Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] ddclient.conf?  (Read 2577 times)

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
[DE] ddclient.conf?
« on: 2012/10/01, 09:18:50 »
Hallo,

ich versuche gerade mittels ddclient eine automatische Aktualisierung meiner dynamischen DNS bei www.dnsdynamic.org hin zu bekommen.

Das klappt aber weder mit der von dnsdynamic zur Verfügung gestellten .conf noch mit der mit ddclient bei der Installation erstellten, die von meiner jetzt versuchten nur durch
Code: [Select]
use=if, if=wlan0 und das Fehlen von
Code: [Select]
pid=/var/run/ddclient.pidabweicht.

Keine Probleme macht es wenn ich über das dnsdynamic Webinterface aktualisiere, dann ist meine gewählte DNS sofort erreichbar.

Code: [Select]
root@nescaya:/home/cal #root: /etc/init.d/ddclient status
Status of Dynamic DNS service update utility: ddclient is running


Meine /etc/default/ddclient und /etc/ddclient.conf mit der ich es im Moment probiere:
Code: [Select]
Configuration for ddclient scripts
# generated from debconf on Mo 1. Okt 08:39:52 CEST 2012
#
# /etc/default/ddclient

# Set to "true" if ddclient should be run every time a new ppp connection is
# established. This might be useful, if you are using dial-on-demand.
run_ipup="false"

# Set to "true" if ddclient should run in daemon mode
# If this is changed to true, run_ipup must be set to false.
run_daemon="true"

# Set the time interval between the updates of the dynamic DNS name in seconds.
# This option only takes effect if the ddclient runs in daemon mode.
daemon_interval="60"

Code: [Select]

# Configuration file for ddclient generated by debconf
#
# /etc/ddclient.conf

protocol=dyndns2
use=web, web=myip.dnsdynamic.com
server=www.dnsdynamic.org
login=xxx@xxx.xxx
password='xxxxx'
xxxxx.dnsdynamic.com
pid=/var/run/ddclient.pid


Die von dnsdynamic.org:
Code: [Select]
daemon=60                               # check every 60 seconds
syslog=yes                              # log update msgs to syslog
mail=root                               # mail all msgs to root
mail-failure=root                       # mail failed update msgs to root
pid=/var/run/ddclient.pid               # record PID in file.
ssl=yes                                 # use ssl-support.  Works with
                                        # ssl-library
use=web, web=myip.dnsdynamic.com        # get ip from server.
server=www.dnsdynamic.org               # default server
login=user@gmail.com                    # default login
password=password                       # default password
server=www.dnsdynamic.org,              \
protocol=dyndns2                        \
awesome.dnsdynamic.com


Ich hab so ziemlich alle einigermaßen sinnvollen Kombinationen zwischen den beiden erfolglos durch.

Hat jemand eine funktionierende und würde sie zur Verfügung stellen oder einen Tipp was ich mal wieder vergessen haben könnte?

Gruß
ayla

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
ddclient.conf?
« Reply #1 on: 2012/10/03, 09:39:34 »
Ok, ich glaub ich habs.

Wenigstens funktionierts denn heut morgen ohne daß ich von Hand eingreifen muß.

Meine /etc/ddclient.conf

Code: [Select]
# Configuration file for ddclient generated by debconf
#
# /etc/ddclient.conf

protocol=dyndns2
use=web, web=myip.dnsdynamic.com
if=wlan0
server=www.dnsdynamic.org
login=xxxx@xxx.xx
password='xxxxxx'
xxxxx.dnsdynamic.com
pid=/var/run/ddclient.pid


Allerdings: ddclient zickt irgendwie. Ein "/etc/init.d/ddclient stop" liefert bei einem anschließenden "status" immer noch ein "running"

Mal weiter beobachten.

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.842
ddclient.conf?
« Reply #2 on: 2012/10/03, 10:47:45 »
Ich hatte mit dnsdynamic und ddclient eigentlich keine Probleme.
Code: [Select]
# /etc/ddclient.conf

protocol=dyndns2
use=if, if=eth0
server=www.dnsdynamic.org
login=xxxxxxxx
password='xxxxxxxxx'
#pid=/var/run/ddclient.pid
#syslog=yes
#ssl=yes
daemon=60


greetz
devil

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
ddclient.conf?
« Reply #3 on: 2012/10/03, 12:16:49 »
Hi devil,

wenn ich richtig vermute lag mein Problem daran daß ich hinter einem Router sitze.
 "use" ist wohl die interne Variable von ddclient die die mit der dynamischen DNS zu verknüpfende IP zugewiesen bekommen soll.

Wenn ich also use=wlan0 probiert hatte bekam ddclient wohl eine 168..., hab ich use=web probiert war kein Interface angegeben.
man ddclient ist nicht grade sehr aufschlussreich aber ddclient -help gibt dann mehr Info's.
In -help kann man sehen dass man "if" auch ohne "use=" verwenden und so das interface direkt angeben kann.

Oder schmeißt Du meine Theorie jetzt über den Haufen indem du mir sagst daß Deine Kiste auch hinter einem Router sitzt?
 :?

Ich bin jedenfalls mal gespannt ob ich nach dem IP-Wechsel durch meinen Provider immer noch ohne Neustart usw. eine Verbindung bekomme. Da ddclient anscheinend abschmiert wenn ich die Verbindung selbst durch Stecker ziehen trenne und wieder herstelle, fass ich mich einfach mal in Geduld und lass das mal 24h durch laufen. Wenns dann klappt kann ich ja auch noch ssl, syslog usw. zuschalten.

Gruß
Jürgen

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.842
ddclient.conf?
« Reply #4 on: 2012/10/03, 13:57:53 »
Quote

Oder schmeißt Du meine Theorie jetzt über den Haufen indem du mir sagst daß Deine Kiste auch hinter einem Router sitzt?

Das werd ich wohl tun müssen :)
Aber ich hab mich nie wirklich damit groß befasst, das ging schmerzlos.

greetz
devil

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
ddclient.conf?
« Reply #5 on: 2012/10/03, 14:11:01 »
Quote from: "devil"

Das werd ich wohl tun müssen :)


hmmpf, wo krieg ich jetzt auf die Schnelle eine neue her?  :D

Dann setz ich den ddclient nochmal neu auf und versuchs mal an Hand Deiner .conf hin zu bekommen, inzwischen funktionierts nämlich mal wieder nicht.  :evil:

EDIT: grmbl, kann auch nicht, meine UMTS-Verbindung iss weg.

Na ja, jetzt funktionierts nach gefühlten 150 mal "timeout" mit andern Kombinationen mit dieser .conf:

Code: [Select]
protocol=dyndns2
use=if, if=wlan0
server=www.dnsdynamic.org
login=xxxxxxxxx
password='xxxxxxxxx'
daemon=60
pid=/var/run/ddclient.pid
xxxxxxxxx.dnsdynamic.com

Das hatte ich aber so schon mal probiert, weiß der Geier, vielleicht war die Funkverbindung ja da auch weg.
Jetzt bin ich mal gespannt obs dauernd geht...

Offline ayla

  • User
  • Posts: 1.744
ddclient.conf?
« Reply #6 on: 2012/10/03, 17:26:02 »
Ich hab dann mal einen Wiki-Beitrag erstellt, für das Herstellen einer VNC-Verbindung über ssh. Den Part mit dnsdynamic muß ich aber noch im Auge behalten und gegebenenfalls anpassen.

Im Moment funktionierts aber so bei mir und ein 3840x1080-Desktop lässt sich auf 1024x576 zusammengequetscht tatsächlich auch noch bei DSL-light Geschwindigkeit lesen und bedienen. Eine reine Freude isses aber nicht, der Bildaufbau erinnert an uralte Vesa-Zeiten.

Ab DSL2000 wirds annehmbar und bei VDSL richtig flüssig.

Gruß
ayla

EDIT:
Test Heute morgen:
Bei mir tut er's nicht ohne
Code: [Select]
use=web web=dnsdynamic.com
if=wlan0