seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2017/06/23, 19:20:37


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: Bug im NetworkManager umgehen  (Read 373 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline rowo

  • User
  • Posts: 30
Bug im NetworkManager umgehen
« on: 2017/04/05, 19:14:07 »
Ich teste gerade siduction-17.1.0-patience-xfce-amd64-201703051904.iso und muss feststellen, dass der altbekannte WLAN-Bug beim NetworkManager noch immer vorhanden ist. Ich kann die Funknetze im NetworkManager-Applet sehen, kann mich jedoch nicht verbinden. Dieser Bug kann umgangen werden mit einer Ergänzung in der Datei


Code: [Select]
/etc/NetworkManager/NetworkManager.conf



[device]
wifi.scan-rand-mac-address=no



Solange dieser Bug besteht, könnte man doch diesen Eintrag per Vorgabe in die Datei einbauen, was haltet ihr Netzwerk-Maintainer davon?
Grüße
Robert

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 3.938
Re: Bug im NetworkManager umgehen
« Reply #1 on: 2017/04/06, 08:12:08 »
Da scheint außer dir aber niemand mehr von betroffen zu sein. Wenn WLAN nicht geht, schlägt sich das gemeinhin in forum und IRC nieder. Da herrscht aber Stille diesbezüglich. Somit sehe ich keinen Handlungsbedarf.

Offline horo

  • User
  • Posts: 191
Re: Bug im NetworkManager umgehen
« Reply #2 on: 2017/04/06, 09:10:23 »
Ich kann die Funknetze im NetworkManager-Applet sehen, kann mich jedoch nicht verbinden.
...
Code: [Select]
[device]
wifi.scan-rand-mac-address=no

Hi rowo,

sind das Netze, bei denen sich nur erlaubte MAC-Adressen verbinden können? Das kann man beispielsweise bei der Fritz-Box einstellen, dann bleiben „unbekannte” Geräte außen vor. In diesem Fall ist es kein NM-Fehler.

Ciao, Martin
omnia vincit pecunia :(

Offline rowo

  • User
  • Posts: 30
Re: Bug im NetworkManager umgehen
« Reply #3 on: 2017/04/06, 14:08:42 »
Es ist in meinem Fall tatsächlich so,  dass ich nur Geräten mit im Router hinterlegter MAC-Adresse den Zugriff erlaube. Erstaunlich, dass es bei ca. der Hälfte aller aktuellen Debian-basierten Distros zum Problem führt, jedoch bei vielen anderen nicht.
Grüße
Robert