Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] (gelöst mit mc) gelegentlicher datenaustausch im Home-LAN  (Read 6912 times)

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.288
Ich möchte gelegentlich zwischen zwei rechnern im Home-LAN daten austauschen. Die WS hängt ständig am LAN, das schleppi nur gelegentlich (kabelgebunden). WLAN habe ich noch nicht aktiviert und soll hier jetzt erstmal keine rolle spielen.
Wie kann ich es möglichst einfach so einrichten, dass
1) ich bei angestecktem schleppi von der WS aus lesend und schreibend auf dessen Home zugreifen kann,

aber

2) bei nicht angestecktem schleppi ich nicht ewig irgendwelche verbindungsversuche habe.

Ich will einfach daten, die ich auf beiden rechner bearbeite aktualisieren, auf den jeweils anderen rechner die neuesten daten kopieren.

Bislang habe ich sowas mit scp gemacht, aber das läßt sich doch bestimmt eleganter und bequemer lösen ...
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.919
gelegentlicher datenaustausch im Home-LAN
« Reply #1 on: 2011/09/30, 13:58:00 »
Was spricht weiterhin gegen scp?
Ggfs halt auch grafisch per Dolpin, mc oder sonstwas.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.288
gelegentlicher datenaustausch im Home-LAN
« Reply #2 on: 2011/09/30, 14:03:05 »
geht scp auch über xfe, FM oder thunar?

und es ist langsam!
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.919
gelegentlicher datenaustausch im Home-LAN
« Reply #3 on: 2011/09/30, 14:32:04 »
Naja, ich mach sowas ja am Liebsten gleich per mc, aber Thunar kann das auch, wenn die entspr. gvfs-Pakete installiert sind.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.288
gelegentlicher datenaustausch im Home-LAN
« Reply #4 on: 2011/09/30, 14:49:08 »
ok, das heißt aber es geht dann über smb/samba (windowsnetzwerk). Dann muß ich mich als admin erstmal um die rechte kümmern, bei scp genügt/genügen ja das/die user passwort/passwörter. Oder geht scp auch über thunar?

bzw:
warum funktioniert folgendes im mc nicht:

/#sh:<user>@192.168.0.20

nicht (ip stimmt)? Fehlermeldung: Kann nicht ins Verzeichnis wechseln.
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.919
gelegentlicher datenaustausch im Home-LAN
« Reply #5 on: 2011/09/30, 15:08:20 »
Im mc benutzt man menü ==> rechts/links ==> Shell-Verbindung.
In das folgende Fenster gibt man dann username@host ein.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline reddark

  • User
  • Posts: 1.051
    • http://www.klangruinen.de/
gelegentlicher datenaustausch im Home-LAN
« Reply #6 on: 2011/09/30, 15:31:02 »
schau dir mal das Thema "zeroconf" bzw "Avahi" an .. damit mach ich es.
http://wiki.ubuntuusers.de/avahi

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.288
gelegentlicher datenaustausch im Home-LAN
« Reply #7 on: 2011/09/30, 15:34:30 »
danke, aber das war klar ;-)

Klar ist nicht warum es nicht funktioniert.

Und im übrigen ist genau dies der grund waum  ich scp, ssh usw hasse: ich nutze ews sehr selten und sitze jetz seit einer geschlagenen stunde davor um eine mickrige textdatei zu kopieren, ich kann mich per ssh verbinden ich gebe das richtige passwort ein, ich kann nicht über scp kopieren, mich nicht mit dem mc verbinden, es ist alles wiedermal nerfender scheissdreck und ich könnhte sämtlioche computer der welt aus dem fenstzer werfen

"connection refused" trotz richtigem passwort

???
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline reddark

  • User
  • Posts: 1.051
    • http://www.klangruinen.de/
gelegentlicher datenaustausch im Home-LAN
« Reply #8 on: 2011/09/30, 15:37:03 »
wie gehst du den genau vor?

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.288
gelegentlicher datenaustausch im Home-LAN
« Reply #9 on: 2011/09/30, 15:48:48 »
ich logge mich vom schleppi mittels ssh ein (das geht, von der WS zum scchleppi geht auch das nicht: ssh mh@192.168.xx.xx --> connection refused; /etc/sshd_config überprüft, ist identisch!) und wühle mich per ls .. durch die verzeichnisse. Datei gefunden, pfad gemerkt, neues fenster $:
$ scp user@remote-ip:pfad user@schleppi-ip:speicherpfad
--> passwort-abfrage
--> richtiges userpasswort
connection refused
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.288
gelegentlicher datenaustausch im Home-LAN
« Reply #10 on: 2011/09/30, 15:49:30 »
beim mc gebe ich ein wie oben beschrieben, keine verbindung zum verzeichniss
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.288
gelegentlicher datenaustausch im Home-LAN
« Reply #11 on: 2011/09/30, 15:55:50 »
Warum geht
schleppi-->WS
ssh user@192.168.x.10 (10 ist WS)
aber
WS -->schleppi
ssh user@192.168.x.20 (20 ist schleppi)
geht nicht
passwörter sind gleich, sshd_config ist gleich

Gibt es irgendwo ne list mit erlaubten/verbotenen ip_s, kann sien dass icdiese auf der WS mal angelegt habe, wo könnte dies sein?
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline reddark

  • User
  • Posts: 1.051
    • http://www.klangruinen.de/
(gelöst mit mc) gelegentlicher datenaustausch im Home-LAN
« Reply #12 on: 2011/09/30, 18:04:28 »
mit Avahi mach ich es einfach so:
Code: [Select]
ssh -X ich2@stallrechner
z.B. ;)
Dabei ist ich2 der normale nutzer auf dem stallrechner ....

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.288
(gelöst mit mc) gelegentlicher datenaustausch im Home-LAN
« Reply #13 on: 2011/09/30, 23:04:51 »
jetzt auch ncoh avahi, ich wäre froh jemand köönte mir erklaren warum es bei mir mit dem mc nicht geht, es ist nett gemeint, aber es nutz mir nichts hier vom stöchsken auf's hölzken zu kommen
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline vibora

  • User
  • Gravatar
  • Posts: 27
(gelöst mit mc) gelegentlicher datenaustausch im Home-LAN
« Reply #14 on: 2011/10/01, 01:02:30 »
läuft auch der ssh server auf beiden kisten?
greetings
vibora
Sir! We are surrounded! - Excellent! We can attack in any direction!
Light travels faster then sound, which is why some people appear bright, until you hear them speak