Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: Windows von separater SSD booten  (Read 178 times)

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 935
Windows von separater SSD booten
« on: 2022/09/16, 18:09:40 »
Hallo,
ich habe mir ein Laptop gekauft mit installiertem Windows. Die SSD habe ich ausgebaut und mit einer anderen ersetzt, auf der Linux installiert ist. Jetzt habe ich die Windows SSD mit einem Adapter an USB angeschlossen und versucht das Windows zu booten. Nach ein paar Sekunden bricht das System ab. Wenn ich im Bootmenü den Windows Boot Manager auswähle, dann sagt mir das System, dass etwas fehlt oder falsch konfiguriert ist. Ich nehme mal an, dass die Windows Installation irgendwie mit der Hardware verknüpft ist und das bei einem Anschluss am USB Port nicht mehr erkannt wird. Als Bootoption ist beides selektiert, UEFI und Legacy mit UEFI first.
Hat jemand eine Idee, wie ich von der Windows SSD booten kann ohne sie einbauen zu müssen?

Offline axt

  • User
  • Posts: 486
    • axebase.net
Re: Windows von separater SSD booten
« Reply #1 on: 2022/09/16, 19:45:05 »
Das hat nichts mit Einbauen oder nicht zu tun, sondern dem Port. Nur kurz (hat ja nun auch absolut nichts mit Linux zu tun):

Bis inkl. Win7 ist Booten von USB gar nicht vorgesehen gewesen (von Windows To Go in Enterprise abgesehen, wird aber nicht mehr unterstützt), über Tools Dritter nur so lala. Inwieweit das danach besser geworden ist, andere Frage. Einfach so wie vorhanden, nicht, mit WinToUSB könntest Du es einrichten.

Willst Du wirklich dafür Zeit verplempern? Sogar noch Geld bezahlen, solltest Du Win11Pro haben? Wenn Du Windows brauchen solltest, dann sperr's doch in eine VM! Und ja, Win11 ist mit Tricks auch in einer VM möglich.
« Last Edit: 2022/09/16, 19:48:41 by axt »

Offline ReinerS

  • User
  • Posts: 1.012
Re: Windows von separater SSD booten
« Reply #2 on: 2022/09/17, 11:10:27 »
Bei mir (Laptop HP elitebook 8470p) musste, soweit ich mich erinnere, ich den EFI-Teil von Windows in die EFI-Partition von Linux mit reinpacken.
Danach, meine ich, ging es nach nem update-grub.
Allerdings hängt meine externe SSD per E-SATA dran. Sollte aber eigentlich keinen Unterschied machen.

Grüße

Reiner
slackware => SuSE => kanotix => sidux => aptosid  => siduction

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 935
Re: Windows von separater SSD booten
« Reply #3 on: 2022/09/17, 11:59:48 »
@ReinerS:
Interessant, und wie hast du das gemacht?

Offline ReinerS

  • User
  • Posts: 1.012
Re: Windows von separater SSD booten
« Reply #4 on: 2022/09/17, 12:46:56 »
Soweit ich mich erinnere . . .
Ich habe eine EFI-Partition (1. Part. der internen Festplatte/SSD) angelegt die später unter /boot/efi eingehängt wird.
Darin Ist das Verzeichnis EFI
Das EFI Verzeichnis von Windows habe ich in dieses Verzeichnis reinkopiert.
Danach wurde die externe Windows-Installation bei der Installation/Update von grub gefunden.
Allerdings wurde diese Vorgehensweise wohl durch das krüppelige HP-BIOS bedingt.

Die Struktur sieht wie im angehängten Bild aus (refind und Tools ignorieren, da hatte ich mal gebastelt)


Grüße

Reiner
« Last Edit: 2022/09/17, 13:04:59 by ReinerS »
slackware => SuSE => kanotix => sidux => aptosid  => siduction

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.645
Re: Windows von separater SSD booten
« Reply #5 on: 2022/09/17, 13:16:56 »
Quote
Allerdings hängt meine externe SSD per E-SATA dran. Sollte aber eigentlich keinen Unterschied machen.
Doch, das macht sogar einen Riesenunterschied.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline ReinerS

  • User
  • Posts: 1.012
Re: Windows von separater SSD booten
« Reply #6 on: 2022/09/17, 13:21:57 »
OOpps,
wieder was gelernt!

Grüße

Reiner
slackware => SuSE => kanotix => sidux => aptosid  => siduction

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 935
Re: Windows von separater SSD booten
« Reply #7 on: 2022/09/17, 14:48:50 »
Die Struktur auf meiner eingebauten SSD mit MX Linux drauf sieht so aus:
/boot/efi/EFI/boot/bootx64.efi
                    /Microsoft/Boot/de-DE/bootmgfw.efi.mui
                                                        /boomgr.efi.mui
                                                        /memtest.efi.mui
                   /MX19/grubx64.efi

Der Microsoft Ordner stammt wohl noch von der alten Windows Installation, die auf der Platte drauf war bevor ich sie löschte und Linux installierte.

Die Struktur auf der Windows SSD (an USB angesteckt) sieht so aus:
sdb1/EFI/boot/bootx64.efi
              /Microsoft/Boot/de-DE/bootmgfw.efi.mui
                                                   /boomgr.efi.mui
                                                   /memtest.efi.mui

Aber wenn das so einen Riesenunterschied macht zwischen USB und E-SATA dann lass ich wohl besser die Finger vom Experimentieren.  :-\

Offline dsat

  • User
  • Posts: 116
Re: Windows von separater SSD booten
« Reply #8 on: 2022/09/17, 16:16:28 »
Moin,

vorausgesetzt, die neue Platte ist groß genug, könntest du auch die alte Platte per dd auf die neue Platte kopieren, falls du unbedingt ein Windows brauchst. Ich entsinne mich dunkel, dass ich das vor geraumer Zeit mal so gemacht habe. In den freien Platz hinter Windows kannst du dann ein Linux installieren.

Gruß dsat

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 935
Re: Windows von separater SSD booten
« Reply #9 on: 2022/09/17, 17:34:47 »
So ab und zu braucht man im Business-Bereich leider noch Windows, wenn auch immer seltener und wenn ich schon eine SSD mit einem installierten Windows rumliegen habe, dann würde ich das halt gerne nutzen wenn es durch einfaches Anstöpseln an den USB-Port möglich ist. Zusammen mit Linux möchte ich es nicht auf der Platte haben, da ich es doch nicht so häufig brauche.