Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: Timestamp beim Kopieren auf Samba-Share  (Read 911 times)

Offline d146

  • User
  • Posts: 24
Re: Timestamp beim Kopieren auf Samba-Share
« Reply #15 on: 2021/09/26, 16:52:07 »
Ich habe derzeit leider wenig Zeit, aber vorhin mal fix einen Test durchgeführt:

Code: [Select]
$ apt policy linux-image-5.15.0-rc2-siduction-amd64
linux-image-5.15.0-rc2-siduction-amd64:
  Installiert:           5.15~rc2-1~exp1
  Installationskandidat: 5.15~rc2-1~exp1
  Versionstabelle:
 *** 5.15~rc2-1~exp1 500
        500 https://packages.siduction.org/extra experimental/main amd64 Packages
        100 /var/lib/dpkg/status

Das Problem ist bei mir damit immer noch vorhanden. :(

Offline d146

  • User
  • Posts: 24
[gelöst] Re: Timestamp beim Kopieren auf Samba-Share
« Reply #16 on: 2021/10/17, 11:38:31 »
Hi Leute,

ein Update dazu, nachdem ich nun endlich mal wieder Zeit habe, mich diesem Problem zu widmen.

Auch ein Update auf Kernel 5.15~rc5-1~exp1 auf dem Siduction-Client brachte nach wie vor keine Verbesserung. Darum habe ich nun den m. E. einzigen noch sinnvollen Test durchgeführt und (obwohl ich das eigentlich erst über den Jahreswechsel geplant hatte ;)) den Server von Buster auf Bullseye upgegradet: Bingo!

Zusammenfassung des funktionierenden Stands:

Server:
Debian 11, Kernel: 5.10.0-9-amd64, Samba: 4.13.5+dfsg-2

Client:
Siduction, Kernel: 5.14 oder 5.15, Samba/smbclient: 4.13.5+dfsg-2

Damit funktioniert es nun wieder - die Timestamps bleiben beim Kopieren auf Samba-Shares erhalten. :)
(Ich habe allerdings nicht genauer untersucht, ob es auf Seiten des Servers bei Buster nun am 4.x-Kernel und/oder am bisherigen 4.9er Samba lag und was da konkret in welcher Kombination den Effekt verursacht hatte.)

Vielleicht helfen ja diese Erkenntnisse Usern, die ähnliche Effekte beobachten.

Viele Grüße und schönen Sonntag.