Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] ip-webcams stream aufzeichnen  (Read 9137 times)

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
[DE] ip-webcams stream aufzeichnen
« on: 2013/12/16, 11:54:13 »
Hallo,

ich such mich mal wieder dusselig im Netz.
Ich suche eine Möglichkeit die streams von mehreren ip-Kameras aufzuzeichnen und hab mich jetzt eine Zeit lang mit "zoneminder" rumgeschlagen, bzw mit der Installtion die über unstable zur Verfügung steht...
Es gibt auch einige wikis für .deb-Pakete aber was ich gefunden habe ist Jahre alt und funktioniert so nicht mehr.
Bevor ich anfange mich mit der Installation des source-Paketes herumzuschlagen frage ich lieber mal nach ob jemand die Software am Laufen hat und wie oder ob es Alternativen gibt die

a) einfacher einzurichten sind
b) keine Abhängikeit zu Apache und Mysql haben (Am Ende, wenn ich weiß wie, will ich das auf einem Pi zum Laufen bekommen und da sind die Resourcen halt sehr schnell alle)

Der VLC sollte die Aufzeichnungsmöglichkeit, zumindest für einen Stream, bieten, sagt mir aber nur daß er die MRL (Eingabe: http://ip:port) nicht öffnen kann...

Ich kann den Stream im weasel anschauen, also sollte die Eingabe im VLC (auch ohne Port-Angabe, da :80) eigentlich funktionieren... nuja -eigentlich...

Das von der Kamera gelieferte Format ist MJPEG, könnte es auch daran liegen? Ich hätte auch noch MPEG4 und H264 zur Auswahl, aber diese '@!!!@##-Kamera erklärt mir beim Versuch umzuschalten nur dass lediglich der IE diese Formate unterstützen würde und weigert sich...

Gruß
ayla

Offline Geier0815

  • User
  • Posts: 588
Re: ip-webcams stream aufzeichnen
« Reply #1 on: 2013/12/16, 12:14:38 »
Um was für eine Art von Stream handelt es sich denn? RTSP, UDP, MMS, unicast, multicast wären da so die ersten beispielhaften Stichworte die mir einfallen. Das ganze Thema ist nicht unbedingt trivial. Welche IP-Kamera verwendest Du? Kannst Du die Streams denn so sehen und hast nur Probleme mit dem Aufzeichnen oder siehst Du die Dinger nicht mal außer in der Browser-Vorschau der Kamera?
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
Re: ip-webcams stream aufzeichnen
« Reply #2 on: 2013/12/16, 12:58:32 »
Quote
Das ganze Thema ist nicht unbedingt trivial.
Ich fürchte, das merk ich gerade auch, schon bei Deiner ersten Frage musste ich erst mal passen, ich war davon ausgegangen daß ich das was ich über den http-Port reinbekomme auch einfach aufzeichnen kann...

Scheint aber ein RTSP Stream zu sein, wenigstens sagt das manual wie das in Windows mit der mitgelieferten Software zu konfigurieren wäre...

Die Kamera ist eine Edimax IC3110W

Ich sehe den Stream nur im Browser-Fenster, der VLC gibt mir nur zurück dass er die MRL nicht öffnen kann, auch dann wenn ich statt
http://ip
rtsp://ip:554 (nach manual der Standartport) probiere.

Hilfreich wäre vielleicht schon mal wenn ich wenigstens das "Fehlerprotokoll" finden könnte, wo ich, nach VLC-Text, Details sehen könnte

Offline absolut

  • User
  • Posts: 455
Re: ip-webcams stream aufzeichnen
« Reply #3 on: 2013/12/16, 13:19:52 »
laut der webseite http://www.ispyconnect.com/man.aspx?n=Edimax
steht für die IC-3110W folgendes drin:

Code: [Select]
IC-3110W
    JPEG     http://IPADDRESS/jpg/image.jpg
    MJPEG    http://IPADDRESS/mjpg/video.mjpg
    MJPEG    http://IPADDRESS/mjpg/video.mjpg
    VLC      rtsp://IPADDRESS:554/ipcam_h264.sdp

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
Re: ip-webcams stream aufzeichnen
« Reply #4 on: 2013/12/16, 14:06:24 »

    VLC      rtsp://IPADDRESS:554/ipcam_h264.sdp

ah, ok. Da bekomme ich das aktuelle Bild angeboten. Allerdings scheint der VLC da hängen zu bleiben
Mit dem mjpeg-Eintrag kann ich mir den Stream im VLC (und im weasel) anschauen, gespeichert bekomme ich aber nur ein Bild statt des streams.

Da hab ich aber schon mal einen Ansatz. Danke mal soweit.

Gruß
ayla

EDIT: So, speichern funktioniert jetzt auch. Mein Fehler war daß ich zum transcodieren immer den Eintrag benutzt habe den VLC ausgewählt hatte -video-h264+mp3-, dabei bekam ich aber nur ein Bild gespeichert -oder auch mal garnix. Mit MPEG-2+MPGA oder Video for MPEG4 720p TV/device klappt es aber. Wobei die Qualität des letzteren durchaus in Ordnung und <4MB für 1280x1024 und eine Minute auch nicht gerade viel ist.

Wenn ich den VLC jetzt noch dazu kriegen könnte daß er mir mehrere Instanzen öffnet -was er aber wohl nicht kann- wäre ich bei meinem Desktop mit dem Thema schon fast durch, der Pi allerdings dürfte mir da sowieso bereits bei einer Instanz und transcodieren ins schwitzen kommen...
Ich brauch also eine andere Lösung, irgendwie muß sich der stream doch direkt, ohne Umwandlung, speichern lassen oder aber alle  1-2 Sekunden ein Bild und dann aneinanderhängen oder sowas... Da müßte doch wenigstens über die CLI irgendwas gehen... mal ein bisserl mit wget spielen...
« Last Edit: 2013/12/16, 17:58:04 by ayla »

Offline absolut

  • User
  • Posts: 455
Re: ip-webcams stream aufzeichnen
« Reply #5 on: 2013/12/17, 10:30:07 »
man kann bei VLC in den Einstellungen mehrere Instanzen erlauben...
Werkzeuge -> Einstellungen -> Interface -> unter  "Wiedergabeliste und Instanzen"


VLC sollte doch auch den ankommenden Stream direkt als RAW input auf die Platte schicken können.

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
Re: ip-webcams stream aufzeichnen
« Reply #6 on: 2013/12/17, 11:01:25 »
Du hast recht, VLC speichert auch als raw, einfach den Haken bei "Transcodierung aktivieren" raus. Das hatte ich gestern schon mehrmals probiert und er hatte mir keine Datei erstellt... K.A., da hab' ich wohl irgendeinen Fehler gemacht den ich jetzt nicht mehr mache.

Und ja, er öffnet auch mehrere Instanzen, allerdings muß nicht nur der Haken bei "Nur eine Instanz erlauben raus" sondern auch bei "...wenn aus Dateimanager gestartet", den hatte ich drin gelassen weil ich immer über das K-Menü versucht hatte eine zweite Instanz  zu starten.

Mit wget klappts übrigens nicht. Das Speichern schon, aber Abspielen egal wie groß die Datei ist nur ca 0,5 -1s. Vermutlich sind da dann einige Bilder fehlerhaft oder was weiß ich.

Aber jetzt mal die Bildgröße runter und auf 1 fps und mal sehen wie sich der Pi dann anstellt mit zwei laufenden und aufzeichnenden VLC :)



EDIT: hmm... der VLC zickt beim Abspielen der selbst gespeicherten RAW-Dateien genauso rum wie bei den mit wget geholten... gemeinerweise hatte er mir den ersten Versuch korrekt wiedergegeben und erst die weiteren nur noch mit den ersten paar Bildern.
Da muß ich mir mal ein Progrämmchen suchen mit dem ich mir die Dateien Bild für Bild anschauen kann und erst mal rausfinden was da los ist.
Edit 2: oh, der VLC sollte das, mit der erweiterten Steuerung, ja können.
« Last Edit: 2013/12/17, 11:37:54 by ayla »

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
Re: ip-webcams stream aufzeichnen
« Reply #7 on: 2013/12/29, 20:34:51 »
Hallo,

hab mal wieder Zeit zum Basteln und gleich ein, zwei Fragen :)

Nachdem ich ein paar Probleme mit Aufzeichnen und Wiedergabe des raw-Streams habe, hatte ich die Idee stattdessen einfach alle 1-5 Sekunden ein jpg zu holen:

Code: [Select]
#!/bin/bash

for ((i=0; i<=3600; i++)); do
wget --user=xxxxxxx --password=xxxxxxx http://192.168.178.31/jpg/image.jpg -O Test/test_$i
sleep 1;

done

exit 0
OK, das Ganze soll noch in eine weitere Schleife, die mir alle Stunde (oder Tag, mal schauen) einen neuen Ordner erstellt, aber eins nach dem anderen...

Soweit funktoiniert das auch, allerdings bekomme ich von wget folgende Meldung:

Quote
--2013-12-29 19:38:41--  http://192.168.178.31/jpg/image.jpg
Verbindungsaufbau zu 192.168.178.31:80... verbunden.
HTTP-Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 401 Unauthorized
Fehler beim Schreiben der HTTP-Anforderung: Ungültiger Dateideskriptor.

Erneuter Versuch.

--2013-12-29 19:38:42--  (Versuch: 2)  http://192.168.178.31/jpg/image.jpg
Verbindungsaufbau zu 192.168.178.31:80... verbunden.
HTTP-Anforderung gesendet, warte auf Antwort... 200 OK
Länge: 75446 (74K) [image/jpeg]
In »»Test/test_17«« speichern.

100%[============================================================================================>] 75.446      --.-K/s   in 0,1s   

2013-12-29 19:38:42 (609 KB/s) - »»Test/test_17«« gespeichert [75446/75446]
Diese Meldung kommt bei jedem einzelnen Bild. Wie gesagt, die einzelnen Bilder werden inkrementiert gespeichert, also alles soweit in Ordnung, es würde mich nur interessieren was da abläuft bzw ob ich irgendwas ändern kann um das abzustellen.

Eine weitere Frage:

Gwenview bietet die Möglichkeit die Bilder eines Ordners als Diaschau ablaufen zu lassen. Das kleinste einstellbare Intervall beträgt aber 2 Sekunden. Gibt es da eine Möglichkeit zum Schrauben, mal als Hausnummer so 20 - 30 Bilder pro Sekunde? Oder muß ich die dann erst (mit welchem Programm am besten?) in mpeg umwandeln?

EDIT: OK, die zweite Frage hat sich scheints erledigt, der VLC zeigt mir die Diashow mit einigermaßen regelbarer Geschwindigkeit wenn ich den Ordner in die Playlist nehme :)

Gruß
ayla

« Last Edit: 2013/12/29, 22:50:20 by ayla »

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
Re: ip-webcams stream aufzeichnen
« Reply #8 on: 2013/12/31, 02:07:55 »
OK, die zweite Frage hat sich scheints erledigt, der VLC zeigt mir die Diashow mit einigermaßen regelbarer Geschwindigkeit wenn ich den Ordner in die Playlist nehme

Nuja, die Sache hat nur einen Haken: Meine Playlist wird nicht numerisch sortiert... d.h. er spielt mir die Bilder in der Reihenfolge 0; 1; 10; 11;...19; 2; 20....29; 3; 30...usw ab.
Jetzt hab ich mir mal die vlcrc versucht vorzunehmen, aber der schiere Umfang ist schon beachtlich :(

Weiß jemand ob und wie ich dem VLC beibringen kann statt der alphanumerischen bzw ascii-code eine numerische Reihenfolge einzuhalten (ohne die Playlist von Hand editieren zu müssen)?
Nach Erstellungszeitpunkt wäre ja auch ok, aber diese Option bietet der VLC auch nicht an..

Gruß
ayla


EDIT: Sorry, hat sich erledigt. Ich fang einfach bei 100000 an zu zählen.  ::)
(Kann man so auf'm Schlauch stehen? Jetzt hab ich mich stundenlang durch bash-wikis gewurschtelt: Wie man Zahlen nach Ascii-code umwandelt, Schleifen verschachtelt und was noch alles nur um dem VLC eine vernünftige Reihenfolge anzubieten und dann glimmt endlich meine Dachkammerbeleuchtung mal duster auf.. heul)
« Last Edit: 2013/12/31, 03:59:26 by ayla »