Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] Musik vom Laptop zur Stereoanlage  (Read 7635 times)

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.026
[DE] Musik vom Laptop zur Stereoanlage
« on: 2022/02/02, 21:04:46 »
Hallo,
ich möchte meine Musik auf meinem Laptop über meine HiFi-Anlage abspielen, wenn möglich über das interne Netzwerk (Fritz!Box WLAN). Meine HiFi-Anlage erkennt UPnP und so habe ich mir mal Gerbera als Mediaserver angeschaut, was prinzipiell auch funktioniert aber in Gerbera habe ich keine Möglichkeit der Nutzung von Wiedergabelisten oder auch Random Play. Ich möchte also meinen Musikabspieler mit Gerbera kombinieren.
Hat jemand eine Idee?

Offline rueX

  • User
  • Posts: 135
Re: Musik vom Laptop zur Stereoanlage
« Reply #1 on: 2022/06/02, 00:39:09 »
hi harley-peter,
wie bist Du inzwischen vorangekommen ?
Oder hast Du eine völlig andere Alternative für Dich gefunden ?
Welche out-Buchsen hat Dein Laptop ?
Line-out ... usb... hast ne "Steck-Card"/externe Soundcard dran hängen ?

Grüsse rueX

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.026
Re: Musik vom Laptop zur Stereoanlage
« Reply #2 on: 2022/06/02, 13:54:36 »
Hi rueX,
ich bin noch nicht sehr viel weiter. Als Ausgang hat mein Laptop nur eine Kopfhörerbuchse und ich denke mal, die Audioverarbeitung dürfte wohl eher im einfachen Standardbereich liegen. Gute HiFi Leistungen wird man bei einem Laptop wohl eher nicht finden.
Der Mediaserver serviio kann evtl. das, was ich möchte aber ich habe ihn noch nicht ausprobiert.

Gruß
Peter

Online edlin

  • User
  • Posts: 553
Re: Musik vom Laptop zur Stereoanlage
« Reply #3 on: 2022/06/03, 16:58:29 »
Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten das Problem zu lösen. Was deine HiFi-Anlage kann, bleibt uns etwas verborgen.
Bei mir ist das relativ einfach. Meine AV-Zentrale basiert aktuell auf einem RX-V685 von Yamaha, Fire-TV, NAS etc. Der Receiver bietet mir auch die Möglichkeit, per UPnP bespaßt zu werden. Bedienung entweder mit Fernbedienung und Menüs auf dem TV oder besser per AV Controller App von Yamaha auf dem Smartphone. Um Zufallswiedergabe kümmert sich der Receiver und Playlists kann er auch übers Netz abspielen. Daher reicht mir minidlna, welches ich in der Datei /etc/minidlna.conf anpassen kann (ist selbsterklärend).
Wenn ich am PC DJ spielen will, kann ich die Musik auch per Bluetooth zum Receiver streamen, was ich aber nicht nutze.

Solltest du am Notebook deine Musik mixen wollen, um sie dann im Netz zu versenden, dann könnte evtl. pulseaudio-dlna was für dich sein. Hab ich selbst aber nicht getestet, gibt aber einige Anleitungen im Netz.

edlin
 
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.026
Re: Musik vom Laptop zur Stereoanlage
« Reply #4 on: 2022/06/03, 21:28:56 »
Hi edlin,
meine Anlage ist schon etwas älter und mein NAD Mediastreamer war damals einer der ersten wirklich guten Geräte, die so ziemlich alles konnten. Wie schon erwähnt versteht er UPNP und prinzipiell kann er darüber auch Random Play aber bei mehr als 500 Titeln streikt dieses Feature. Deshalb benötige ich einen Audioserver, der Random Play und Playlists liefern kann so dass der Mediastreamer nur noch abspielen muss.

Offline rueX

  • User
  • Posts: 135
Re: Musik vom Laptop zur Stereoanlage
« Reply #5 on: 2022/06/07, 23:41:20 »
also,
damit ich das richtig verstehe:
...Du hast alle Dateien auf dem Laptop. Diese Musik-Dateien - würdest Du gerne - drüben auf einer knackigen Stereo-Anlage hören ?!

Also, wie früher auf Party oder Hochzeiten - einfach - alles bequem vom Laptop aus steuern ?

Und Dein Laptop hat USB 2.0 oder USB 3.0 oder 'n Card-Ausgang - aber kein Line-out . Hast Du Firewire Ausgang ? oder HDMI ? ( HDMI - USB3.1 wäre ideal ) 

Also, der Kopfhörer-Ausgang ist bereits stereo. Ein Line-Stecker - Kabel-to: mit dem anderen Ende: Cinch als Stereo-(=doppel-)Stecker für die Stereo-Anlage.
Das wäre für eine "analoge" Lösung. 

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.026
Re: Musik vom Laptop zur Stereoanlage
« Reply #6 on: 2022/06/08, 20:00:39 »
Exakt, einfach vom Laptop aus auf die Stereoanlage streamen, ohne lästige Kabelverbindung denn ich möchte mich nicht neben die Stereoanlage setzen müssen, wenn ich gleichzeitig mit dem Laptop noch was anderes machen möchte.
Laptop hat analogen Kopfhörerausgang, den ich z. Zt. behelfsmäßig benutze wenn ich das Laptop nicht benötige. Außerdem USB 3 und HDMI. Allerdings hat meine Anlage kein HDMI und der USB2 Eingang der Anlage streikt mit Random Play bei etwas mehr Titeln.

Offline der_bud

  • User
  • Posts: 1.074
  • member
Re: Musik vom Laptop zur Stereoanlage
« Reply #7 on: 2022/06/08, 21:19:45 »
Ich kenn mich mit sowas nicht wirklich aus, aber kann nicht der VLC einfach streamen? Zumindes kenne ich das, wenn man dort eine Playlist erstellt, dass bei Rechtklick darauf im Mausmenü "Stream..." erscheint. Damit soll man den VLC auf einen Port im lokalen Netz streamen lassen, was man dann mit einem entsprechenden Empfänger abgreifen kann. Hab ich nur noch nie gemacht ...;)
Du lachst? Wieso lachst du? Das ist doch oft so, Leute lachen erst und dann sind sie tot.

Offline rueX

  • User
  • Posts: 135
Re: Musik vom Laptop zur Stereoanlage
« Reply #8 on: 2022/06/09, 00:06:40 »
Aha, du hast also USB3.0 und HDMI-out am Laptop. Dafür sollte ein HDMI-1.3-Kabel rübergehen: das wäre alles digital. Hier einen Adapter zu verwenden - wäre ein Qualitätsverlust (Adapter: HDMI zu Scart=chinch-stereo...würgg)
 ... Du hast kein USB3.1 am Laptop.

Hast Du in der Stereoanlage weitere digitale Eingänge ?
Welche "in" hat diese Stereoanlage insgesamt ?

Optical-audio wäre eine brumm-lose-gute-Verbindung. In dieser "analogen/digital" Variante werden 1 oder 2 Kabel rüber müssen .)

...alternativ weißt Du aber schon, dass man per FritzBox folgendes machen kann:
https://avm.de/service/wissensdatenbank/dok/FRITZ-Box-7170/274_FRITZ-Box-Musikserver-einrichten/


Online edlin

  • User
  • Posts: 553
Re: Musik vom Laptop zur Stereoanlage
« Reply #9 on: 2022/06/09, 14:24:42 »
Auf meiner Fritz! 7530 steht dann:

Quote
Hinweis: Auf diesem Computer muss das Programm für den USB-Fernanschluss installiert sein. Herunterladen


Die Software steht aber nur für Fenster 7 - 10 zur Verfügung.

Quote
Achtung: Der AVM FRITZ!Box USB-Fernanschluss kann unter Windows 10, Windows 8, und Windows7 eingesetzt werden. Ihr PC unterstützt die Mindestanforderungen nicht.

Hab jetzt keine Zeit, das weiter zu testen, da ich in Kürze meinen PC schlachte bzw. aufrüste.

edlin
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.026
Re: Musik vom Laptop zur Stereoanlage
« Reply #10 on: 2022/06/09, 20:39:25 »
@der_bud:
Mit VLC kann ich zwar meine Musiksammlung auswählen und auch per Random Play oder Playlisten abspielen aber wie ich ihn dazu bringe, als Streaming Server zu funktionieren habe ich noch nicht gefunden.

@rueX:
Mein HiFi Verstärker hat leider noch keine digitalen Eingänge, alles analog Chinch. Der Media Tuner hat einen Ethernet Anschluss und kann auch WLAN  zum Empfang von Daten und dieser ist auch uPNP fähig, so dass er einen Streaming Server erkennt. Funktioniert auch, habe ich mit Gerbera schon getestet, allerdings kann Gerbera weder mit Playlisten umgehen noch kann er Random Play.
Was die Fritzbox betrifft, gilt das gleiche wie für Gerbera, keine Playlisten, kein Random Play.
« Last Edit: 2022/06/10, 10:05:55 by harley-peter »

Offline Geier0815

  • User
  • Posts: 588
Re: Musik vom Laptop zur Stereoanlage
« Reply #11 on: 2022/06/10, 11:47:41 »
Mit VLC zu streamen ist etwas versteckt: <Medien> <Stream...> Im Fenster zB <Datei > eine solche auswählen, den linken Knopf unten anklicken und Stream auswählen. Das sich öffnende Fenster sollte die ausgewählte Datei als Quelle schon ausgewählt haben, <Nächstes> klicken und Du kommst zur Ziel-Eingabe und da dann bei <Neues Ziel> auswählen was Du brauchst. Aber ob dir das weiter hilft?
Aber wenn ich uPNP richtig verstehe, sollte es eigentlich langen wenn Du mittels zB miniDLNA den Server und damit die Medien zur Verfügung stellst. Um die Wiedergabe, auch Sachen wie Playlisten etc. sollte sich der Client, sprich der Baustein deiner Anlage, kümmern. Wenn der das nicht kann, hast Du wohl mit Zitronen gehandelt.

Besteht evtl. die Möglichkeit deine Anlage als Empfänger wie zB eine Bluetooth-Box zu konfigurieren? Dann müßtest Du nur die Ausgabe in deinem Musikprogramm ändern.
« Last Edit: 2022/06/10, 11:54:04 by Geier0815 »
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.026
Re: Musik vom Laptop zur Stereoanlage
« Reply #12 on: 2022/06/12, 17:52:33 »
Hallo Geier9815,
das mit VLC funktioniert so nicht. Es fängt schon damit an, dass ich nicht mehrere Ordner auswählen kann sondern nur mehrere Dateien und welche Streaming-Art soll ich dann auswählen, damit es der Medientuner versteht? Und dann bleibt wieder das Problem mit Playlisten und Random Play.
Wie schon ein paarmal erwähnt kann der Mediatuner prinzipiell Random Play, steigt aber bei mehr als 500 Titeln aus. Ist halt schon ein etwas älteres Gerät.  :)

Online edlin

  • User
  • Posts: 553
Re: Musik vom Laptop zur Stereoanlage
« Reply #13 on: 2022/06/12, 18:20:33 »
Ich versuche mal die Anforderungen von @harley-peter aus meiner Sicht zusammenzufassen:
- Übertragung über vorhandenes (W)LAN.
- Auf dem Notebook wird die Musik abgespielt, die Ausgabe soll aber per UPnP/DLNA erfolgen.
- Sein Media-DingsBums soll sich nur um die Wiedergabe kümmern.
- Playlists mit max. 500 Titeln sind ihm zu wenig.

Klar kann man sich jetzt streiten, ob eine Playlist mit nur 500 Titeln angemessen oder zu klein ist. Darum geht es aber nicht. 500 Titel je 2,5 Minuten sind ja nur gut 20 Stunden Musik, da muss man ja mindestens 1 Mal am Tag eine neue Playlist starten. Ich komme sogar bei Vinyl mit 15 Minuten pro Seite aus. Das ist aber nicht @harley-peter 's Anforderung.
Daher ist minidlna nicht die Antwort. Ich sehe ungetestet und nur vom Hörensagen zwei Wege: Senden per Bluetooth und entsprechenden Empfänger am Media-Receiver oder (ungetestet) per Pulseaudio weiterleiten.

edlin 

 
 
   
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

Offline harley-peter

  • User
  • Posts: 1.026
Re: Musik vom Laptop zur Stereoanlage
« Reply #14 on: 2022/06/13, 19:57:04 »
Hi edlin,
mein Mediadingsbums ist ein Streaming-Media-Tuner C446 von NAD, wie schon erwähnt etwas älter aber immer noch gut.
Es geht auch nicht um Playlisten mit mehr als 500 Titeln, sowas habe ich auch nicht sondern um Playlisten im Allgemeinen und vor allem Random Play über alle Titel und das sind halt nunmal ein paar mehr als 500.
Über die Möglichkeit mit Bluetooth habe ich auch schon mal nachgedacht aber dafür bräuchte ich einen Empfänger, der die Musik wieder in gute analoge Qualität wandelt. Ich habe mich mit der Bluetooth-Technik noch nicht so beschäftigt um die Qualität einer solchen Übertragung bewerten zu können.
Was meinst du mit "per Pulseaudio weiterleiten"?