seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2017/10/18, 14:44:37


Help

Recent Posts

Pages: [1] 2 3 ... 10
1
1. DC kommt definitiv frühestens in 4.15, wenn akzeptiert.
2. Deine Karte ist Polaris, somit geht die nur mit amdgpu
3. Workaround gibt nicht, maximal Kernel selberbauen und die DC Patches einpflegen.
4. Kernel kommen in siduction relativ zeitnah, meist am RC3 in experimental, stable dann wenn released und es keine wirklichen Showstopper gibt.
2
Na dann ...

a) gibt es einen Workaround? Möglicherweise einen anderen Treiber als amdgpu verwenden?
b) wann ist mit dem 4.15-Kernel zu rechnen? Bzw. wenn dieser Kernel als stable irgendwann Mitte 2018 kommt: wird er von den Siduction-Maintainern entsprechend auch ausgerollt? Überblicke das Prozedere noch nicht ganz.

EDIT:
https://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=AMDGPU-DC-More-June-Work

Hier sprechen sie sogar von 4.14 ...
3
HDMI Sound benötigt DC früher bekannt als DAL. Dieses kommt erst, wenn überhaupt, mit Kernel 4.15, so die Patches von den Linux-Maintainern akzeptiert werden.
4
Moin die Herren,

ich habe gestern erfolgreich Siduction installiert auf folgendem System:

MSI Z77a G43
IvyBridge i3
Intel HD 4400
Radeon RX 460

Über den HDMI-Ausgang des Motherboards habe ich wunderbar und out of the box Sound, während über den HDMI-Ausgang der Radeon-Karte zwar ein Signal (rein optisch bewegt sich der Balken im PulseAudio-Manager!), aber keinen Sound.
Nach kurzer Recherche im Netz stoße ich meist auf verschiedene Quellen, die besagen, dass der aktuelle amdgpu-Treiber noch keinen Sound über HDMI beherrscht - es sei denn, man macht irgendwelche abgefahrenen Stunts á la speziellen Kernel kompilieren. So weit bin ich wirklich noch nicht.

Ist dem so? Oder läuft bei mir etwas anderes falsch?
5
Heise hat eine Übersicht erstellt welche Hersteller sie wie geäußert haben:

https://www.heise.de/security/meldung/KRACK-Hersteller-Updates-und-Stellungnahmen-3863455.html
6
Freie Rede (DE) / Re: Tagesschaubericht über wpa2 sicherheitslücke
« Last post by DeKa on Today at 07:50:22 »
Die WPA2 Lücke ist nicht so kritisch wie überall Panik gemacht wird.
Es gibt beim WLAN mehrere Sicherheitsbarrieren, es ist nur eine nicht 100% sicher.

Stellungnahme AVM: https://avm.de/aktuelles/kurz-notiert/2017/wpa2-luecke-fritzbox-am-breitbandanschluss-ist-sicher/
7
Works for me
8
Upgrade Warnings (DE / EN) / Skype (skypeforlinux beta) fails to log in
« Last post by dibl on Yesterday at 22:44:08 »
I am posting under Upgrade Warnings because it worked 24 hours ago. After today's full-upgrade, it appears that skype is not able to authenticate a login.  It spins for awhile, then loops back to the login screen and asks for the login name and password again.  I reinstalled the package and rebooted the system, but it won't log in.



Code: [Select]
root@Hibiscus:/# apt policy skypeforlinux
skypeforlinux:
  Installed: 5.5.0.1
  Candidate: 5.5.0.1
  Version table:
 *** 5.5.0.1 500
        500 https://repo.skype.com/deb stable/main amd64 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status
     5.4.0.1 500
        500 https://repo.skype.com/deb stable/main amd64 Packages


Is anyone else seeing this?
9
Freie Rede (DE) / Re: Tagesschaubericht über wpa2 sicherheitslücke
« Last post by dieres on Yesterday at 21:15:47 »
Danke für die Links, jetzt sehe ich klarer. Aber die Darstellung bleibt unzutreffend. Nur Android ist kritischer weil dort die Updates oft schleppend bis gar nicht kommen.
10
Freie Rede (DE) / Re: Tagesschaubericht über wpa2 sicherheitslücke
« Last post by der_bud on Yesterday at 20:48:09 »
Zunächst mal, bei Debian ist das seit gestern gefixt, kommt/kam also schon per Update: https://lists.debian.org/debian-security-announce/2017/msg00261.html

Devil hat mir im IRC heute einen Link zu "hier ist das realistisch" gegeben: https://www.golem.de/news/wlan-wpa-2-ist-kaputt-aber-nicht-gebrochen-1710-130636.html

Laut AVM wären Router/Fritzboxen und auch sonst Accesspoints nicht betroffen, weil "Ein möglicher theoretischer Krack-Angriff richtet sich gegen die WLAN-Verbindung eines Klienten, der sich im WLAN anmeldet", für Repeater soll es Updates geben. https://avm.de/aktuelles/kurz-notiert/2017/wpa2-luecke-fritzbox-am-breitbandanschluss-ist-sicher/

Was mit den ganzen Smartphones wird, die keine Updates erhalten, weiss ich nicht. Was man so hört, wird das ganze aber zu hoch aufgehängt, die reale Angriffsgefahr sei wohl eher gering. Soweit erstmal meine 2 Pfennige.
Pages: [1] 2 3 ... 10