Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] [solved] Radeontreiber + Suspend + Kernel ACPI Parameter  (Read 4695 times)

farinet

  • Guest
[DE] [solved] Radeontreiber + Suspend + Kernel ACPI Parameter
« on: 2013/08/24, 15:41:51 »
Seit Kernel 3.2 habe ich auf einem Samsung 535uc kein Suspend to Ram (und kein Suspend to Disk) gehabt. inxi -F sagt:

Code: [Select]
System:    Host: samsung535uc Kernel: 3.10-4.towo-siduction-amd64 x86_64 (64 bit)
           Desktop: Fluxbox 1.3.5 Distro: siduction 13.1.0 Firestarter - nox - (201305202202)
Machine:   System: SAMSUNG product: 535U3C version: P01RAG
           Mobo: SAMSUNG model: SAMSUNG_NP1234567890 version: SEC_SW__1234567890ABCD
           Bios: American Megatrends version: P01RAG.N43.120612.LEO date: 06/12/2012
CPU:       Dual core AMD A6-4455M APU with Radeon HD Graphics (-MCP-) cache: 4096 KB flags: (lm nx sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 sse4a ssse3 svm)
           Clock Speeds: 1: 1300.00 MHz 2: 1300.00 MHz
Graphics:  Card: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] Trinity [Radeon HD 7500G]
           X.Org: 1.12.4 driver: radeon Resolution: 1366x768@60.1hz
           GLX Renderer: Gallium 0.4 on AMD ARUBA GLX Version: 3.0 Mesa 9.1.6
Audio:     Card-1: Advanced Micro Devices [AMD] FCH Azalia Controller driver: snd_hda_intel
           Card-2: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] Trinity HDMI Audio Controller driver: snd_hda_intel
           Sound: Advanced Linux Sound Architecture ver: k3.10-4.towo-siduction-amd64
Network:   Card-1: Qualcomm Atheros AR9462 Wireless Network Adapter driver: ath9k
           IF: wlan0 state: up mac: 50:b7:c3:13:d4:e6
           Card-2: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet Controller driver: r8169
           IF: eth0 state: down mac: e8:03:9a:e0:0b:d4
Drives:    HDD Total Size: 500.1GB (20.6% used) 1: id: /dev/sda model: Hitachi_HTS54505 size: 500.1GB
Partition: ID: / size: 28G used: 6.2G (24%) fs: ext4 ID: /boot size: 228M used: 44M (21%) fs: ext2
           ID: /home size: 309G used: 90G (31%) fs: ext4 ID: swap-1 size: 8.20GB used: 0.00GB (0%) fs: swap
Sensors:   System Temperatures: cpu: 80.1C mobo: N/A
           Fan Speeds (in rpm): cpu: N/A
Info:      Processes: 151 Uptime: 3:56 Memory: 694.8/7387.3MB Client: Shell (bash) inxi: 1.9.13

Nun bin ich dank dieses threads im deutschen Debianforum dahinter gekommen, dass ich mit Suspend to Ram wahrscheinlich keinen Erfolg haben werde. Also habe ich mich auf Suspend to Disk konzentriert. Dabei habe ich herausgefunden, dass die grub.cfg von Hand konfiguriert werden muss, um als Speichermedium für resume zu funktionieren.In meinem Fall:

Code: [Select]
GRUB_CMDLINE_LINUX="resume=/dev/mapper/debian-swap"
(Eigentlich würde ich denken, so etwas sollte automatisch gehen, aber nun gut ...).

Jetzt bleibt folgendes Problem, und vielleicht gibt es hier jemand unter den "Kernel-Affinen", der da einen guten Rat weiss:

Nach dem Aufwachen ist wifi blockiert und ceni erkennt wlan0 nicht mehr. Mit 'rfkill unblock wifi' krieg ich das wieder hin und kann dann auch wieder ceni laufen lassen. Aber das ist natürlich extrem umständlich (Reboot ist schneller). Gäbe es irgendeine Möglichkeit, so etwas automatisch zu machen? Oder auch zu verhindern, dass beim Suspend wifi hardwareseits blockiert wird? (Früher hatte ich mit Samsung-Tools die Möglichkeit mit einem keyshortcut wifi wieder zu aktivieren, aber aus irgendeinem Grund geht das nicht mehr).

Im Voraus schon einmal vielen Dank für jeden Tip!
« Last Edit: 2014/11/08, 04:29:32 by musca »

farinet

  • Guest
RE: Radeontreiber + Suspend + Kernel Probleme
« Reply #1 on: 2013/09/05, 09:22:09 »
Ich entschuldige mich schon einmal vorweg für meine Sturheit: Aber dass ich kein sinnvolles Powermanagement auf diesem Samsung hinbekomme, lässt mir keine Ruhe (ein Laptop ohne Suspend oder Hibernation ist irgendwie nicht wirklich funktionsfähig).

Also, in einem anderen thread habe ich den Hinweis auf die GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT= und das acpi_osi statement gefunden.

Nun meine Frage: Könnte es helfen, damit zu arbeiten? Und wenn ja wie (=wo finde ich eine systematische Zusammenstellung der möglichen Optionen; im Netz habe ich nur Bruchstücke gefunden)?

Danke im Voraus!

PS. Mit dem fglrx Treiber funktionierten Suspend und Hibernation, aber die Konsolen waren nicht mehr zugänglich. Im Augenblick gibt es keinen fglrx Treiber für die neueren Kernel, nur die Radeon Treiber. Wobei mir schleierhaft ist, warum mit dem kein Suspend möglich ist (der Bildschirm wacht einfach nicht mehr auf).
« Last Edit: 2013/11/10, 04:02:43 by melmarker »

Offline reddark

  • User
  • Posts: 1.053
    • http://www.klangruinen.de/
RE: Radeontreiber + Suspend + Kernel Probleme
« Reply #2 on: 2013/09/05, 20:57:20 »
vielleicht dumme frage, aber ist hibernate, acpi-support und acpi-support-base installiert?
Denn ich hab mit dem Radeon suspend to RAm und Disk und nutze meist sogar to BOTH ;)

mof

  • Guest
RE: Radeontreiber + Suspend + Kernel Probleme
« Reply #3 on: 2013/09/05, 22:39:29 »
Funktioniert bei mir auch.
...und "acpi_osi=Linux" sollte es besser heißen.

mof

farinet

  • Guest
Re: RE: Radeontreiber + Suspend + Kernel Probleme
« Reply #4 on: 2013/09/05, 23:34:48 »
Quote from: "reddark"
vielleicht dumme frage, aber ist hibernate, acpi-support und acpi-support-base installiert?
Denn ich hab mit dem Radeon suspend to RAm und Disk und nutze meist sogar to BOTH ;)


Ja, ist alles installiert!

Bis kernel 3.2 hat Suspend bei mir auch funktioniert, dann nicht mehr.

farinet

  • Guest
Re: RE: Radeontreiber + Suspend + Kernel Probleme
« Reply #5 on: 2013/09/05, 23:37:08 »
Quote from: "mof"
Funktioniert bei mir auch.
...und "acpi_osi=Linux" sollte es besser heißen.

mof


Meine entsprechende Grubline sieht so aus:

Code: [Select]
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet acpi_osi=Linux"

...

farinet

  • Guest
Re: Radeontreiber + Suspend + Kernel Probleme
« Reply #6 on: 2014/11/07, 10:08:07 »
Ich komme auf diesen alten thread zurück, weil ich glaube, eine Lösung gefunden zu haben.

Das Ausgangsproblem war (ist!), dass auf einem Samsung 535u3c mit dem radeon Grafiktreiber kein Suspend-to-Ram möglich war. Das Aufwecken des Bildschirms scheitert. Mit dem proprietären fglrx Treiber funktionierte das, aber - zumindest bei mir - scheitert die Installation dieses Treibers bei neueren Kernels.

Mit Hilfe dieser Seite bin ich auf eine (die?) Lösung gekommen:

Meine Parameter (die sich auf das Powermanagement beziehen) in der grub sehen so aus:
Code: [Select]
"acpi_osi=linux acpi_sleep=s3_mode acpi_backlight=vendor radeon.modeset=1 radeon.dpm=1"
Und damit wacht auch der Bildschirm wieder auf!