Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] Wie Musikvideo-DVD erstellen,die durchläuft (ohne Menu)?  (Read 8638 times)

Offline ReinerS

  • User
  • Posts: 1.061
[DE] Wie Musikvideo-DVD erstellen,die durchläuft (ohne Menu)?
« Reply #15 on: 2013/06/25, 23:54:10 »
Mit dem Prefix wollte ich verhindern dass ich letztendlich vielleicht zwei unterschiedliche Stände von libs habe die dann zu seltsamen Effekten führen könnten.
Aber wenns so problemlos läuft, umso besser  :)

Grüße

Reiner
slackware => SuSE => kanotix => sidux => aptosid  => siduction

Offline pit

  • User
  • Posts: 238
Wie Musikvideo-DVD erstellen,die durchläuft (ohne Menu)?
« Reply #16 on: 2013/06/26, 11:37:26 »
Anderer Ansatz: Du konvertierst in ein normgerechtes mpeg-Format und ziehst die so erstellten Dateien einfach in ein neues K3B-Projekt (Video DVD). Letzteres habe ich nicht getestet, ersteres machst du z.B. so:

Code: [Select]
ffmpeg -i input.xyz -target pal-dvd -aspect 16:9 output.mpg

"Aspect" musst du natürlich im Zweifel anpassen. Das Ganze lässt sich auch bequem in eine Schleife packen.

wannek3

  • Guest
Wie Musikvideo-DVD erstellen,die durchläuft (ohne Menu)?
« Reply #17 on: 2013/06/26, 19:49:50 »
Quote

Anderer Ansatz: Du konvertierst in ein normgerechtes mpeg-Format und ziehst die so erstellten Dateien einfach in ein neues K3B-Projekt (Video DVD)

Das funktioniert bei mir nicht:
1) "Neues Video-DVD Projekt" zeigt mir die Ordnerstruktur mit VIDEO_TS usw., welche ich ja (noch) nicht habe.
2) Die mpg-Datei (ja, normgerecht) einfach in k3b fallen lassen erzeugt eine *Daten*-DVD. Mag sein, daß manche Player das dennoch abspielen, will ich aber nicht.

Offline pit

  • User
  • Posts: 238
Wie Musikvideo-DVD erstellen,die durchläuft (ohne Menu)?
« Reply #18 on: 2013/06/26, 22:34:31 »
OK, noch ein anderer Ansatz:
Du benutzt das Programm tovid. Gibt es leider nicht in offiziellen Debian Repositorys, aber via svn. Zuvor musst du einige Abhängigkeiten auflösen:

Als Root
Code: [Select]
apt-get install txt2tags subversion mencoder mjpegtools ffmpeg transcode

Sollten während der tovid-Installation weitere Abhängigkeiten angemahnt werden:
http://tovid.wikia.com/wiki/Tovid_dependencies

Als User (am besten in einem neuen Verzeichnis):
Code: [Select]
svn checkout http://tovid.googlecode.com/svn/trunk/tovid tovid
cd tovid
./setup.py build
./setup.py build_docs
./setup.py build_tovid_init
# als root:
./setup.py install


Nun zur Bedienung von tovid:

1. DVD-konforme mpg-Dateien erstellen

Code: [Select]
tovid mpg -in quelldatei-1.xyz -out 01
tovid mpg -in quelldatei-2.xyz -out 02
tovid mpg -in quelldatei-3.xyz -out 03


2. DVD-Verzeichnisstruktur erstellen

Code: [Select]
tovid disc \
  -files \
      01.mpg \
      02.mpg \
      03.mpg \
  -titles \
      "Titel 1" \
      "Titel 2" \
      "Titel 3" \
  -out dvd_dir


3. Image-Datei für die DVD erstellen

Code: [Select]
genisoimage -dvd-video -udf -V "Test DVD" -o test.iso "dvd_dir"

4. Testen

Code: [Select]
vlc test.iso #alternativ mit ffplay, mplayer, xine ...

5. Brennen

Hinweis: Ich habe das gerade eben probiert, allerdings nur mit einer einzigen Videodatei. Titel 1 der DVD läuft nicht automatisch an, dafür gibt es eine hübsche Titelanimation.

Ob ein zweiter Titel nach Ablauf des ersten automatisch startet, oder ob man zurück ins Hauptmenü springt, weiß ich nicht.

Tovid ist sehr mächtig. Da gibt es sicher entsprechende Möglichkeiten. Guter Anlaufpunkt ist das Online-Manual. Da findet sich z.B. dieser Aufruf (von mir ungetestet):

Code: [Select]
tovid -nomenu -files file1.mpg [file2.mpg "file 3.mpg" ...]

Wenn das hier jemand erfolgreich nachvollziehen konnte, darf sie/er das gern ins Wiki schreiben ;-)

Offline ReinerS

  • User
  • Posts: 1.061
Wie Musikvideo-DVD erstellen,die durchläuft (ohne Menu)?
« Reply #19 on: 2013/06/26, 23:04:34 »
@pit: Klingt ja recht interessant, ist aber wohl insgesamt eher nicht so sehr für meine Wenigkeit das Tool der Wahl :)
 
Grund dafür ist der Ablauf bei mir. Ich nehme (aktuell per kaffeine) Sendungen im mpg/m2t-Format auf.
Anschliesend schneide ich mit avidemux (Werbung,Anfang und Ende des eigentlichen Films) speichere einen kleinen Teil als Menu-Trailer ab und erstelle dann mit DVDStyler recht unkompliziert die DVD, die ich, nach dem Probelauf mit xine, dann als Iso-Image speichern oder gleich auf DVD brennen kann (habe ich allerdings bisher  noch nie probiert).
Auf "normgerechte" MPG-Dateien kann ich dabei eigentlich verzichten und schwarze Ränder bei avidemux einfach wegschneiden.
Habe bisher damit immer DVDs produziert die auch auf Standard-DVD-Playern abgespielt werden konnten.

Auch dabei werden unter der GUI-Oberfläche, meines Wissens, die Standard-Tools zum Erstellen und Brennen von CDs/DVDs benutzt.

Unkomplizierter gehts, meiner Meinung nach, zur Zeit nicht.
Auch das Erstellen von DVDs mit mehreren Videos (Serien etc.) ist kein Problem,

Wenn man den Ton (oder einzelne Tonspuren) weg lassen will kann man das schon bei avidemux erledigen, bei DVDStyler sollte das eigentlich auch gehen.

Grüße

Reiner
slackware => SuSE => kanotix => sidux => aptosid  => siduction

Offline Lanzi

  • User
  • Posts: 1.781
Wie Musikvideo-DVD erstellen,die durchläuft (ohne Menu)?
« Reply #20 on: 2013/06/27, 01:06:27 »
ein kleines script aufbauen auf dem Einzeiler von pit, wäre echt cool :-)

@ReinerS: hast Du mal über einen VDR nachgedacht? Der macht das alles viel bequemer.

Wenn Du da Infos brauchst, schau mal die drei Artikel zum VDR hier oder melde Dich:
http://freie-software.info/index.php/linux

Offline ReinerS

  • User
  • Posts: 1.061
Wie Musikvideo-DVD erstellen,die durchläuft (ohne Menu)?
« Reply #21 on: 2013/06/27, 01:16:54 »
Ja, bin ich immer mal am überlegen, hatte das auch mal installiert bin aber nicht wirklich weitergekommen. Das wäre eigentlich das was ich mit meinem Wohnzimmer/Multimedia-PC erreichen will. Aber bisher hat das mit siduction noch nicht so auf Anhieb geklappt.


Grüße

Reiner
slackware => SuSE => kanotix => sidux => aptosid  => siduction

Offline Lizard

  • User
  • Posts: 27
Wie Musikvideo-DVD erstellen,die durchläuft (ohne Menu)?
« Reply #22 on: 2013/06/27, 08:29:45 »
@ReinerS: das ist jetzt vielleicht ein bisschen OT, aber evtl. ist für Dich dann neben VDR auch MythTV eine Alternative. Das bietet auch die Möglichkeit Aufnahmen auf DVD zu brennen. Siehe hier
Ich habe aber ehrlich gesagt diese Funktion noch nicht getestet, weiß also nicht ob und wie gut sie funktioniert. Wenn es Dich interessiert, dann gib Bescheid, dann verbrate ich gerne mal eine DVD.

Offline Lanzi

  • User
  • Posts: 1.781
Wie Musikvideo-DVD erstellen,die durchläuft (ohne Menu)?
« Reply #23 on: 2013/06/27, 12:50:49 »
VDR brennt nat. auch DVDs ;-)
Der VDRist als kelines Program im Hintergrund unauffällig, und wenn man mag, kann man einen älteren PC dafür abstellen (habe übrigens gerade zwei davon abzugeben (http://www.vdr-portal.de/index.php?page=Thread&postID=1149366#post1149366)

Bei MythTV (kenne mich da kaum aus) ist alles etwas mehr als komplette Multimedialösung aufgebaut. Mit Sicherheit auch interessant!
VDR hat vermutlich mehr Fähigkeiten, wenns um Streaming sowie client/Server Lösungen usw. geht.

Offline pit

  • User
  • Posts: 238
Wie Musikvideo-DVD erstellen,die durchläuft (ohne Menu)?
« Reply #24 on: 2013/06/27, 13:21:29 »
Quote from: "ReinerS"
Das wäre eigentlich das was ich mit meinem Wohnzimmer/Multimedia-PC erreichen will.


Wenn ich dich richtig verstehe, nutzt du den "Wohnzimmer"-PC exklusiv für TV/Multimedia?

Für solche Zwecke benutze ich (seit bald 2 Jahren) YaVDR. Unterbau ist Ubuntu (keine Ahnung in welcher Ausprägung), allerdings in extrem abgespeckter Form (keine grafische Oberfläche).

Bootet sehr schnell, Update- und Upgrades machste so, wie von Debian gewohnt (also via apt-get ...), relativ regelmäßige Weiterentwicklungen, saubere HD-Unterstützung, gute Hardware Unterstützung (vor allem in Bezug auf die DVB-T/S/C Devices). Und es gibt ein besonderes "Eye Candy": XBMC ist mit an Bord. Ich nutze das, um Filme/Fotos/Musik vom NAS auf die Glotze zu bringen. Frisst fast alles.

Ob du dann immer noch DVDs brennen möchtest, wird sich zeigen. Es gibt für den VDR ein entsprechendes Plugin. Das habe ich mir lange nicht mehr angesehen. War seinerzeit aber buggy und hatte heftige Abhängigkeitsprobleme.

Nähere Infos:

http://www.yavdr.org/
Unbedingt auch ins Forum gucken!

/edit: Werbeblöcke markieren und rausschneiden machste mit dem VDR ganz bequem auf der Couch liegend mit der Fernbedienung. Das Ganze, ohne die Originalaufzeichnung zu verändern: Es wird am Ende eine geschnittene Kopie erzeugt. Wenn du mit dieser zufrieden bist, löscht du das Original (natürlich ebenfalls via Fernbedienung).

Offline ReinerS

  • User
  • Posts: 1.061
Wie Musikvideo-DVD erstellen,die durchläuft (ohne Menu)?
« Reply #25 on: 2013/06/27, 14:14:48 »
Quote
Ob du dann immer noch DVDs brennen möchtest, wird sich zeigen.

Ich "lagere" die Filme als ISOs auf den Festplatten (LVM) des Rechners. So kann ich sie problemlos mit xine (und anderen) abspielen und bei Bedarf brenne ich sie auf DVDs.
Mal sehen was sich beim VDR ergibt.

Grüße

Reiner
slackware => SuSE => kanotix => sidux => aptosid  => siduction