Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] Ende des Freeze ?  (Read 3594 times)

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.814
[DE] Ende des Freeze ?
« on: 2010/12/16, 11:58:53 »
Liest gerade irgendjemand von uns in den Debian Developer Mailinglists? Ist der Debian sid Freeze vorbei?

Aus dem Changelog vom Paket base-files:
Quote
base-files (6.0) unstable; urgency=low
  * Changed issue, issue.net and debian_version to read "6.0"
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

DonKult

  • Guest
Ende des Freeze ?
« Reply #1 on: 2010/12/16, 12:25:55 »
Nein, warum sollte er? Er ist sogar noch tiefer als vorher…

Es gibt halt immer weiter Anpassungen um auf den Release von squeeze hinzuarbeiten - und das einspielen der Versionsdateien gehört mit dazu. Bis jetzt stand in debian_version z.B. "squeeze/sid" -- das ist für den finalen Release natürlich keine passende Bezeichnung…

Das heißt aber noch lange nicht das morgen Release wäre. Es ist noch eine Menge zu tun.

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.814
Ende des Freeze ?
« Reply #2 on: 2010/12/16, 12:38:38 »
Achja, jetzt "Lenny" ist Debian Version 5, nicht wahr? Was heisst, die im Paket geänderte Version 6 ist Squeeze.

Da ich schon vor Wochen was von Debian Squeeze RC gehört hatt, hätte es ja sein können, dass den Entwicklern fürderhin das Repo Debian "testing" für das Releasen von Debian "Squeeze" reicht. Es sind doch keine großen Umstellungen mehr für das neue Release vorzunehmen, sondern nur noch  (relativ) "kleine" Fehlerbehebungen, warum gibt man also Debian sid-unstable nicht wieder frei?
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

DonKult

  • Guest
Ende des Freeze ?
« Reply #3 on: 2010/12/16, 14:38:52 »
Aus dem selben Grund aus dem es unstable gibt: Als Auffangbecken für Pakete bevor sie nach Testing kommen. Ein direkter Upload nach testing ist nicht möglich und macht auch keinen Sinn - irgendwo muss ja so ein Paket nach dem Upload hin und warten bis es für alle Architecturen gebaut ist. Optimalerweise erfährt es beim warten schon den ersten Nutzerkonakt um es zu testen -- aber in testing gehört es eben erst nachdem es grundlegende Tests überstanden hat und alle Architecturen da sind. Alles andere wäre heilloses Chaos… So weiß man wenigstens auf einen Blick genau was im nächsten Stable auftaucht, was erst im ersten Update kommt und was gar nicht nach squeeze wandert wenn heute release wäre…

btw gibt es auch jetzt noch Transitions die koordiniert werden müssen. Das libdb4.{5,6,7,8} Chaos wurde meines wissens erst vor kurzem erledigt… Direkt als "klein" würde ich solche Sachen nicht bezeichnen.

Ich kann ja verstehen, dass ein Freeze nerven kann, aber da muss man halt durch - dafür hat der Support im Upgrades-Warning-Forum eben momentan weitestgehend Urlaub, was ja auch mal ganz nett ist. :)

Offline Lanzi

  • User
  • Posts: 1.781
Ende des Freeze ?
« Reply #4 on: 2010/12/16, 16:56:10 »
Wenn man die grüne Linie nach unten weiter interpoliert, kommt man ca. bei März auf die X-Achse... Das wäre noch echt lange... :-(

http://bugs.debian.org/release-critical/

DonKult

  • Guest
Ende des Freeze ?
« Reply #5 on: 2010/12/16, 17:56:05 »
Gut Ding will Weile haben :)

Wenn man weniger haben will muss man irgendwo Abstriche machen - von der Warte her gesehen bin ich ganz froh, dass es länger dauert. Andere schaffen ihre engen Releasecircle auch nur mit einer drastischen Reduzierung des Paketuniversums was man supported. Aber wenn ich für alles was Spaß macht erstmal zusätzliche Quellen eintragen muss die nur so lala supported werden, dann kann ich mir eben auch kein rock-stable auf die Fahne schreiben. 30.000 + X Pakete für 12 + Y Architecturen sollen die anderen erstmal nachmachen…

Damit kann man ja dann wirklich universell alles machen was rechtlich auch nur halbwegs legal ist. Multimedia was einige meinen irgendwo anders herbeziehen zu müssen funktioniert in squeeze auto of the box. Oder nochmal auf deutsch: Ich spiel hier ohne sorgen mp3 und co. ab, wenn ich den sowas hier rumliegen haben sollte.

Und dieses mal gibts auch keine Diskussion über non-free blobs im Kernel: Debian 6.0 "Squeeze" to be released with completely free Linux Kernel :D
(für aptosid gilt beides natürlich auch und schon länger durch unstable, Debian squeeze ist da nunmal das großes Flagschiff)

Offline brummer

  • User
  • Posts: 276
    • http://guitarix.sourceforge.net/
Ende des Freeze ?
« Reply #6 on: 2010/12/16, 19:17:07 »
Aber es strömen doch wieder neue Versionen nach Sid, neue Versionen aus meinem  Upstream z.b. die bis vor kurzen nach Experimental gewandert sind, kommen jetzt (seit heute) wieder direkt nach Sid wie ich gerade gesehen habe.

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.844
Ende des Freeze ?
« Reply #7 on: 2010/12/16, 21:32:06 »
Quote
   
Wenn man die grüne Linie nach unten weiter interpoliert, kommt man ca. bei März auf die X-Achse... Das wäre noch echt lange...

ich halte das für eine vertretbare mutmaßung.

greetz
devil

Hackschj

  • Guest
Ende des Freeze ?
« Reply #8 on: 2010/12/16, 22:15:39 »
Solange so elementare Sache wie:
http://www.aptosid.de/index.php?name=PNphpBB2&file=viewtopic&t=352&highlight=
oder
http://www.aptosid.de/index.php?name=PNphpBB2&file=viewtopic&t=338&highlight=
nicht gelöst sind, wird es keine stabile Version geben ;)

Ich tippe auf April!

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.814
Ende des Freeze ?
« Reply #9 on: 2010/12/16, 22:50:02 »
@devil, brummers Beobachtungen habe ich eben auch gemacht: Sind das alles Ausnahmen und Nachrutschkandidaten?
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.844
Ende des Freeze ?
« Reply #10 on: 2010/12/16, 22:57:15 »
für wichtige pakete oder für pakete, die wichtig sind für andere pakete in squeeze gibt es ausnahmen. diese können beim release team beantragt werden.

greetz
devil

Offline brummer

  • User
  • Posts: 276
    • http://guitarix.sourceforge.net/
Re: Ende des Freeze ?
« Reply #11 on: 2010/12/17, 05:18:21 »
Quote from: "devil"
für wichtige pakete oder für pakete, die wichtig sind für andere pakete in squeeze gibt es ausnahmen.


 :D Oh, Danke Devil, mein Projekt is wichtig 8) hmm, das geht runter wie Öl :lol: , aber ich glaube nicht das das auf mein Projekt zutrifft, okay, für mich ist es wichtig, vielleicht noch für nen paar andere Leute, aber für andere Paket, oder für squeeze generell bestimmt nicht.  :lol:
Hier sieht es so aus als ob es einfach um ein paar neue geile Features geht, ein Bugfix für die alte Version wurden schon vor einiger Zeit eingespielt, nachdem ich den Maintainer darauf hin gewiesen habe , damit war sie völlig bugfrei, bis auf nen kleinen Rechtschreibfehler.

DonKult

  • Guest
Re: Ende des Freeze ?
« Reply #12 on: 2010/12/17, 10:27:30 »
Generell sollte unstable momentan nur für Pakete genutzt werden, die nach testing sollen - aber wie das nunmal in einem Großprojekt ist, da hält sich nicht jeder dran und ab und an wird das auch mal vergessen.

Bei einigen Paketen ist das "Risiko" das man ein update benötigt auch entsprechend gering, sodass es die Leute nicht weiter stört. Neue Upstreamreleases vom X-Server oder KDE gibts aber sicher nicht ;)