Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] Bootdauer  (Read 10732 times)

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.814
[DE] Re: Bootdauer
« Reply #15 on: 2010/10/30, 15:56:21 »
Quote from: "reiner1"
..., weil ich das gefühl hatte,"sidux" startete schneller bei mir.
hab jetz alles mal neu installiert.

Neu installieren hilft niemandem...
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

curly

  • Guest
Re: Bootdauer
« Reply #16 on: 2010/11/01, 14:22:27 »
Wenn man beim Booten so richtig schnell sein will, hilft ne SSD auf jeden Fall sehr.
Z.B. die hier: extreMemory EXME XLR8 Plus 120GB MLC
2.5", SATA2, max. 285MB/s lesen, max. 275MB/s schreiben

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.846
Re: Bootdauer
« Reply #17 on: 2010/11/01, 15:05:14 »
das sind leider vollkommen hypothetische werte die wohl diese platte mit der derzeitigen firmware des SandForce SF-1200 controllers  nicht bringen wird. eher möglich ist das mit dem SandForce SF-1200 controller. z.b. eingesetzt bei ssd von OCZ oder Corsair.

greetz
devil

Eppo

  • Guest
Bootdauer
« Reply #18 on: 2010/11/01, 15:51:54 »
wurde aufgrund der obigen Diskussion dazu angeregt, auch mal meinen privaten boottest zu machen, da mir das aktuelle aptosid-XFCE subjektiv sauschnell vorkam.
(älteres Laptop 1 GB-RAM)
Momentan habe ich mehrere Linuxe im Testinstall.
Bis GRub2-Liste kommt dauert es 15 sec, danach bis zum Aptosid-login ist die bootzeit ca 33 sec. Beim aktuellen ZevenOS 3.0 geht ist quasi genau so schnell (das baut auf Xubuntu auf, das hatte ich eher langsamer als debian-xfce in Erinnerung)
Erstaunt war ich, dass Squeeze-KDE fast gleich schnell war 34sec, das war vor Monaten nicht so. (Auch ein Squeeze-KDE-Derivat, selbst Suse-KDE-Testinstall, war fast gleich).

Allerdings geht es bei aptosid-xfce nach dem login doch schneller zu, als bei KDE4.4.x...

curly

  • Guest
Re: Bootdauer
« Reply #19 on: 2010/11/04, 19:16:58 »
Quote from: "devil"
das sind leider vollkommen hypothetische werte die wohl diese platte mit der derzeitigen firmware des SandForce SF-1200 controllers  nicht bringen wird. eher möglich ist das mit dem SandForce SF-1200 controller. z.b. eingesetzt bei ssd von OCZ oder Corsair.

greetz
devil

Die Werte sind praktisch geprüft und liegen definitiv leicht drüber. Bootzeit mit der Konkurrenz aus Südafrika bis zum grafischen Login knapp 9 Sekunden.