Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] Schwerer Weg zu aptosid  (Read 5398 times)

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
[DE] Schwerer Weg zu aptosid
« on: 2010/10/12, 23:08:53 »
Hi, nur eine kleine Frage am Rande. Ich hatte ein paar Probleme aptosid davon zu überzeugen, auf meiner Hardware zu laufen (965BE, Gigabyte MA790FXT-UD5P, 4890, 8G). Es traten das übliche Hängen beim Booten auf (gelöst nolapic_timer) und X wollte auf keine Fall mir meiner ATI (xmodule=vesa half nicht).

1. Kann man im Textmodus installieren?
2. Wie erzwinge ich bei Debian vesa?

Ich hab das dann anders gelöst, Installation in VirtualBox, die fertige Installation auf meine Platte geschoben, chroot, update-initramfs, den Rest von VirtuallBox entfernt und gut.

Das ist aber wohl nicht der normale Weg einer Installation. Wie schaffe ich den Weg vorbei an einem stehenden X in die Installation?
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.844
Schwerer Weg zu aptosid
« Reply #1 on: 2010/10/12, 23:32:13 »
Quote

2. Wie erzwinge ich bei Debian vesa?

xmodule=vesa als cheatcode
Quote

Wie schaffe ich den Weg vorbei an einem stehenden X in die Installation?

ich vermute, deine ati mag KMS noch nicht so richtig.
dagegen hilft ebenfalls ein cheatcode: radeon.modeset=0

greetz
devil

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
Schwerer Weg zu aptosid
« Reply #2 on: 2010/10/12, 23:36:46 »
Muss das radeon.modeset=0? nomodeset habe ich immer in der Kernelline drin, radeon.modeset=0 kannte ich nicht. Probiere ich sofort aus. Das Wichtigste für mich ist ja allerdings erreicht. Aptosid läuft super auf realer Hardware. Ich bin begeistert.

EDIT: radeon.modeset=0 hats gebracht. Danke, wieder was dazugelernt.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.844
Schwerer Weg zu aptosid
« Reply #3 on: 2010/10/13, 06:59:04 »
nomodeset funktioniert meines wissens bei debian nicht.

greetz
devil

edhunter

  • Guest
Re: Schwerer Weg zu aptosid
« Reply #4 on: 2010/10/13, 07:58:45 »
Quote from: "agaida"

1. Kann man im Textmodus installieren?


Ja mit installer-cli

(apt-get install cliinstaller wenn das Paket nicht vorinstalliert ist)

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
Schwerer Weg zu aptosid
« Reply #5 on: 2010/10/13, 13:15:17 »
Danke für die super Hilfe. Insgesamt lief der Umstieg auf debian (debian für Server, aptosid für den Desktop ja doch relativ schmerzfrei bisher. Der uralte Witz über die Bedeutung von Ubuntu (=afrikanisches Wort für: zu blöd, debian zu konfigurieren) scheint zu stimmen ;)).
Leider sind es so kleine Fallstricke, die das Leben nicht grade einfacher machen. Diese beiden Informationen hätten mein Leben gestern wesentlich leichter gemacht, hat im Endeffekt ja auch so geklappt, aber halt mit Umwegen.
Das blöde ist, dass wenn man solche Probleme hat, man automatisch jede Menge Informationen zu Ubuntu findet. Ich muss allerdings auch zugeben, das es das erste Mal seit über einem Jahr ist, dass ich einen graphischen Installer benutzt habe.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline RoEn

  • User
  • Posts: 219
Re: Schwerer Weg zu aptosid
« Reply #6 on: 2010/11/04, 19:34:51 »
Quote from: "edhunter"
Quote from: "agaida"

1. Kann man im Textmodus installieren?


Ja mit installer-cli

(apt-get install cliinstaller wenn das Paket nicht vorinstalliert ist)


Code: [Select]
apt-get install cliinstaller
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut      
Statusinformationen werden eingelesen... Fertig
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert:
  fll-installer fll-installer-common fll-live-initscripts fll-live-utils
Vorgeschlagene Pakete:
  gparted
Empfohlene Pakete:
  install-gui
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  cliinstaller fll-installer fll-installer-common fll-live-initscripts fll-live-utils
0 aktualisiert, 5 neu installiert, 0 zu entfernen und 15 nicht aktualisiert.
Es müssen 171 kB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 688 kB Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Möchten Sie fortfahren [J/n]? j
Hole:1 http://aptosid.com/debian/ sid/main fll-live-utils i386 3.9.7 [51,2 kB]
Hole:2 http://aptosid.com/debian/ sid/main fll-live-initscripts all 3.9.7 [54,6 kB]
Hole:3 http://aptosid.com/debian/ sid/main fll-installer all 0.8.1 [32,1 kB]
Hole:4 http://aptosid.com/debian/ sid/main fll-installer-common all 0.11.6 [20,3 kB]
Hole:5 http://aptosid.com/debian/ sid/main cliinstaller all 0.3.1 [12,5 kB]
Es wurden 171 kB in 1 s geholt (115 kB/s)
Wähle vormals abgewähltes Paket fll-live-utils.
(Lese Datenbank ... 149126 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entpacke fll-live-utils (aus .../fll-live-utils_3.9.7_i386.deb) ...
Wähle vormals abgewähltes Paket fll-live-initscripts.
Entpacke fll-live-initscripts (aus .../fll-live-initscripts_3.9.7_all.deb) ...
############################################################
Installing this package is dangerous and not supported!
Aborting installation.
############################################################
dpkg: Fehler beim Bearbeiten von /var/cache/apt/archives/fll-live-initscripts_3.9.7_all.deb (--unpack):
 Unterprozess neues pre-installation-Skript gab den Fehlerwert 1 zurück
configured to not write apport reports
                                      Wähle vormals abgewähltes Paket fll-installer.
Entpacke fll-installer (aus .../fll-installer_0.8.1_all.deb) ...
Wähle vormals abgewähltes Paket fll-installer-common.
Entpacke fll-installer-common (aus .../fll-installer-common_0.11.6_all.deb) ...
Wähle vormals abgewähltes Paket cliinstaller.
Entpacke cliinstaller (aus .../cliinstaller_0.3.1_all.deb) ...
Verarbeite Trigger für man-db ...
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 /var/cache/apt/archives/fll-live-initscripts_3.9.7_all.deb
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)


Devil, Dein letzter Tipp ist m.E. keine echte Empfehlung.

Läßt sich nur mit
Code: [Select]
dpkg -r fll-installer cliinstaller
apt-get install -f
apt-get purge fll-live-utils fll-installer-common

fixen
naja...

RoEn

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.844
Re: Schwerer Weg zu aptosid
« Reply #7 on: 2010/11/04, 20:09:17 »
mein letzter tip?
*devil guckt unschuldig*

greetz
devil