLE
  • User
  • Posts: 382
Idee: apt-get log
« Reply #25 on: 2011/04/28, 12:37:37 »
Eben, eine Taste daneben und ich habe '=d'. Fällt dem Auge kaum auf und ob dann eine Fehlermeldunng kommt...da sind wir wieder beim Gottvertrauen.

Aber egal, es war schon immer so, die Welt ist voller Rosen, ich geb' auf.

wkauz

  • Guest
Idee: apt-get log
« Reply #26 on: 2011/04/28, 12:45:12 »
Hallo!

Um zur Ausgangsfrage zurückzukehren protokolliere ich meine DU mit


apt-get dist-upgrade | tee <Dateiname>


und erhalte so eine 1:1-Ausgabe von apt in /root


Gruß
wkauz

DonKult

  • Guest
Idee: apt-get log
« Reply #27 on: 2011/04/28, 12:47:28 »
Quote from: "OppaErich"
Eben, eine Taste daneben und ich habe '=d'. Fällt dem Auge kaum auf und ob dann eine Fehlermeldunng kommt...da sind wir wieder beim Gottvertrauen.

(wer benutzt schon den Nummernblock zur Eingabe :P)

Es kommt übrigens keine Fehlermeldung, was mich allerdings ein wenig erstaunt, ich kann also nicht versprechen, dass das für ewig so bleiben wird ;)

Wenn man "Angst" hat gibts zwei Möglichkeiten: Alias definieren, dass man nicht mehr soviel tippen muss - oder nochmehr tippen: --download-only ist die Langform von -d ;)

Offline OppaErich

  • OLE
  • User
  • Posts: 382
Idee: apt-get log
« Reply #28 on: 2011/04/28, 20:29:05 »
Der Nummernblock ist noch reichlich entfernt. :P

Mich wundert eigentlich dass noch niemand darauf hinwies dass es kein Gottvertrauen braucht da man ja in den Quellen selbst nachlesen kann.  :mrgreen:

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
Idee: apt-get log
« Reply #29 on: 2011/04/28, 21:55:14 »
So darfts Du dass nicht sehen. Hier wird oft darauf hingewiesen, dass man doch die Dokumentation lesen möge. Was kann ich denn dafür, dass die meisten Dokumentationen auf .h, .c, oder .py enden. :twisted:
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen