Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] (auto-solved ;-) ) apt remote über WLAN -> laaaaangsam  (Read 1699 times)

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.288
[DE] (auto-solved ;-) ) apt remote über WLAN -> laaaaangsam
« on: 2012/11/07, 13:30:23 »
Mein als jukebox dienendes laptop (AMD64) aktualisiere ich nur in größeren abständen. Ich mache das remote, also vom hauptrechner (i386) aus über einen ssh login. Ich starte dann apt dort im RL3.

Bei meinem heutigen d-u (fast ein GB) soll alleine das herunterladen zwischen 5 und 6 stunden dauern, die d/l rate über WLAN (zwischen router und laptop) schwankt dabei zwischen 20 und 40 kB/s (ich glaube maximal sind hier 50 kB/s drin).

Ich frage mich nun, ob die latenz, die durch die ssh sitzung der apt latenz zugefügt wird das WLAN nicht so stark ausgebremst, dass eben die übertragungsrate auf die hälfte des möglichen zurückfällt.

Wäre es sinnvoller, die pakete besser per apt-cache-ng mit dem hauptrecher *kabelgebunden* herunterzuholen (der (i386!-)hauptrechner hängt per kabel am router!) in der hoffnung, dass dann wegen der fehlenden latenz zum apt-mirror (vom laptop aus betrachtet) die datenübertragungsrate besser ausgenutzt würde?

Ich frage deshalb vorab, weil ich nicht mit apt-cache-ng herumbasteln möchte, wenn es hier gegenteilige einschätzungen oder gar gegenteilige erfahrungen gibt.

Wie ist euer rat?
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.288
(auto-solved ;-) ) apt remote über WLAN -> laaaaangsam
« Reply #1 on: 2012/11/07, 14:49:25 »
Warum nach langer zeit, bestimmt mindesten eine stunde, nun der d/l sich knapp unterhalb der maximalen möglichen downstreamrate meiner dsl2000 anbindung von ca. 245kB/s *dauerhaft* einpendelt bleibt mir unklar. Ich betrachte das problem als gelöst.
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

hefee

  • Guest
(auto-solved ;-) ) apt remote über WLAN -> laaaaangsam
« Reply #2 on: 2012/11/07, 17:39:39 »
vllt mal zur klärung. ob du apt via ssh oder einer "normalen" konsole aus anstößt macht keinen Einfluss auf die downloadgeschwindigkeit (na gut fast, schlieslich müssen die paar Bytes der Ausgabe auch übertragen werden). ssh statert ganz normal einen prozess auf dem rechner auf dem du eingeloggt bist und der arbeit ganz normal weiter (bei dir apt). Nur die Ausgabe wird halt via ssh an einen anderen Rechner weitergereicht.

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.288
(auto-solved ;-) ) apt remote über WLAN -> laaaaangsam
« Reply #3 on: 2012/11/08, 13:14:56 »
klingt logisch. Danke für den hinweis.
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake