Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] Was bedeuten core Dateien?  (Read 523 times)

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.038
[DE] Was bedeuten core Dateien?
« on: 2024/07/09, 09:19:38 »
Hallo,
in letzter Zeit produziert mein System vermehrt core Dateien in meinem Verzeichnis, die anscheinend alle etwas mit Xfce zu tun haben:
Code: [Select]
peter@Master2:~$ file core.3835
core.3835: ELF 64-bit LSB core file, x86-64, version 1 (SYSV), SVR4-style, from 'xfce4-panel', real uid: 1000, effective uid: 1000, real gid: 1004, effective gid: 1004, execfn: '/usr/bin/xfce4-panel', platform: 'x86_64'
peter@Master2:~$ file core.3924
core.3924: ELF 64-bit LSB core file, x86-64, version 1 (SYSV), SVR4-style, from '/usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfce4/panel/wrapper-2.0 /usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfc', real uid: 1000, effective uid: 1000, real gid: 1004, effective gid: 1004, execfn: '/usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfce4/panel/wrapper-2.0', platform: 'x86_64'
peter@Master2:~$ file core.3926
core.3926: ELF 64-bit LSB core file, x86-64, version 1 (SYSV), SVR4-style, from '/usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfce4/panel/wrapper-2.0 /usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfc', real uid: 1000, effective uid: 1000, real gid: 1004, effective gid: 1004, execfn: '/usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfce4/panel/wrapper-2.0', platform: 'x86_64'
peter@Master2:~$ file core.3942
core.3942: ELF 64-bit LSB core file, x86-64, version 1 (SYSV), SVR4-style, from '/usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfce4/panel/wrapper-2.0 /usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfc', real uid: 1000, effective uid: 1000, real gid: 1004, effective gid: 1004, execfn: '/usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfce4/panel/wrapper-2.0', platform: 'x86_64'
peter@Master2:~$ file core.3944
core.3944: ELF 64-bit LSB core file, x86-64, version 1 (SYSV), SVR4-style, from '/usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfce4/panel/wrapper-2.0 /usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfc', real uid: 1000, effective uid: 1000, real gid: 1004, effective gid: 1004, execfn: '/usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfce4/panel/wrapper-2.0', platform: 'x86_64'
peter@Master2:~$ file core.3945
core.3945: ELF 64-bit LSB core file, x86-64, version 1 (SYSV), SVR4-style, from 'xfce4-panel --display :0.0 --sm-client-id 2c5f1c3b5-6a49-4850-86d3-f3e3933cf9db', real uid: 1000, effective uid: 1000, real gid: 1004, effective gid: 1004, execfn: '/usr/bin/xfce4-panel', platform: 'x86_64'
peter@Master2:~$ file core.3971
core.3971: ELF 64-bit LSB core file, x86-64, version 1 (SYSV), SVR4-style, from '/usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfce4/panel/wrapper-2.0 /usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfc', real uid: 1000, effective uid: 1000, real gid: 1004, effective gid: 1004, execfn: '/usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfce4/panel/wrapper-2.0', platform: 'x86_64'

Ich habe schon ein wenig im Netz gesucht und geschmökert aber so richtig verstehe ich das nicht. Kann mir jemand erklären, warum die seit einigen Wochen unregelmäßig produziert werden und ob ich da in irgendeiner Form aktiv werden sollte?

Offline edlin

  • User
  • Posts: 595
Re: Was bedeuten core Dateien?
« Reply #1 on: 2024/07/09, 15:25:37 »
Vorweg: Ich bin kein Experte und benutze selbst KDE.
Aus den Infos von file lässt sich aus meiner Sicht zumindest herauslesen, dass die core.xxxx-files von SYSV initiiert werden und sich auf das xfce4-panel bzw. den wrapper-2.0 beziehen.
Tiefgründigere Infos könntest du sicherlich mit einem Debugger (gdb -c core.1234) erhalten.
Vorab solltest du aber mal schauen, ob das Panel gelegentlich beim Start crasht oder ob du Plugins verwendest, die da Ärger machen könnten.

edlin
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.038
Re: Was bedeuten core Dateien?
« Reply #2 on: 2024/07/10, 10:02:01 »
Ich konnte bisher keinen Fehler feststellen, das System funktioniert wie es soll.
Die Info von gdb sagt mir jetzt auch nicht wirklich viel.

Code: [Select]
gdb -c core.3835

warning: Can't open file /SYSV00000000 (deleted) during file-backed mapping note processing

warning: Can't open file /usr/lib/x86_64-linux-gnu/libblkid.so.1.1.0 (deleted) during file-backed mapping note processing

warning: Can't open file /usr/lib/x86_64-linux-gnu/libuuid.so.1.3.0 (deleted) during file-backed mapping note processing

warning: Can't open file /usr/lib/x86_64-linux-gnu/libmount.so.1.1.0 (deleted) during file-backed mapping note processing
[New LWP 3835]
[New LWP 3841]
[New LWP 3842]
[New LWP 3957]
[New LWP 3846]
[New LWP 747506]

warning: Section `.reg-xstate/3835' in core file too small.
Core was generated by `xfce4-panel'.
Program terminated with signal SIGABRT, Aborted.

warning: Section `.reg-xstate/3835' in core file too small.
#0  0x00007fe4cc755b0c in ?? ()
[Current thread is 1 (LWP 3835)]

oder

Code: [Select]
gdb -c core.3971
warning: Can't open file /memfd:pulseaudio (deleted) during file-backed mapping note processing
[New LWP 3971]
[New LWP 3987]
[New LWP 3986]
[New LWP 4065]
[New LWP 3988]

warning: Section `.reg-xstate/3971' in core file too small.
Core was generated by `/usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfce4/panel/wrapper-2.0 /usr/lib/x86_64-linux-gnu/xfc'.
Program terminated with signal SIGABRT, Aborted.

warning: Section `.reg-xstate/3971' in core file too small.
#0  0x00007febd4269b0c in ?? ()
[Current thread is 1 (LWP 3971)]

Offline hendrikL

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Gravatar
  • Posts: 1.000
Re: Was bedeuten core Dateien?
« Reply #3 on: 2024/07/10, 14:43:07 »
https://debianforum.de/forum/viewtopic.php?t=91738

Ich bin auch kein Experte und nutze kde und seit dem 02.07. tauchen bei mir auch die Core-Files auf.
Vielleicht ist da etwas hineingehuscht, welches diese „Abstürze“ provoziert, irgendeine Bibliothek!?
Mal beobachten.
« Last Edit: 2024/07/10, 14:51:45 by hendrikL »

Offline edlin

  • User
  • Posts: 595
Re: Was bedeuten core Dateien?
« Reply #4 on: 2024/07/10, 15:05:43 »
Bei mir schlummert ein einziges core-file vom 29.6. Betraf wohl den Pfeifendraht (pipewire). Ansonsten ist Ruhe.

edlin
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.038
Re: Was bedeuten core Dateien?
« Reply #5 on: 2024/07/10, 17:33:06 »
@hendrikL:
Die beiden Links
http://ddtp.debian.net/ddt.cgi?desc_id=824&language=de
http://www.oreilly.de/german/freebooks/ ... ch142.html
funktionieren nicht mehr und welche Programme verantwortlich sind deutet auch schon die Ausgabe von file core.xxx an. Allerdings muss man da wohl Systemprogrammierer sein um mit den Dateien etwas anfangen zu können.
Mittlerweile häufen sich die Dateien. Bis vorgestern war es ab und zu mal eine Datei, seit gestern sind es 4 oder 5 die beim Systemstart erzeugt werden und alle haben anscheinend etwas mit dem Xfce panel zu tun, zumindest bei mir.

Offline ro_sid

  • User
  • Posts: 261
Re: Was bedeuten core Dateien?
« Reply #6 on: 2024/07/11, 16:29:42 »
[...] und welche Programme verantwortlich sind deutet auch schon die Ausgabe von file core.xxx an. Allerdings muss man da wohl Systemprogrammierer sein um mit den Dateien etwas anfangen zu können.
Mittlerweile häufen sich die Dateien. Bis vorgestern war es ab und zu mal eine Datei, seit gestern sind es 4 oder 5 die beim Systemstart erzeugt werden und alle haben anscheinend etwas mit dem Xfce panel zu tun, zumindest bei mir.
Ja, falls es sich um sogenannte Core-dumps handelt, was ich vermute, so sind das "Kernspeicher-Auszüge", also Abbilder des RAMs zum Zeitpunkt des Versagens (Crash). Das ist eine in der IT - damals noch EDV - uralte Log-Variante zur Analyse des Programmfehlers. Der Ausdruck Core/Kern stammt noch aus der Zeit, als Ferrit-Kerne mit durchgefädelten Drähten den Hauptspeicher darstellten :). Dafür blieb der Inhalt auch nach dem Abschalten des Stroms erhalten :).
Das können nur Spezialisten analysieren und selbst die haben dazu meist keine Lust. Heutige Betriebssysteme unterdrücken diesen Core-dump gerne, was allerdings konfigurierbar ist. Da liegt wohl Problem Nummer 1, das Erzeugen. Problem Nummer 2 ist die Ursache dafür. Dazu kann ich nicht viel sagen, insbesondere weil ich die KDE-Variante verwende. Nur folgende Beobachtung: Auch dort (KDE) gibt es zur Zeit "heftiges" Verhalten, weil bei vollständigem Upgrade (full-upgrade) wesentliche Teile der KDE-Oberfläche gelöscht würden. Zur Zeit sind bei den "Lib"s unterschiedliche Versionsstände vorhanden, die sich nicht mit der Gesamtinstallation vertragen.