Siduction Forum

Siduction Forum => Upgrade Warnings (DE / EN) => Topic started by: holgerw on 2011/02/08, 06:30:29

Title: openoffice wird entfernt
Post by: holgerw on 2011/02/08, 06:30:29
Hallo,

zur Zeit zumindest bitte kein D-U bei 64 Bit aptosid durchführen. Sonst wird Openoffice  deinstalliert.

Ich werde es trotzdem machen, zur Not reichen mir erst einmal abiword und gnumeric.

Falls sich ooo nach dem D-U sauber nachinstallieren lässt, werde ich das hier berichten.

Viele Grüße,
  Holger
Title: openoffice wird entfernt
Post by: holgerw on 2011/02/08, 07:01:29
Hallo,

openoffice ist nach dem D-U auch nicht nachinstallierbar, weder aus sid noch aus experimental. Wer also dieses Programm dringend braucht, sollte ein wenig warten.

Viele Grüße,
  Holger
Title: openoffice wird entfernt
Post by: towo on 2011/02/08, 07:32:06
Dafür ist aber LibreOffice nach Sid gerutscht.
Title: openoffice wird entfernt
Post by: mylo on 2011/02/08, 08:44:35
ok, jetzt noch einen upgrade-path von OO-->LO...bin mal gespannt wie LO aussieht, OO hat ja doch mit der Zeit etwas nachgelassen...(allerdings für eine freie SW sicher gut ihren Dienst getan.
Title: openoffice wird entfernt
Post by: ralv on 2011/02/08, 11:13:57
ein "apt-get install libreoffice" hat bei mir grad openoffice sauber deinstalliert. libreoffice macht auf den ersten blick einen guten eindruck...

Gruß aus Münster

Rainer
Title: openoffice wird entfernt
Post by: susa on 2011/02/08, 12:06:08
jup,

mein oo ist auch wech, man hat ja noch abiword und gnumeric!
Title: openoffice wird entfernt
Post by: meshuggah on 2011/02/08, 13:03:05
Quote
man hat ja noch abiword und gnumeric!

oder halt LO.
Title: openoffice wird entfernt
Post by: NeuHier on 2011/02/08, 14:10:41
Wie schaut es mit installierten OOO-Erweiterungen aus? Die werden bei einer Deinstallation von OO doch mit entfernt, oder?

Hab mir da so schöne zusammengesucht...
...und bei meinem unglaublichen Geschick bringe ich noch Menschen dazu, mit erneut das Brandenburger Tor auf den Hut zu setzen...  :lol:
Title: openoffice wird entfernt
Post by: ralv on 2011/02/08, 17:14:34
ich würd mal vermuten, dass die erweiterungen in deinem homeverzeichnis gespeichert sind. das bleibt von der deinstallation ja unberührt. wie das natürlich auf längere sicht mit der kompatibilität aussieht, weiß ich nicht...derzeit sollten sie ja auch mit LO noch funksen...

Gruß aus Münster

Rainer
Title: openoffice wird entfernt
Post by: sidlix on 2011/02/08, 17:31:41
Hallo ralv und andere,

wahrscheinlich hast du ein 64-bit System??? Auf dem 32-bit funktioniert apt-get install libreoffice noch nicht:
Code: [Select]

Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder, wenn Sie die
Unstable-Distribution verwenden, dass einige erforderliche Pakete noch
nicht erstellt wurden oder Incoming noch nicht verlassen haben.
Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:


Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 libreoffice : Hängt ab von: libreoffice-core (= 1:3.3.0-2) soll aber nicht installiert werden
               Hängt ab von: libreoffice-writer soll aber nicht installiert werden
               Hängt ab von: libreoffice-calc soll aber nicht installiert werden
               Hängt ab von: libreoffice-impress soll aber nicht installiert werden
               Hängt ab von: libreoffice-draw soll aber nicht installiert werden
               Hängt ab von: libreoffice-math soll aber nicht installiert werden
               Hängt ab von: libreoffice-base soll aber nicht installiert werden
               Hängt ab von: libreoffice-report-builder-bin soll aber nicht installiert werden
               Hängt ab von: libreoffice-filter-mobiledev soll aber nicht installiert werden
               Hängt ab von: libreoffice-java-common (>= 1:3.3.0~) soll aber nicht installiert werden
E: Beschädigte Pakete


Grüße von der Voyager
Neelix
Title: openoffice wird entfernt
Post by: Phoenix on 2011/02/08, 17:49:21
Hallo zusammen,

das Deinstallieren von OO betrifft ja nur apt-get dist-upgrade, nicht apt-get update? Und was macht da apt-get upgrade?

Aber was ich eigentlich gern wissen möchte: wird das Nutzerverzeichnis von OO nach LO übernommen? Wenn nein, müßte ich zumindest die selbst erstellten Dokument- Vorlagen sichern; alles andere muß dann auch neu eingerichtet werden?

Das d u hat sicher ein paar Tage Zeit

Nette Grüße

Phoenix
Title: openoffice wird entfernt
Post by: bluelupo on 2011/02/08, 17:57:06
Hi Phoenix,
hier mal ein kleiner Ausschnitt aus dem Debian Anwenderhandbuch. Bei aptosid wird nur apt-get update && apt-get dist-upgrade zur Systemaktualisierung verwendet.

http://debiananwenderhandbuch.de/apt-get.html

Quote

update
    aktualisiert die Übersicht der verfügbaren Pakete, liest also die Informationen aus den Dateien Packages.gz der jeweiligen Distribution ein. Sie sollten update immer ausführen, wenn Sie wissen, dass sich die Inhalte der Paketdateien beziehungsweise die verfügbaren Pakete auf dem Server geändert haben. Auf jeden Fall sollten Sie update vor dem Aufruf von upgrade oder dist-upgrade aufrufen.

    Eine neue Fähigkeit von apt seit Debian 4.0 ist die Möglichkeit, lediglich die Änderungen der Packages-Dateien seit ihrer letzten Aktualisierung herunterzuladen.

upgrade
    Um alle auf dem System installierten Pakete auf die aktuelle Version zu bringen, können Sie upgrade benutzen. Alle bereits installierten Pakete, von denen eine neuere Version verfügbar ist, werden aktualisiert. Es werden keine Pakete gelöscht, die bereits installiert sind (und in den neuen Paketdateien nicht mehr enthalten sind), oder Pakete installiert, die noch nicht auf dem System vorhanden sind. Pakete, die bereits installiert sind und es bei einem Upgrade erforderlich machen, den Status anderer Pakete zu verändern, werden nicht aktualisiert. apt-get update muss vorab ausgeführt werden, so dass sichergestellt ist, dass die Paketinformationen auf dem neuesten Stand sind.

dist-upgrade
    ist eigentlich eine Ergänzung oder Erweiterung zu upgrade. Es wird hierbei dafür Sorge getragen, dass für das System wichtigere Pakete zuerst installiert werden. Hierbei werden in engen Grenzen auch Abhängigkeiten verändert, um ein Paket installieren zu können. Dies ist dann notwendig, wenn ein System komplett auf eine neue Version umgestellt werden soll und kein „sanfter“ Übergang gewährleistet werden kann.
Title: openoffice wird entfernt
Post by: ralv on 2011/02/08, 23:52:22
@neelix: auch noch aktiv hier ;) schön...

ja, ich hab ein 64bit-system. da lief die inst. von LO einwandfrei.

@phoenix: ich kann nur von mir berichten...und hier wurden die nutzerdateien von LO einwandfrei übernommen. sämtliche vorlagen und texte...
und wie bluelupo schon schrieb: ein apt-get update hat auf dein system erstmal gar keine auswirkung. das ist quasi nur die aktualisierung der liste dessen, was aktualisiert werden KÖNNTE...

Gruß aus Münster

Rainer
Title: openoffice wird entfernt
Post by: agaida on 2011/02/09, 02:31:30
Ich sehe in der Entfernung von OO kein Problem. Ein Ärgernis weniger. Und LO läuft auf jeden Fall sauber (rot werd: bei mir jedenfalls). Nur mal so eine ganz dumme Frage: Wenn man das dann doch noch mal brauchen sollte, würde ich mir das aus stable holen und festmachen, oder liege ich jetzt völlig falsch?

Und sonst halt vor dem Upgrade pinnen und gut.
Title: openoffice wird entfernt
Post by: Lanzi on 2011/02/13, 14:07:22
Wie ist der aktuelle Stand? Hat es jemand heute oder gestern probiert?
Von OO sind scheinbar neue Pakete in Sid.
Title: openoffice wird entfernt
Post by: agaida on 2011/02/13, 14:16:20
Ich habe vor 20 min ein squeeze in einer VBox installiert und dann auf sid hochgezogen. Alles ohne Probleme, das Ersetzen von OO nach LibreOffice über die Übergangspakete klappte vom allerfeinsten und ohne Verluste, so wie ich ds bis jetzt einschätzen kann.
Title: openoffice wird entfernt
Post by: mntaler on 2011/02/14, 02:28:14
Hi
Ich habe ein schon länger laufendes System, ich habe nach dem d-u scheinbar noch einige OO pakete drauf:
Code: [Select]
root@xxx:/home/martin# dpkg --get-selections |grep openoffice
openoffice.org install
openoffice.org-base install
openoffice.org-calc install
openoffice.org-common install
openoffice.org-core deinstall
openoffice.org-draw install
openoffice.org-filter-mobiledev install
openoffice.org-impress install
openoffice.org-java-common install
openoffice.org-math install
openoffice.org-officebean install
openoffice.org-style-galaxy install
openoffice.org-writer install


Libreoffice läuft alles.

Kann ich da ein beherztes
Code: [Select]
apt-get remove openoffice* machen, oder geht mir da was kaputt?

Edit:
Architektur ist 32 Bit
Title: openoffice wird entfernt
Post by: agaida on 2011/02/14, 03:04:02
Ich würde mal sagen ja, sagt debian nämlich auch:
Code: [Select]

agaida@ramme:~$ aptitude show openoffice.org
Paket: openoffice.org                      
Zustand: nicht installiert
Version: 1:3.3.0-5
Priorität: extra
Bereich: editors
Verwalter: Debian LibreOffice Maintainers <debian>
Unkomprimierte Größe: 156 k
Hängt ab von: libreoffice
Beschreibung: office productivity suite
 This is a transitional package, replacing the OpenOffice.org packaging with the LibreOffice packaging.
 
 It can be safely removed after an upgrade.
Homepage: http://www.openoffice.org
Title: openoffice wird entfernt
Post by: mntaler on 2011/02/14, 14:36:58
ok, ich habe es gewagt, er hat mir dabei myspell und aspell deinstalliert, die beiden habe ich danach einfach wieder zusammen mit den entsprechenden Sprachpaketen/Wörterbüchern installiert und jetzt funktioniert wieder alles, auch die Rechtschreibkorrektur.


Die richtigen Pakete waren das aber irgendwie nicht, sonst wäre etwas mehr Platz als ~7 MB frei geworden denke ich.
Code: [Select]
The following packages will be REMOVED:
  aspell aspell-de aspell-en dictionaries-common myspell-de-de myspell-en-us openoffice.org
  openoffice.org-base openoffice.org-calc openoffice.org-common openoffice.org-draw
  openoffice.org-filter-mobiledev openoffice.org-impress openoffice.org-java-common
  openoffice.org-math openoffice.org-officebean openoffice.org-style-galaxy
  openoffice.org-writer
0 upgraded, 0 newly installed, 18 to remove and 0 not upgraded.
After this operation, 7,234 kB disk space will be freed.
Do you want to continue [Y/n]? y
Title: openoffice wird entfernt
Post by: devil on 2011/02/14, 15:02:58
das waren dummies für die transition.

greetz
devil
Title: openoffice wird entfernt
Post by: toga on 2011/02/14, 20:26:15
und wenn man die nicht entfernt, hat man

1. open office
2. libre office

wollte d u heute jedenfals eben installieren.

toga
Title: openoffice wird entfernt
Post by: devil on 2011/02/14, 21:33:56
nein, man hat nur libreoffice und ein paar leere pakete namens openoffice

greetz
devil
Title: openoffice wird entfernt
Post by: holgerw on 2011/02/15, 09:50:52
Hallo,

bevor hier einige eifrig ihr OpenOffice durch LibreOffice ersetzen, sollten sie, falls sie bisher OpenOffice Base benutzen, das hier bitte erst einmal lesen:
http://www.aptosid.de/index.php?name=PNphpBB2&file=viewtopic&t=591

Das gleiche bitte ich auch diejenigen, die hier eifrig für das neue LibreOffice werben. Wenn unter anderem dann zerstörte Datenbanken die Folge sind, geht der gute gemeinte Hinweis nach hinten los.

Viele Grüße,
  Holger
Title: openoffice wird entfernt
Post by: mylo on 2011/02/15, 10:11:02
Quote from: "mntaler"
Hi
Ich habe ein schon länger laufendes System, ich habe nach dem d-u scheinbar noch einige OO pakete drauf:
Code: [Select]
root@xxx:/home/martin# dpkg --get-selections |grep openoffice
openoffice.org install
openoffice.org-base install
openoffice.org-calc install
openoffice.org-common install
openoffice.org-core deinstall
openoffice.org-draw install
openoffice.org-filter-mobiledev install
openoffice.org-impress install
openoffice.org-java-common install
openoffice.org-math install
openoffice.org-officebean install
openoffice.org-style-galaxy install
openoffice.org-writer install


Libreoffice läuft alles.

Kann ich da ein beherztes
Code: [Select]
apt-get remove openoffice* machen, oder geht mir da was kaputt?

Edit:
Architektur ist 32 Bit


Hi,

ich habe es mit einer Anleitung aus dem Chat bei mir, 64 bit, so gelöst:

Deinstallation von OpenOffice und Installation von Libre Office (aus dem Chat am 20110212)

STEP 1:
Feststellen, ob das letzte d-u OO komplett entfernt hat oder ob es da noch Residuen gibt:

Code: [Select]
dpkg -l | grep openoffice*


STEP 2:
Purgen der Residuen:

Code: [Select]
apt-get purge $(dpkg -l | awk '/openoffice/{print $2}')


STEP 3:
Install für Libre: das Metapket heisst libreoffice:

Code: [Select]
apt-get install libreoffice

Läuft bei mir bisher tadellos! Ob das für alle Systeme geeignet ist, kann ich nicht abschließend beurteilen. Vielleicht kann einer der Experten hierzu etwas sagen.
Title: openoffice wird entfernt
Post by: Lanzi on 2011/02/15, 13:45:56
Was mir spontan auffällt an Libreoffice, das im Druckendialog man nur noch alles drucken kann, oder die Auswahl, und dass bei Auswahl aber leider alles Seiten voreingestellt sind. Also steht dort z.B. jetzt 1-100.
Totaler Unsinn, und führt wie alle Verschlimmbesserungen wieder zu mehr Klickarbeit/ Tipparbeit.
früher stand dort die aktuelle Seitenzahl. Das war okay!
Title: openoffice wird entfernt
Post by: devil on 2011/02/15, 16:11:15
sag bescheid.

greetz
devil
Title: openoffice wird entfernt
Post by: darktiger on 2011/02/15, 16:39:35
Quote from: "Lanzi"
Was mir spontan auffällt an Libreoffice, das im Druckendialog man nur noch alles drucken kann, oder die Auswahl, und dass bei Auswahl aber leider alles Seiten voreingestellt sind. Also steht dort z.B. jetzt 1-100.
Totaler Unsinn, und führt wie alle Verschlimmbesserungen wieder zu mehr Klickarbeit/ Tipparbeit.
früher stand dort die aktuelle Seitenzahl. Das war okay!


Stimmt, da fehlt was. Aber ansonsten find ich den Druckdialog besser, da kann man jetzt auch 2 auf 1 drucken, das ging früher nur über die Druckereigenschaften...
Title: openoffice wird entfernt
Post by: antitainer on 2011/02/16, 21:01:48
Hallo zusammen,
da es sich hier auch um Libre Office handelt hab ich mal ne Frage. Ich hab Anfang Januar LO mit dem Paket libobasis installiert. Wird das da jetzt noch unterstützt oder muss ich das mit dem neuem Paketnamen erneut installieren? Bis jetzt funktioniert es ohne Probleme, aber ich hab bis jetzt keine Updates bekommen?
Grüße aus München
Marco
Title: openoffice wird entfernt
Post by: towo on 2011/02/16, 21:04:08
Wnn Du LibreOffice von der webseite geladen hast, und manuell installiert hast, wird das niemals ein Update erfahren.