Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] Vor dem Kauf: Multifunktionsgerät  (Read 3852 times)

Offline midrow

  • User
  • Posts: 69
[DE] Vor dem Kauf: Multifunktionsgerät
« on: 2011/05/05, 21:47:11 »
Hallo zusammen,

ich habe mich natürlich schon im Netz umgetan, vor dem Kauf würde ich aber gerne Leute fragen, die ich zumindest etwas kenne (durch regelmäßiges Mitlesen hier) ...

Also: Welches Multifunktionsgerät (Drucker) würdet Ihr empfehlen? Mit welchem Gerät habt Ihr unter sidux/aptosid gute Erfahrungen gemacht?

Gibt es eine Marke, die man als Linuxer bevorzugen sollte?

Bin gespannt ...

midrow

Phoenix

  • Guest
Vor dem Kauf: Multifunktionsgerät
« Reply #1 on: 2011/05/06, 01:02:45 »
Hallo midrow,

grundsätzlich empfehlenswert ist, zunächst im Netz nach "Linux-Multifunktionsgerät" oder "Multifunktionsgerät für Linux" zu suchen. Weiter kann genaues Studium der Hersteller- Webseiten Hinweise auf Linux- Eignung geben.

Auch wenn manchmal freie Treiber arbeiten, haben die oft nur einen geringen Funktionsumfang; deshalb sind Herstellertreiber, trotz der Skepsis bei aptosid, oft unumgänglich.

Ich habe ein - aus aktueller Sicht - schon älteres Brother- MFG DCP-165C im Einsatz, daß auch unter aptosid zum laufen zu bringen war. Brother war eine der ersten Firmen, die an sich unfreie Linuxtreiber kostenlos anbot; das sollte sich heute geändert haben.

Ich hoffe, Du kommst mit den Hinweisen weiter

Nette Grüße

Phoenix

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.745
Vor dem Kauf: Multifunktionsgerät
« Reply #2 on: 2011/05/06, 03:44:51 »
Meine Frau hat einen Brother MFC260C gekauft, natürlich ohne den, der ihn installieren soll, zu fragen...

Seitdem darf ich bei jedem Kernel-update, daß ich bei ihrem System mache, das verdammte Ding von Hand mit den Brother-Treibern neu installieren. Getrennt nach Drucker und Scanner.
Gut ist -es gibt die Treiber und sie funktionieren auch normalerweise.

Eine gute Seite für unter Linux unterstützte Drucker, da findest du auch MF-Geräte darunter, ist hier

Gute Erfahrungen habe ich mit meinem Canon-Drucker (pixma 5000) gemacht, läuft seit einiger Zeit problemlos mit freien Treibern.


Gruß
ayla

Offline hschn

  • User
  • Posts: 118
Vor dem Kauf: Multifunktionsgerät
« Reply #3 on: 2011/05/06, 07:37:12 »
Hallo,
also ich habe die besten Erfahrungen mit den HP Geräten gemacht.
Laufen ohne Probleme über WLAN, LAN, USB.
Zudem sind sie von den Folgekosten sehr günstig. Was nutzt mir ein billiges Gerät, das dann teure Tinte verbraucht.
Noch ein für mich wichtiger Aspekt, HP druckt, bzw. kopiert auch, wenn eine  Farbpatrone leer ist. Canon, Epson machen da immer Zicken.

Viele Grüße
hschn
Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen habe ich mich nicht getraut (Karl Valentin)

Sordon

  • Guest
Vor dem Kauf: Multifunktionsgerät
« Reply #4 on: 2011/05/06, 14:30:39 »
Also rein von den Infos der Webseite machen auch Drucker von Samsung einen guten Eindruck, da hier auch explizit Linux als unterstütztest System angegeben wird (inkl. Treiber). Schaue dir mal den hier an.

Gruß
Sordon

antitainer

  • Guest
Vor dem Kauf: Multifunktionsgerät
« Reply #5 on: 2011/05/06, 15:07:53 »
Hi,

Quote

also ich habe die besten Erfahrungen mit den HP Geräten gemacht.


da kann ich mich nur anschließen. In meinem Bekanntenkreis haben einige Leute ebenfalls HP-Geräte, die ohne Probleme und meist ohne weitere Treiberinstallation liefen bzw. laufen. Ich selbst habe auch ein HP und bin damit vollauf zufrieden.

Grüße
Marco

Offline midrow

  • User
  • Posts: 69
Vor dem Kauf: Multifunktionsgerät
« Reply #6 on: 2011/05/06, 17:00:03 »
Vielen Dank für Eure Hinweise! Sie helfen mir schon ein gutes Stück weiter!

Vergessen hatte ich zu erwähnen, dass es ein Tintenstrahler und kein Lasergerät werden soll ...

Inzwischen bin ich mehrmals auf Aussagen gestoßen, dass es mit der 4. Funktion (Fax) unter Linux Nichtfunktionalitäten gibt, insbesondere dass das Übertragen eines Fax' auf den Rechner, das eingetroffen ist, während der PC ausgeschaltet war, nicht möglich war ...

Ich hatte mich schon der Marke Brother genähert, allerdings möchte ich Aylas Erfahrung nicht unbedingt wiederholen ...
Andererseits: Wenn man denn dann ein gut funktionierendes Gerät hat ...
Das Neuinstallieren der Treiber ließ sich nicht per Script automatisieren?

midrow

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.745
Vor dem Kauf: Multifunktionsgerät
« Reply #7 on: 2011/05/06, 17:07:33 »
hmm.... Gute Idee.

Schau ich mir mal an. Spontan sehe ich da eigentlich nur das Problem wie ich per script den jeweils aktuellsten Treiber von der Brother-Seite kriege. Allerdings scheinen die sich auch nicht soo oft zu ändern, so daß man zuerst den lokal vorhandenen ausprobieren könnte und nur wenn der nicht tut selbst Hand anlegen müsste...

Naja, praktischer wäre schon ein Gerät das mit freien Treibern läuft.

Das Fax hab' ich nie probiert da meine Frau es eh nicht braucht.

Gruß
ayla

Grade mal probiert die Treiber mittels wget zu kriegen, Fehlanzeige, das ist nur das license-agreement, wenn es auch mit der Endung .deb daherkommt.  :(
Dann bleibt nur die drei benötigten Dateien der Reihe nach zu installieren, lohnt eigentlich kein script für, und dann cups zu konfigurieren.  Beispiel