Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] moinmoin wehrt sich  (Read 281736 times)

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
[DE] moinmoin wehrt sich
« on: 2010/11/17, 23:54:10 »
Hi, hat schon mal jemand von Euch moinmoin auf debian zum laufen bekommen? Irgenwie bin ich jetzt mit meinem Latein am Ende. Weder die Anleitung, die bei den debian-Paketen beiligt, noch alles, was ich sonst im  Netz gefunden habe, funkt. Wahrscheinlich bin ich ja nur zu blind, aber ich weiss nicht mehr weiter. Das einzige, was nach Anleitung funktioniert, ist das test.wsgi
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

kuchenfreund_in

  • Guest
moinmoin wehrt sich
« Reply #1 on: 2010/11/18, 01:03:29 »
... nein an sich keine Ahnung davon ...

Aber ich wollte mal schauen was "moinmoin" genau macht als unterschied zu anderen wiki-softwares und bin bei http://de.wikipedia.org/wiki/MoinMoin_Wiki auf folgende zeile gestoßen:

Quote
Voraussetzung zur Installation von MoinMoin ist Python ab Version 2.3, das für die gängigen Betriebssystemen verfügbar ist; Python 3.x wird noch nicht unterstützt.


Wenn du das noch nicht wusstest, vielleicht hilft es dir ja, dies mal abzuchecken... ;)

hefee

  • Guest
moinmoin wehrt sich
« Reply #2 on: 2010/11/18, 03:39:09 »
Wie soll das python script am Ende laufen? über apache (mod_wsgi, mod_python, eigentständiger server)? Es gibt einen zoo an Möglichkeiten python laufenzulassen... was schwebt dir vor?

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
moinmoin wehrt sich
« Reply #3 on: 2010/11/18, 08:06:54 »
Am Ende soll da ein wsgi über mod_wsgi bei rumkomen. Jetzt kommen mehrere Faktoren zusammen: Keine Ahnung, von Linux, Python, Apache.  :twisted:

Stand der Dinge: Ich habe auf meinem Server aufgegeben, an die Konfiguration gehe ich erst ran, wenn der Trivialfall funktioniert. Als ein nacktes debian mit mit Apache, X und allen notwendigen modulen aufgespielt und mich an die den Paketen beigefügte Anleitung gehalten. Erfolg der Sache. Das moin.cgi funktioniert, da waren in der Grundkonfiguration erst mal 2 Fehler, die ich beseitigt habe. Die Ausgabe sieht so aus.


/usr/share/moin/server/moin.cgi | tee test.html > /dev/null
Code: [Select]

2010-11-18 08:06:09,101 WARNING MoinMoin.log:139 using logging configuration read from built-in fallback in MoinMoin.log module!
WSGIServer: missing FastCGI param REQUEST_METHOD required by WSGI!
WSGIServer: missing FastCGI param SERVER_NAME required by WSGI!
WSGIServer: missing FastCGI param SERVER_PORT required by WSGI!
WSGIServer: missing FastCGI param SERVER_PROTOCOL required by WSGI!
2010-11-18 08:06:09,232 INFO MoinMoin.config.multiconfig:93 using farm config: /etc/moin/farmconfig.pyc
2010-11-18 08:06:09,238 INFO MoinMoin.config.multiconfig:127 using wiki config: /etc/moin/mywiki.pyc
2010-11-18 08:06:09,256 WARNING MoinMoin.Page:1396 The page "MissingPage" could not be found. Check your underlay directory setting.


Ergebnis: test html
Code: [Select]

Status: 404 NOT FOUND
Content-Type: text/html; charset=utf-8
Vary: Cookie, User-Agent, Accept-Language
Content-Length: 4435

<DOCTYPE>
<html>
<head>
<meta>
<meta>
<meta>

<title>FrontPage - MyWiki</title>
<script></script>

<script>
<var>
</script>

<script>
</GUI>
</script>

<link>
<link>
<link>
<link>

<css>
<if>
   <link>
<endif>



<link>

<link>
<link>
<link>
<link>
<link>
<link>
<link>
</head>

<body>

<div>


<form>
<div>
<input>
<input>
<label>Search:</label>
<input>
<input>
<input>
</div>
</form>
<script>
</Initialize>
</script>

<ul><li><a>Login</a></li></ul>
<div>
<div><span><a>MyWiki</a></span></div>

<ul>
<li><a>FrontPage</a></li>
</ul>

</div>


<ul>
<li><a>RecentChanges</a></li><li><a>FindPage</a></li><li><a>HelpContents</a></li><li><a>FrontPage</a></li>
</ul>

<div><hr></div>


</div>

<div>
<div><span></span>
<span></span><p><strong><a>Create New Page</a></strong> <span></span></div>
<div></div>
</div>


<div>

<ul>
<li><a>MoinMoin Powered</a></li><li><a>Python Powered</a></li><li><a>GPL licensed</a></li><li><a>Valid HTML 4.01</a></li>
</ul>


</div>
</body>
</html>



Die erste Hürde ist also genommen. Die test.html ist so ungefähr die Antwort, die ich mir erwünschen würde. Die Fehler im wsgi kriege ich auch noch gerisenn (hoffe ich). Was jetzt überhaupt nicht geht oder wo ich ein Verständnis-, Umsetzungs- oder nur Rechtschreib-Problem habe, ist das Anflanschen des Apachen. ScriptAlias läuft ins Leere. Diese Resultate habe ich gestern 2 Stunden nach meinem Hilferuf erhalten, war aber zu müde und frustriert, da noch was zu zu schreiben.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
Re: moinmoin wehrt sich
« Reply #4 on: 2010/11/18, 08:28:25 »
Quote from: "kuchenfreund_in"
... nein an sich keine Ahnung davon ...

Aber ich wollte mal schauen was "moinmoin" genau macht als unterschied zu anderen wiki-softwares und bin bei http://de.wikipedia.org/wiki/MoinMoin_Wiki auf folgende zeile gestoßen:

Quote
Voraussetzung zur Installation von MoinMoin ist Python ab Version 2.3, das für die gängigen Betriebssystemen verfügbar ist; Python 3.x wird noch nicht unterstützt.


Wenn du das noch nicht wusstest, vielleicht hilft es dir ja, dies mal abzuchecken... ;)

Bedankt, ist ein 2.6.6. Moinmoin hat, wenn es dann funktionieren sollte, mehrere entscheidende Vorteile: Flat-Text. Kein PHP, kein MySQL, kein Postgres. Dafür aber auf Wunsch einen eingebauten FCKEditor. Das Teil scheint sehr gut zu skalieren, ist bei mir auf meinem Atom in einer virtuellen Maschine aber auch ganz gut aufgehoben. Vor allem aber - ich hasse MediaWiki, dieses Wunder an Ressourcenverschwendung, mieser Performance und "einfachem" Aufsetzen. Das Einrichten ist ungefähr so Spassfrei, wie das Lesen von Disskussionen der Wikipedia-Inhalts-Schergen. Doku-Wiki habe ich auch probiert, ist einfach nicht mein Fall. So vom Handauflegen bin ich mit moinmoin bis jetzt am ehesten auf einer Wellenlänge. Nur Laufen muss es noch. Brauchen würde ich es schon, da ich festgestellt habe, dass Begleitdokumentation mit Zim nicht unbedingt mein Fall ist und moin noch einen Build-In-Server für das schnelle Aufsetzen als Desktop-Wiki mitbringt. Fänd ich echt toll, weil das auch plattformübergreifend gehen soll.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline reddark

  • User
  • Posts: 1.053
    • http://www.klangruinen.de/
Re: moinmoin wehrt sich
« Reply #5 on: 2010/11/18, 08:52:05 »
Schon PmWiki ausprobiert? Hatte bisher gute Erfahrungen mit.

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
Re: moinmoin wehrt sich
« Reply #6 on: 2010/11/18, 09:08:55 »
Auch eine Variante. Ich möchte aber erst mal moinmoin packen. Ich nehme das ab jetzt sportlich. Wenn ich einfach nur ein Wiki hätte haben wollen, hätte ich ja MediaWiki oder DokuWiki nehmen können. Die haben ja vom Feinsten funktioniert. Was mich ein wenig annagt ist mein mangelndes Wissen über die Hintergründe von Apache und Einbindung von z.B. moinmoin als python-Programmierung. Ich dachte, ich hätte den Indianer so weit im Griff, dass ich damit reproduzierbar und eigentlich gut arbeiten könne. Dem ist offenbar nicht so.

Das geht jetzt nicht mehr nur um moinmoin an sich, ich habe da wohl  eine riesige Wissenslücke, die ich dringenst schließen sollte, bevor ich in meinen Projekten weitermache. Passt zwar nicht in den Zeitplan, aber besser jetzt, als später, wenn es noch ungelegener kommt. Und das würde automatisch kommen, da ich mich entschlossen habe, meine weiteren Entwicklungen in python zu machen, wo möglich. So eine Umstellung vom gewohnten und lange praktizierten ist schon manchmal mistig. Da ich in den letzten Monaten aber eigentlich nur Grundlagen auf die harte Tour büffele, auch nicht weiter tragisch.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline reddark

  • User
  • Posts: 1.053
    • http://www.klangruinen.de/
Re: moinmoin wehrt sich
« Reply #7 on: 2010/11/18, 09:26:47 »
Na dann viel Spaß dabei ;)

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
Re: moinmoin wehrt sich
« Reply #8 on: 2010/11/18, 09:51:14 »
Da nicht mal der flächendeckende Einsatz von Microsoft-Produkten meine momentanen Probleme lösen könnte, muss ich da wohl durch.  :twisted:

EDIT: Es geht voran. Das wiki meldet jetzt:
Code: [Select]
Unhandled Exception
An unhandled exception was thrown by the application

Was immerhin schon wesentlich mehr ist, als vorher. Das bedeutet, die Umleitung funktioniert und ich kann mich um die Applikationsebene kümmern.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.844
Re: moinmoin wehrt sich
« Reply #9 on: 2010/11/18, 12:32:15 »
ich hab mal spaßeshalber moinmoin lokal installiert (per apt) und dann nach dieser anleitung konfiguriert.
die anleitung scheint etwas älter und nicht grade eindeutig in manchen punkten. ich hab etwa 1 stunde gebraucht bis es lief.
stolpersteine waren:
bei der apache anpassung:
Code: [Select]
Alias /moin_static171/ "/usr/share/moin/htdocs/"wir müssen, da apache2, den static eintrag benutzen und die 171 in 193 ändern, da sie moinmoin version in apt 1.9.3 ist.

bei moinmoin anpassung:
unter:
Code: [Select]
first we have to edit /etc/moin/farmconfig.py: gibt es:
Code: [Select]
Change data underlay dir to data_underlay_dir = '/usr/share/moin/underlay' der eintrag ist aber nicht vorhanden. ich habe ihn dann in MyWiki.py ergänzt.
Die Fehlermeldungen bei der zuerst fehlerhaften config beim aufruf im browser waren zielführend. insgesamt also für einen halbwegs kundigen durchaus schnell aufzusetzen. intuitiv ist trotzdem anders.
wenns fragen gibt, antworte ich gern im rahmen meiner minimal-moinmoin erfahrung. vielleicht wirds am ende ein wiki beitrag.

greetz
devil

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
Re: moinmoin wehrt sich
« Reply #10 on: 2010/11/18, 13:00:45 »
Mit dem Wiki bin ich dabei, wenn meins läuft ;). Ich hab nur bisher nichts geschrieben, weil ich das gerne auf meiner Installation mache und ich regelmässig einen leichten Brechreiz bei MediaWiki auf meiner Konfiguration bekam. Das mit dem nicht grade eindeutig hat mir bisher das Genick gebrochen. Im Moment ist das so bei mir: Hinter jedem Stein, den ich wegräume, taucht ein Berg auf.  Irgendwann will man dann nicht mehr wirklich. Den static hatte ich schon umschifft, an dem underlay habe ich die letzten 2 Stunden unter wilden Flüchen verbracht. Ich will ja nicht stänkern, aber manchmal kommt es mir so vor, als ob der alte Spruch: "Es war verdammt hat, das Zeug zu programmieren. Es soll also auch verdammt hart sein, das Zeug zu installieren." immer noch Gültigkeit hat.

Die Anleitung sieht gut aus, nur " However, for a first time user there are quite a few steps that you might find a touch tricky." ist ganz leicht untertrieben.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.844
Re: moinmoin wehrt sich
« Reply #11 on: 2010/11/18, 14:28:22 »
Quote

Die Anleitung sieht gut aus, nur " However, for a first time user there are quite a few steps that you might find a touch tricky." ist ganz leicht untertrieben.

sehe ich in dem fall auch so, und ich bin, wie du, kein anfänger.
nach dem motto: 'was du heute kannst besorgen' hab ich mal noch ne stunde rausgequetscht und da wiki zum wiki erstellt:
http://wiki.aptosid.de/index.php/MoinMoin_Wiki_installieren
das ist halt der debian way. interessant ist auch: http://halvar.at/python/abenteuer_moinmoin/

greetz
devil

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
Re: moinmoin wehrt sich
« Reply #12 on: 2010/11/18, 14:51:16 »
Ich bin auch weiter, Im Endeffekt war das jetzt auch nicht anderes, als ich bisher versucht hatte, mit zwei Einschränkungen: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Wenn man dann noch die richtigen Files richtig anpasst, dann kann das was werden. Richtige Rechte sollen auch von Vorteil sein, sagt mir der Server. Danke für die Links, ich lese mir das gleich mal durch. Das war jetzt wohl ein klarer Fall von PEBCAK bei mir.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
Re: moinmoin wehrt sich
« Reply #13 on: 2010/11/18, 15:38:43 »
Was sich im Nachhinein rausgestellt hat: Man sollte nie davon ausgehen, dass man alles richtig macht. Besonders die Rechtekonfiguration kann/wird/ist ein wenig tricky (sein/werden/''). Dabei kann man sich aber helfen. su ist was Feines, arbeiten als root auch. Die Scripte liefen ja auch ganz toll, eben nur nicht im Browser. Zum Testen hat sich bei mir ein sudo -u www-data /var/www/moin/mywiki/moin.cgi sehr bewährt. Das hatte ich halt nicht auf dem Schirm, dass unter dem User zu testen, unter dem es laufen soll. Der Rest war dann wieder recht trivial. Ergänzend dazu wird jetzt bei mir die Arbeit sein, das ganze Zeug auf meinem(n) Server(n) unter Echt-Bedingungen in eine bestehende Struktur aus VH's zu integrieren.

Dein Wiki-Artikel sieht toll aus, wenn ich dann in RL mit der Installation durch bin, werde ich noch ein klein wenig dazu reinschreiben.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.844
Re: moinmoin wehrt sich
« Reply #14 on: 2010/11/18, 15:56:23 »
tu das, ich hab ja nur eine basisinstallation beschrieben, so dass das wiki im browser aufrufbar ist.

greetz
devil