Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] (gelöst) wine und multiarch  (Read 3989 times)

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.304
[DE] (gelöst) wine und multiarch
« on: 2012/06/10, 15:15:49 »
Ich habe nach wie vor das problem, dass ich nicht weiter dist-upgraden kann, weil es mit wine zu irgendwelchen problemen kommt.
http://forum.siduction.org/index.php?topic=2443

Dabei spielt multiarch wohl eine rolle (keine ahnung wozu ich das brauche , noch viel weniger was es bewirkt. Tatsache ist jedoch, dass trotz ausgeführtem

Code: [Select]
# dpkg --add-architecture i386
sich an der uninstsllierbarkeit der pakete nichts geändert hat. Nutzthier jemand wine unter 32 bit ohne update probleme?
« Last Edit: 2013/11/10, 04:43:42 by ayla »
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

mylo

  • Guest
wine und multiarch
« Reply #1 on: 2012/06/10, 15:24:29 »
Ich kann nur zu 64-bit etwas sagen. Dort ist wine auf "hold" gestezt (besteht seit mehreren Tagen). Das "hold" wurde nicht von mir gesetzt.

Code: [Select]
pol wine
wine:
  Installiert:           1.2.3-0.3
  Installationskandidat: 1.4-6

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.941
RE: wine und multiarch
« Reply #2 on: 2012/06/10, 15:24:39 »
dpkg -l | grep wine
Mal abgesehen davon,

dpkg --add-architecture i386

ist absoluter Unsinn auf einem 32bit System.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.304
Re: RE: wine und multiarch
« Reply #3 on: 2012/06/10, 16:17:05 »
Hi towo, danke dass du du hier reinschaust, da kommt ein bisschen hoffnung auf:

Quote from: "towo"
dpkg -l | grep wine


Quote
# dpkg -l | grep wine
iU  libwine:i386                                        1.4-4                                Windows API implementation - library
iU  libwine-alsa:i386                                   1.4-4                                Windows API implementation - ALSA sound module
ii  libwine-bin:i386                                    1.4-3                                Windows API implementation - system services
ii  libwine-gecko-1.4                                   1.4+dfsg-1                           Windows API implementation - web browser module
ii  libwine-gecko-unstable                              1.0.0+dfsg-1.1                       Windows API implementation - web browser module
iF  wine-bin                                            1.4-3                                Windows API implementation - binary loader
ii  wine-doc                                            1.0.0-1                              Windows API implementation - documentation


Quote

Mal abgesehen davon,

dpkg --add-architecture i386

ist absoluter Unsinn auf einem 32bit System.


Nun, das bestätigt mein unverständnis des problems (wäre den amd64 auf meiner 32-bit maschine "sinnvoll", verstehen würde ich dies nicht, ohne weitere erklärung).
Jedoch selbst der Debian maintainer, mit dem ich wegen eines bug reports in kontakt stand schloss den bug mit hinweis darauf multiarch zu aktivieren. Reportbug übermittelt doch eigentlich die architektur, aber vielleicht ist er stillschweigend davon ausgegangen ich nutzte 64 bit.

Ich hänge hier man an, wie der kreisverkehr beim d-u bei mir aussieht:
Quote
To me it seems the problem isn't solved although all relevant packages are available, though not installable:
 
"apt-get update && apt-get dist-upgrade" fails [1]
"apt-get -f install" fails [2]
"apt-get install libwine libwine-alsa libwine-bin wine-bin" fails (all available in version 1.4-6) [3]
 
 
[1]
# apt-get update && apt-get dist-upgrade
...
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Probieren Sie »apt-get -f install«, um dies zu korrigieren.
Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 libwine-bin : Hängt ab von: libwine (= 1.4-3) aber 1.4-4 ist installiert
E: Unerfüllte Abhängigkeiten. Versuchen Sie, -f zu benutzen.
 
# "E: Unerfüllte Abhängigkeiten"=unmet dependencies
 
[2]
# apt-get -f install
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Abhängigkeiten werden korrigiert ... Fertig
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert:
  libwine libwine-alsa libwine-bin wine-bin
Vorgeschlagene Pakete:
  libwine-cms libwine-sane libwine-ldap libwine-print libwine-openal libwine-gphoto2
Empfohlene Pakete:
  libwine-gl
Die folgenden Pakete werden aktualisiert (Upgrade):
  libwine libwine-alsa libwine-bin wine-bin
4 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 94 nicht aktualisiert.
5 nicht vollständig installiert oder entfernt.
Es müssen noch 0 B von 19,9 MB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 97,3 kB Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Möchten Sie fortfahren [J/n]?
E: Internal Error, No file name for libbz2-1.0
 
AND
 
# apt-get install libbz2-1.0
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
libbz2-1.0 ist schon die neueste Version.
Probieren Sie »apt-get -f install«, um dies zu korrigieren:
Die folgenden Pakete haben unerfüllte Abhängigkeiten:
 libwine-bin : Hängt ab von: libwine (= 1.4-3) aber 1.4-4 soll installiert werden
E: Unerfüllte Abhängigkeiten. Versuchen Sie »apt-get -f install« ohne Angabe eines Pakets (oder geben Sie eine Lösung an).
 
[3]
# apt-cache policy libwine-bin libwine  libwine-alsa  wine-bin
libwine-bin:
  Installiert:           1.4-3
  Installationskandidat: 1.4-6
  Versionstabelle:
     1.4-6 0
        500 http://ftp2.de.debian.org/debian/ sid/main i386 Packages
 *** 1.4-3 0
        100 /var/lib/dpkg/status
     1.2.3-0.3 0
        500 http://ftp2.de.debian.org/debian/ testing/main i386 Packages
libwine:
  Installiert:           1.4-4
  Installationskandidat: 1.4-6
  Versionstabelle:
     1.4-6 0
        500 http://ftp2.de.debian.org/debian/ sid/main i386 Packages
 *** 1.4-4 0
        100 /var/lib/dpkg/status
     1.2.3-0.3 0
        500 http://ftp2.de.debian.org/debian/ testing/main i386 Packages
     1.0.1-3.1 0
        500 http://ftp.nl.debian.org/debian/ stable/main i386 Packages
libwine-alsa:
  Installiert:           1.4-4
  Installationskandidat: 1.4-6
  Versionstabelle:
     1.4-6 0
        500 http://ftp2.de.debian.org/debian/ sid/main i386 Packages
 *** 1.4-4 0
        100 /var/lib/dpkg/status
     1.2.3-0.3 0
        500 http://ftp2.de.debian.org/debian/ testing/main i386 Packages
     1.0.1-3.1 0
        500 http://ftp.nl.debian.org/debian/ stable/main i386 Packages
wine-bin:
  Installiert:           1.4-3
  Installationskandidat: 1.4-6
  Versionstabelle:
     1.4-6 0
        500 http://ftp2.de.debian.org/debian/ sid/main i386 Packages
 *** 1.4-3 0
        100 /var/lib/dpkg/status
     1.2.3-0.3 0
        500 http://ftp2.de.debian.org/debian/ testing/main i386 Packages
     1.0.1-3.1 0
        500 http://ftp.nl.debian.org/debian/ stable/main i386 Packages
 
 
# apt-get install libwine libwine-bin wine-bin libwine-alsa
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Vorgeschlagene Pakete:
  libwine-cms libwine-sane libwine-ldap libwine-print libwine-openal libwine-gphoto2
Empfohlene Pakete:
  libwine-gl
Die folgenden Pakete werden aktualisiert (Upgrade):
  libwine libwine-alsa libwine-bin wine-bin
4 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 94 nicht aktualisiert.
5 nicht vollständig installiert oder entfernt.
Es müssen noch 0 B von 19,9 MB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 97,3 kB Plattenplatz zusätzlich benutzt.
E: Internal Error, No file name for libbz2-1.0
 
 
I can't even purge:
 
# apt-get purge libwine libwine-bin wine-bin libwine-alsa
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  libwine* libwine-alsa* libwine-bin* wine-bin*
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 4 zu entfernen und 94 nicht aktualisiert.
5 nicht vollständig installiert oder entfernt.
Nach dieser Operation werden 98,1 MB Plattenplatz freigegeben.
Möchten Sie fortfahren [J/n]?
E: Internal Error, No file name for libbz2-1.0
 


Danke schonmal für weitere hinweise und einschätzungen, z.b, ob ich mit hinweis auf meine 32-bit architektur vielleicht doch nochmal beim maintainer anklopfen sollte (weil kein multiarch problem bei mir vorliegt?).
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.941
RE: Re: RE: wine und multiarch
« Reply #4 on: 2012/06/10, 16:29:20 »
Ich würde ja mal das ganze wine-gedöns restlos purgen.
Danach ein apt-get install wine versuchen.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.304
RE: Re: RE: wine und multiarch
« Reply #5 on: 2012/06/10, 16:51:19 »
Hi towo, das hatte ich doch schon versucht, naja, zumindest mit den betroffenen paketen (ganz unten im quote).
Nun habe ich es nochmals mit allen wine pketen versucht, ohne erfolg:
Quote
# apt-get purge  libwine libwine-alsa libwine-bin libwine-gecko-1.4 libwine-gecko-unstable wine-bin  wine-doc
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.      
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  libwine* libwine-alsa* libwine-bin* libwine-gecko-1.4* libwine-gecko-unstable* wine-bin*
  wine-doc*
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 7 zu entfernen und 227 nicht aktualisiert.
5 nicht vollständig installiert oder entfernt.
Nach dieser Operation werden 158 MB Plattenplatz freigegeben.
Möchten Sie fortfahren [J/n]?
E: Internal Error, No file name for libbz2-1.0


Dieses "E: Internal Error, No file name for libbz2-1.0" bingt mich auf die palme, weil es ein fehler ist, den ich bisher nicht kenne, mit dem ich nichts anzufangen weiß geschweige wie ich ihn bediene oder los werde. Und dass der maintainer sich dann auf multiarch zurückzieht und den bug schließt läßt nicht gerade freude aufkommen.

Was würdest du nun tun?


EDIT://
Nach lesen von weiteren artikeln zu Debian Multiarch denke ich nun folgendes über multiarch verstanden zu haben, es bietet folgende beiden features:

1) es ermöglicht, in amd64 umgebungen die direkte nutzung von i368 paketen

2) es erlaubt die parallele installation von libraries verschiedenster architekturen um auf einer beliebigen architektur alle möglichen packete einer anderen architektur bauen zu können (cross-compiling).

Vielleicht gibt es noch weitere features, aber dies scheinen die beiden herausragenden.

Dann wäre die konsequenz, dass multiarch auf meiner 32-bit maschine mir zwar feature 2) erlauben würde (was ich sicher nicht benötige), wohingegen feature 1) für mich sinnlos ist, und das umgekehrte, 64 bit auf einer 32 bit maschine unmöglich ist.

Dann wäre es nicht gerechtfertigt, den gemeldeten bug mit hinweis auf multiarch zu schliessen. Es wäre ein broken upgrade path (ich habe ja nichts anderes getan als ein d-u).

Bevor ich jedoch den maintainer nochmals kontaktiere würde ich dazu gerne hören, was es dazu für möglicherweise abweichende ansichten gibt, von eventuell kompetenterer seite. Unterliege ich mit meinem verständnis der sache irgendeinem irrtum?
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline Lanzi

  • User
  • Posts: 1.781
RE: Re: RE: wine und multiarch
« Reply #6 on: 2012/06/10, 21:38:15 »
@towo:
habe auf dem Läppi vorgestern wine gepurged und versucht neu zu installieren. wine-bin fehlte einfach!

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.941
RE: Re: RE: wine und multiarch
« Reply #7 on: 2012/06/10, 21:39:42 »
Naja, ich bau mir wine selber, bei wine scheinen wohl doch paar zu viele Bugs im Zusammenhang mit Multiarch zu sein.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.304
« Last Edit: 2013/11/10, 04:15:34 by ayla »
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake