Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] wlan roaming  (Read 3208 times)

kollektiv

  • Guest
[DE] wlan roaming
« on: 2010/10/14, 22:49:32 »
Hallo,

ich habe entsprechend der Anleitung im Handbuch versucht eine Roaming Konfiguration aufzusetzen. Allerdings fuehrt die Einstellung
Code: [Select]

allow-hotplug wlan0
iface wlan0 inet manual
wpa-roam /etc/wpa_supplicant/wpa-roam.conf

iface default inet dhcp
iface home inet dhcp
iface eduroam inet dhcp

zur Fehlermeldung
Code: [Select]

wpa_supplicant: /sbin/wpa_supplicant daemon failed to start
run-parts: /etc/network/if-pre-up.d/wpasupplicant exited with return code 1
Failed to connect to wpa_supplicant - wpa_ctrl_open: No  such file or directory
wpa_supplicant: /sbin/wpa_cli/ daemon failed to start
run-parts: /etc/network/if-up.d/wpasupplicant exited with return code 1

Benutze ich hingegen
Code: [Select]

iface wlan0 inet dhcp

und gebe jeweils alle Parameter aus /etc/wpa_supplicant/wpa-roam.conf in /etc/network/interfaces direkt ein (mit wpa- Prefix) wird die Verbindung problemlos hergestellt. Ich habe hierbei vor allem die Zeile
Code: [Select]

iface wlan0 inet manual

als Ursache des Problems in Verdacht. Kann mir jemand evtl. sagen wo mein Fehler ist?

Vielen Dank im voraus

Offline hubi

  • User
  • Posts: 142
Re: wlan roaming
« Reply #1 on: 2010/10/15, 14:44:34 »
Quote from: "kollektiv"
Kann mir jemand evtl. sagen wo mein Fehler ist?

Kann ich nicht, da ich die wpa-roam.conf nicht kenne. Ich habe grade wieder mal meine interfaces und wpa_roam.conf auf einen anderen Laptop kopiert und es geht problemlos.

Der Fehler wird in der wpa-roam.conf liegen, schätze ich mal.

Auszug aus meiner interfaces:
Code: [Select]
allow-hotplug wlan0
iface wlan0 inet manual
  wpa-roam /etc/wpa_supplicant/wpa_roam.conf

iface default inet dhcp
iface home inet dhcp
iface work inet dhcp
Die ist praktisch dieselbe, daran kann's nicht liegen.

hubi

kollektiv

  • Guest
wlan roaming
« Reply #2 on: 2010/10/15, 18:05:10 »
Ja, habe ich leider vergessen. Die wpa-roam.conf sieht wie folgt aus:
Quote

update_config=1
ctrl_interface=DIR=/var/run/wpa_supplicant GROUP=netdev
ap_scan=1

network={
    ssid="ssidhome"
    psk="xxxxxxx"
    id_str = "home"
}

network={
    ssid="eduroam"
    key_mgmt=WPA-EAP
    eap=TTLS
    proto=WPA
    identity="name@institut"
    anonymous_identity="anonymous@institut"
    password="xxxx"
    ca_cert="/etc/wpa_supplicant/deutsche-telekom-root-ca-2.crt"
    phase2="auth=PAP"
    id_str = "eduroam"
}

network={
        key_mgmt=NONE
}

Dabei funktionieren die Einstellungen fuer die einzelnen Netzwerke bei direktem Eintragen in interfaces ohne Probleme.
Quote

Offline hubi

  • User
  • Posts: 142
wlan roaming
« Reply #3 on: 2010/10/16, 10:26:35 »
Da bist du vermutlich Opfer von Umstellungen. Meiner Meinung nach gehört in die Netzwerkblöcke mit WPA-Verschlüsselung noch folgende Zeile:
Code: [Select]
auth_alg=OPENOhne diese funktioniert bei mir kein Zugang zu WPA-verschlüsselten Netzwerken.

Wir haben im Handbuch WPA-Roaming und WPA-GUI getrennt, da ist diese Anmerkung verschwunden. Muss ich demnächst nachtragen, ist übersehen worden.

Mein Wiki-Beitrag ist wieder online, da habe ich wpa-Roaming und wpa-GUI zusammengepackt. Dort ist der Hinweis auch drinnen:
http://wiki.aptosid.de/index.php/WPA-Roaming

Falls du dies mal austesten und rückmelden könntest, wäre das super. Ich kümmere mich mal ums Handbuch.

hubi

DonKult

  • Guest
wlan roaming
« Reply #4 on: 2010/10/16, 17:01:08 »
kollektiv, bist du sicher dass dein eduroam WPA und nicht WPA2 ist und dass auch sonst die Einstellung stimmt? Eduoroam sollte es ja theoretisch ermöglichen, dass ich auch bei deine Uni gehen kann und ins Netz komme, dafür müsste dann aber die Config gleich sein……

Für meine Uni lautet mein Eintrag:
Code: [Select]
network={
        ssid="eduroam"
        proto=WPA2
        key_mgmt=WPA-EAP
        pairwise=CCMP
        eap=TTLS
        identity="ich.stud.tu"
        anonymous_identity="anonymous@tu-darmstadt.de"
        password="password"
        ca_cert="/etc/cert/ca/telekom-root.pem"
        phase2="auth=PAP"
        priority=30
        id_str="tud"
}


Was mir noch so auffällt: hubis und mein wpa-roam Eintrag in der interfaces Datei ist eingerückt, bei dir scheint das nicht der Fall zu sein…

(wenn das non sense ist einfach ignorieren, ich hab das vor drei Jahren konfiguriert und dann schnell wieder vergessen, da es seit dem ohne Mucken läuft…)

kollektiv

  • Guest
wlan roaming
« Reply #5 on: 2010/10/17, 09:02:43 »
@hubi
Leider ist die Spezifizierung des Algorithmus nicht die Loesung des Problems. Jedenfalls ist OPEN nicht die Loesung fuer das Heimnetzwerk. Das eduroam kann ich erst morgen testen. Ich werde nochmal probieren ob SHARED fuer das Heimnetzwerk notwendig ist. Da ich das Netzwerk nicht verwalte kann ich das nicht ohne weiteres sagen. Ich werde die Zeile aber fuer die Zukunft im Netzwerkblock belassen.

@DonKult
Der Netzwerkblock stammt direkt von einer wpa config des zustaendigen Rechenzentrums und funktioniert wie gesagt tadellos sobald ich ihn in /etc/network/interfaces eintrage.
Die Einrueckung in interfaces sollte eigentlich ohne Bedeutung sein aber ich werde es einfach mal ausprobieren, schaden kann es ja nicht.

Vielen Dank erst einmal fuer eure Antworten.

kollektiv

  • Guest
wlan roaming
« Reply #6 on: 2010/10/18, 20:51:27 »
Das Problem ist behoben. Leider ist mir nicht moeglich den Fehler zu reproduzieren, was (fuer mich) etwas unbefriedigend ist. Zur Loesung bin ich wie folgt  vorgegangen:
Da die Werte aus den Netzwerkbloecken in /etc/interfaces funktionierten habe ich eine zusaetzliche wpa_supplicant.conf aus der wpa-roam.conf erstellt und den wpasupplicant manuel per
Code: [Select]

wpa_supplicant -Dwext -i wlan0 -c/etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

gestartet. Damit konnte ich eine wlan Verbindung herstellen.  Nach diesem erfolgreichen Test habe ich den wpasupplicant beendet und versucht den managed mode durch die Konfiguration
Code: [Select]

iface wlan0 inet dhcp
wpa-conf /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf

zu starten. Auch das funktionierte problemlos. Zum Schluss habe ich schliesslich nochmals den roaming mode per
Code: [Select]

iface wlan0 inet manual
 wpa-roam /etc/wpa_supplicant/wpa-roam.conf
  iface home inet dhcp
  iface eduroam inet dhcp
  iface default inet dhcp

versucht zu starten, und diesmal funktionierte alles problemlos, unabhaengig von allen vorgeschlagenen Veraenderungen. Wie bereits zu anfang gesagt die urspruengliche Fehlermeldung kann ich nicht mehr reproduzieren, so dass ich nicht weiss worin das Problem genau lag.

Trotzdem vielen Dank nochmals fuer eure Hilfsbereitschaft.

Offline hubi

  • User
  • Posts: 142
wlan roaming
« Reply #7 on: 2010/10/19, 01:15:36 »
Manchmal hilft der böse Blick ;)

hubi