Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] häufige Probleme mit Iceweasel und Kmail  (Read 2097 times)

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
[DE] häufige Probleme mit Iceweasel und Kmail
« on: 2011/10/02, 12:44:57 »
Hallo,

mein Iceweasel weigert sich oft Seiten zu laden, besonders betroffen, aber nicht nur, sind https-Seiten.

Der Ladevorgang dauert dann entweder sehr lange und es kommt am Ende entweder eine komplett leere Seite, eine Seite bei der der Seitenaufbau auf eine Spalte und nur die Texte reduziert ist oder die Seite bricht mit einem timeout ab. Dabei spielt es keine Rolle ob adblock-plus aktiviert oder für alle Seiten deaktiviert ist.

Einen Einkaufsversuch via Internet z.B. kann ich nur noch selten erfolgreich durchführen. Betroffen u.a. Lands-end und Redcoon -Seiten bei denen ich die Daten neu eingeben müsste.
Bei mehrfachen Versuchen komme ich dann gelegentlich mal ein, zwei Seiten weiter, die dann auch -im Gegensatz zu vorher- vollständig dargestellt werden.

Code: [Select]
running Linux 3.0-4.slh.7-aptosid-amd64 x86_64 [ Unknown distro o_O ]

iceweasel:
  Installiert: 7.0.1-1
xul-ext-adblock-plus:
  Installiert: 1.3.10-1


Deutsche Sprache inzwischen über das firefox-addon nicht über ..-l10n-de. Probleme bei beiden und auch bei deaktiviert.

IPv6 hab ich inzwischen systemweit mittels
Code: [Select]
net.ipv6.conf.all.disable_ipv6=1
in einer entsprechenden Datei in /etc/sysctl.d deaktiviert -keine Veränderung.

Ich denke es besteht ein Zusammenhang mit dem kmail-Problem:
Das Versenden von Nachrichten funktioniert oft erst nach mehrfachen Versuchen. Es kommt die Fehlermeldung:

Quote
Das Versenden ist fehlgeschlagen. Der Inhalt der Nachricht wurde nicht akzeptiert. Meldung des Servers: smtp08.web.de SMTP incomming data timeout -closing connection.

Nach mehrfachen Versuchen wird die Nachricht dann gesendet und kommt auch an.
Code: [Select]
kmail:
  Installiert: 4:4.4.11.1+l10n-1
kdebase-bin:
  Installiert: 4:4.6.5-1

Provider: web.de
Verschlüsselung: TSL
Authentifizierung: Plain
Passwort nicht über kwallet sondern in kmail gespeichert.

Die Probleme treten seit einer Neuinstallation auf. Zur Installation habe ich einen mit Pyfll erstellten fullstory-snapshot, Profil kde-lite, von Anfang September -wegen neuer hardware-, nach dem wiki verwendet.

Irgend jemand eine Idee wo das Problem liegen könnte oder wie ich es eingrenzen/beseitigen kann?

Gruß
ayla

hefee

  • Guest
RE: häufige Probleme mit Iceweasel und Kmail
« Reply #1 on: 2011/10/02, 14:08:57 »
mmh also iceweasel & kmail rennt bei mir ordentlich durch und ich habe keine Probleme mit Verbindungsaufbau... Bist du dir denn sicher, das du eine durchlaufende Internetverbindung hast? Lass doch mal ein ping durchlaufen und schaue, wie lange das braucht, oder ob da einfach Pakete geschluckt werden. Mein first guess(tm) ist das ein Router oder dien Rechner irgendwelche komischen Einstellungen hat oder deine MTU irgendwo falsch gesetzt ist...

xweber

  • Guest
RE: häufige Probleme mit Iceweasel und Kmail
« Reply #2 on: 2011/10/02, 14:14:20 »
man könnte mit dem wireshark mal schauen was mit den Netzwerkpaketen so passiert und daraus dann eher auf die Ursache tippen.

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
häufige Probleme mit Iceweasel und Kmail
« Reply #3 on: 2011/10/02, 16:06:59 »
Erstmal Danke für eure Antworten.

@ hefee
Mein wlan hat seltene -etwa 1-2mal am Tag- Unterbrechungen, die automatisch wieder hergestellt werden.

Ping auf siduction.org, landsend.de und google.com zeigen im Schnitt ca 30ms und keine verlorenen Pakete.
Ping auf redcoon.de wird anscheinend von dort nicht beantwortet, Seite im Moment für mich problemlos erreichbar, habe aber dort keine https-Verbindung probiert.

ifconfig wlan0 sagt:
Quote
Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:0f:b5:88:e0:88  
          inet Adresse:192.168.1.34  Bcast:192.168.1.255  Maske:255.255.255.0
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
          RX packets:5344 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:5871 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:4755722 (4.5 MiB)  TX bytes:1811644 (1.7 MiB)


@ xweber:
Ich habe wireshark installiert und u.a. einen erfolglosen Einkaufsversuch bei landsend mitgeloggt.

Leider sagt mir das logfile von wireshark nicht besonders viel (außer daß ich mal wieder nicht daran gedacht habe google-analytics zu sperren eigentlich gar nix :) )
Kann ich das file -es wurde während des loggens auch ein Passwort von meinem browser übermittelt und eine Verbindungswiederherstellung von meinem WLAN mitgeloggt- bedenkenlos ins Netz stellen, falls es sich jemand anschauen würde, und falls ja wie kriege ich da was aussagekräftiges hin? Normales speichern enthält jede Menge unlesbarer Zeichen und als export -> plain Text sieht ein Auszug so aus:

Code: [Select]
Frame 6627: 103 bytes on wire (824 bits), 103 bytes captured (824 bits)
HP-UX Network Tracing and Logging (nettl) header
Ethernet II, Src: ZyxelCom_89:52:f4 (00:19:cb:89:52:f4), Dst: Netgear_88:e0:88 (00:0f:b5:88:e0:88)
Internet Protocol Version 4, Src: 2.21.46.179 (2.21.46.179), Dst: 192.168.1.34 (192.168.1.34)
Transmission Control Protocol, Src Port: https (443), Dst Port: 55886 (55886), Seq: 61656, Ack: 2664, Len: 37
Secure Sockets Layer

No.     Time        Source                Destination           Protocol Length Info
   6628 476.934730  192.168.1.34          2.21.46.179           TCP      54     55886 > https [RST] Seq=2664 Win=0 Len=0

Frame 6628: 54 bytes on wire (432 bits), 54 bytes captured (432 bits)
HP-UX Network Tracing and Logging (nettl) header
Ethernet II, Src: Netgear_88:e0:88 (00:0f:b5:88:e0:88), Dst: ZyxelCom_89:52:f4 (00:19:cb:89:52:f4)
Internet Protocol Version 4, Src: 192.168.1.34 (192.168.1.34), Dst: 2.21.46.179 (2.21.46.179)
Transmission Control Protocol, Src Port: 55886 (55886), Dst Port: https (443), Seq: 2664, Len: 0

No.     Time        Source                Destination           Protocol Length Info
   6629 476.935328  2.21.46.179           192.168.1.34          TCP      66     https > 55886 [FIN, ACK] Seq=61693 Ack=2664 Win=12608 Len=0 TSval=1085536162 TSecr=654507



Oder wonach muß ich schauen?

Gruß
ayla

hefee

  • Guest
häufige Probleme mit Iceweasel und Kmail
« Reply #4 on: 2011/10/02, 16:31:53 »
also wenn du https verwendet hast, sollte das PW nicht auslesbar sein. Ansich schau mal auf RST packete bzw. SYN Pakete, diese zeigen an, wann eine Verbindung abgebrochen wurde. Kannst du Dateien erzeugen, die keine Passwörter enthalten/ weil diese Anfragen könnten dann auch explizit andere Menschen mal mit der selben Software probieren...? Hast du ein Addon, das mit Cookies spielt? Einen Proxy? NA welcher Stelle bricht den FF die Verbindung ab? So wie ich deine Aussage lese ja erst nach dem einloggen - das würde aber bedeuten, das du schon eine komplette SSL/TLS Verbindung aufgebaut hast. Kann es sein, dass FF/kmail nur noch TLS annehmen deine Seiten aber nur SSL können/oder anders rum?

xweber

  • Guest
häufige Probleme mit Iceweasel und Kmail
« Reply #5 on: 2011/10/02, 18:01:34 »
hefee hat das korrekt zusammengefasst. Vielleicht eine Art Test-https Strecke mit einem Testaccount. Hast du wechselnde IP's ins Internet?

Im Grunde sieht man im wireshark schön wenn es bei der Verbindung auf einmal klemmt, dann sind die betreffenden Zeilen imho schwarz oder rot. Also erst mal einen Filter setzen, damit nur dieses eine Kommunikation angezeigt wird, und dann schauen was mit den Paketen passiert, wenn die Verbindung dann wegbleibt.

Hast du die Möglichkeit Hardwareprobleme auszuschliessen in dem Du mit einer anderen Netzwerk-Karte das probierst? Ebenso mal von einer Live-CD aus probieren, um eine OS-Config als Ursache auschliessen zu können?

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
häufige Probleme mit Iceweasel und Kmail
« Reply #6 on: 2011/10/02, 18:36:31 »
Also ich werd aus dem log nicht schlau.

Ja, ich kann mich -wenn ich Glück habe- auch mal einloggen.
Die Probleme beginnen meistens vorher, manchmal aber auch erst danach.
Ich weiß, das klingt alles nach einer schlechten Verbindung aber bei downloads via apt oder sonstwas ist sie ziemlich konstant bei ca 230Mb/s.
 Die einzigen addons die ich nutze sind adblock-plus und das deutsche Sprachpaket der FF-Seite, kein Proxy oder sonstwas.
Ich habe zwar squid installiert, aber AFAIK nur für apt und pyfll, das auch erst seit kurzem, die Probleme gabs schon vorher.
Die Verbindung bei Landsend ist laut dem log TLSv1. Bei kmail wird von web.de ebenfalls die TLS-Verbindung benutzt.

Gelegentlich kommen RST und anschließend SYN-Pakete öfter TCP Dup ACK von der Gegenstelle und häufig TCP retransmission von meiner Kiste.

Wenn rot und Schwarz bedeuten daß es klemmt, dann klemmts relativ häufig, ca 10 % der Einträge.

Ich hab irgendwo noch einen WLAN-stick herumliegen, mit dem werd ichs mal probieren -hmm begann mit dem Wechsel der Hardware, aber da apt usw keine Probleme hat hatte ich das ausgeschlossen.... Werd's ebenso mal von einer Live-CD aus probieren.

Und weils gerade wieder passiert ist: Bei siduction.org will er ab und an die index.php herunterladen und in Downloads speichern  :roll: und dies ist gerade Versuch Nummer 5 meine Antwort zu übertragen.

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.814
häufige Probleme mit Iceweasel und Kmail
« Reply #7 on: 2011/10/02, 18:54:46 »
Ist TLS-1.0 nicht zugunsten von TLS-1.1 von Microsoft MSIExplorer aus Sicherheitsgründen gerade abgeschaltet worden, obwohl die meisten Server auf dem alten Level arbeiten? Kann damit zusammhängen, wenn im Netz Server gerade umgestellt werden ...
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
häufige Probleme mit Iceweasel und Kmail
« Reply #8 on: 2011/10/02, 22:51:02 »
Es scheint wohl doch so zu sein daß meine Hardware (etwas ältere WLAN-Karte, die von meiner letzten Kiste übrig geblieben war) nicht mehr so recht will.
Mit einem WLAN-Stick treten, obwohl die Verbindung sowohl von Signalpegel als auch von der Qualität des Signals her deutlich schlechter ist, die genannten Probleme anscheinend nicht mehr auf.
Ich kanns noch nicht wirklich definitiv sagen, weil die Verbindung wirklich besch... ist, aber ich konnte mit dem Stick zwei Online-Einkäufe erledigen, die bisher nicht mehr zu machen waren. Mit Landsend hatte ich seit 14 Tagen gekämpft.

Auch ein paar Test-Emails gingen problemlos raus.

Ich setze also mal auf gelöst.

Ich bedanke mich bei allen Helfern.

Gruß
ayla