seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2017/04/30, 20:43:14


Help

Recent Posts

Pages: [1] 2 3 ... 10
1
Hallo,


vielen Dank an musca und T-ampfer für die durchaus erhellende Diskussion meines kleinen Problems!
In meinem Falle hatte ja alles Herumgeschraube mit:
Code: [Select]
dpkg-reconfigure console-setup


und die Veränderung der jeweiligen Werte in /etc/default/grub usw. nichts eingebracht.
Jetzt habe ich allerdings einen "dreckigen" Workaround gefunden der funktioniert.
Erst Xubuntu installiert (testete, ob es vielleicht ein Hardware-Problem o.ä. gab!), dann habe ich nach einem Backup Siduction nochmals auf eine eigenśtändige Partion installiert, ohne Bootloader(!!!)
Jetzt ist die Schrift anstandslos lesbar und ich komme an mein Siduction problemlos ran. Nicht optimal, aber läuft  ;D


PS: Ein Bugreport wollte ich nicht schreiben, da ich ja scheinbar zu einer Minderheit mit diesem Problem gehöre, wenn ich die Zeichen richtig deute 8)


Grüße


und nochmal Dank an alle, die auf das Problem reagiert haben!
2
Installation - Support / Re: Antergos convert
« Last post by herbie on Today at 14:50:48 »
Thank you all.   I really look forward to a long relationship with this distro.
3
Here is just one of the errors.

Painted 124852 pixels in 17.389227ms (127756 in the last 1000ms)

So far today they are pretty minimal but I expect them to return, kinda like in Poltergeist, "They're back." lol
4
Installation - Support / Re: Antergos convert
« Last post by piper on Today at 13:47:26 »
Hi & welcome herbie :)
5
Installation - Support / Re: Antergos convert
« Last post by bluelupo on Today at 12:45:08 »
Hello herbie,
welcome to siduction and have fun.
6
Installation - Support / Re: Antergos convert
« Last post by devil on Today at 12:09:17 »
Welcome to siduction.


Yes, I agree, nowadays the term 'unstable' refers mostly to the mindset of the devs :)
7
I completely got rid of xsession.errors a long time ago as it is completely useless. It had stalled my workstation a couple of times over the years, when some spammy application produced hundreds of gigabytes of useless lines over night until the disk was full. That was the end of it.
Removed the file and sent future manifestations of it to the orkus:
Code: [Select]
ln -s /dev/null ~/.xsession-errors
8
Hallo musca,

Hallo T-Ampfer,

auch wenn man gern komplizierten Dingen auf den Grund geht, macht es Sinn solche Tauch-Übungen nicht gerade im Treibsand jahrzehntelanger Veralterung auszuführen: Schon Dein angeführter Link bezieht sich auf Kernel 2.6.18.
Ich mag deinen Stil. Allerdings ist der Parameter auch noch noch auf Kernel.org gelistet
Code: [Select]
Adding the kernel parameter "nomodeset" helps in most casesund ich habe es gerade mit towo's Kernel ausprobiert. Es funktioniert noch immer, wird aber zB. von nouveau "überschrieben".
Die Abhängigkeit habe ich ja oben schon mal beschrieben.

Quote
According to the documentation, use of the vga= kernel parameter is deprecated as of GRUB2.
Es mag für grub2 veraltet sein, es funktioniert aber trotzdem weil der Kernel schließlich nicht grub ist.
Man verwendet dann also nur ein Grub2 feature nicht.

Quote
Auch das Arch-Wiki warnt beim Thema Kernelbased-Mode-Switching lapidar:
At first, note that for any method you use, you should always disable
any vga= options in your bootloader as these will conflict with the native resolution enabled by KMS.

Und nochmal, man deaktiviert KMS nicht indem man den Kernelparameter vga= setzt. Man fuscht KMS nur damit ins Handwerk.
Wenn der nvidia Treiber aktiv ist, ist KMS wohl eh deaktiviert. (Darum habe ich gerade den Beitrag noch mal überarbeitet weil das Beispiel ja nicht wirklich passte.)

Ich persönlich empfinde das Thema nicht als übermäßig schwierig. Mehr Probleme habe ich hier noch im Forum mit quot und code. Aber ich fuchse mich langsam ein.

Quote
Laut Dokumentation des Kernels bezieht sich der Parameter auf die Framebuffer-Console und somit nur auf den kurzen Moment vor der Auswertung der Kernel-Command-Line. Im Wesentlichen zeichnet sich die Doku dadurch aus, dass man dort kaum mehr als eine Zeile zum Thema findet (= keiner benutzt sowas).
Da der Kernel nach Grub(2) startet hat er das Sagen was die Auflösung der Konsole anbelangt. Grub2 selber wird mit
Code: [Select]
GRUB_GFXPAYLOAD_LINUX=keep 
auch nichts anderes machen als dem Kernel die Anweisung zu übergeben und damit KMS ins Handwerk zu fuschen, gerade wenn man nun noch zB.
Code: [Select]
GRUB_GFXMODE=1024x768x32angibt. Welche zB. nicht die native Auflösung ist.

Ob ich nun grub(2) die Auflösung setzen lasse oder konfiguriere es selber, ist im Grunde egal.  KMS wird mit beiden Methoden ins Handwerk gefuscht, aber nicht abgeschaltet!

Grüße
T-ampfer
9
Please post the output of


Code: [Select]
inxi -Fz
10
Software - Support / Getting hundreds of errors in .xsession-errrors
« Last post by herbie on Today at 06:46:29 »
Getting errors about painting pixels in so many milliseconds.
Everything appears to be working correctly but was just checking to see if anything was amiss and found about 8,000 lines of that type error.
System is completely up to date.
Any ideas?
Pages: [1] 2 3 ... 10