Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] [gelöst] Abgleich mit "zentralem" Git-Repo  (Read 3725 times)

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
[DE] [gelöst] Abgleich mit "zentralem" Git-Repo
« on: 2011/05/03, 14:08:58 »
Hi, ich hab da ein kleines mentales Problem. Ich möchte in Zukunt meine Entwicklungen 3stufig halten. (siehe Skizze) Das hat seine Gründe in Kunden- und Entwicklungsstruktur.

Dazu möchte ich eigentlich ein (mehrere) Repository (ies) bei einem externen Hoster lagern, meine eigenen Entwicklungen aber auf meinem eigenen Server mit eigenem Projektmanagement führen. Hat von Euch schon mal jemand so was gemacht, wenn ja, habt ihr noch die Abgleich-Scripte und würdet die zur Verfügung stellen?

Momentan komme ich mit den Ereignissen und den Reaktionen noch nicht wirklich klar. Der grundlegende Plan ist zwar vorhanden, ich hab auch schon mal einen recht ausführlichen Artikel dazu gefunden, den ich damals nicht verstanden hatte und in der Zwischenzeit leider versust habe und nicht wiederfinde. Laut dem Artikel waren das nur ein paar ganz triviale Trigger, aber ich bekomms momentan nicht auf die Reihe.

Danke Alf
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
Abgleich mit "zentralem" Git-Repo
« Reply #1 on: 2011/05/03, 21:38:09 »
Hat sich erledigt, das Thema - leider nicht so, wie ich mir das vorgestellt hatte. Der Aufwand wäre eindeutig zu hoch, um es mit kommerziellen Hostern zu spielen. Etwas postives hat die ganze Angelegenheit aber doch. Es gibt genügend "Billighoster" und freien Platz, auch abgesichert, die man als eine Art Datenklo benutzen kann, also nur dazu, Änderungen zu pushen für den Fall der Fälle.

Nachdem ich mir die Mechanismen noch mal angeschaut habe, miyt das eigene "g-com.eu" Repository doch in einer gar nicht so schlechten Position. Der Ablauf ändert sich, je nach Bandbreite, auch nur sehr wenig. Große Repositories kann ich aus dem externen Repository clonen und dann auf das lebende Repositorie umschalten. Die in der laufenden Entwicklung anfallenden Datenmengen halten sich in engen Grenzen. Für Repos mit mehr Bewegung reicht mir mein Strato-Server auch aus, Die 100M Bandbreite bekomme ich nicht platt, es ist eher wahrscheinlich, dass alle Gegenstellen schwächeln. Problem gelöst, es lebe das Nachdenken und Ausprobieren. ;)
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen