Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] Surfprobleme  (Read 16064 times)

Offline frauundcomputer

  • User
  • Posts: 180
[DE] Surfprobleme
« on: 2012/11/14, 14:41:18 »
Habe einige Probleme beim Surfen.
Es ist übrigens bei der Nutzung von Linux das einzige Problem seit dem Verlust von DOS.

1
Iceweasel oder auch FF werden immer langsamer und dann
kille ich den Task dann geht es wieder prima. Geht es auch anders?
2
20% aller Seitenauufrufe gehen nicht. Dann kommt Seitenladefehler und beim 10. Reload geht es erst manchmal.
Mailen macht auch Stress.
3
Ist ein böse Seite im Browser
dann geht sie nur mit anderem Browser aufrufen.
4
Wegen Problemklärung:
Andere Distris machen dasselbe Problem
es liegt also nicht an Siduction sondern am Browsen.


Sind das DNS oder PING Probleme?

Offline dieres

  • User
  • Posts: 787
Surfprobleme
« Reply #1 on: 2012/11/14, 18:42:58 »
das hört sich nach Netzwerkproblemen an.Kann an der Hardware, dem Router dem Provider, der Netzwerkkonfiguration, dem Treiber der Netzwerkkarte,oder, oder ... liegen. Oder vielleicht auch am Browser selbst? Mal midori oder chromium installieren, ausprobieren ob der Fehler browserunabhängig auftritt.
Macht ein anderer Rechner/Laptop am gleichen Router dieselben Probleme? dann muss man in der Routerkonfiguration schauen, oder einen Ersatzrouter ausprobieren.

Offline dieres

  • User
  • Posts: 787
Surfprobleme
« Reply #2 on: 2012/11/14, 18:50:23 »
Du hast ja schon erzählt, das auch mailen Probleme macht. Dann wird es nicht am Browser liegen. Vielleicht sagst Du uns wie Dein Netzwerk konfiguriert ist? Geht noch ein Ping auf den Nameserver wenn es klemmt? ein Ping auf www.siduction.org?

Offline bluelupo

  • User
  • Posts: 2.068
    • BluelupoMe
Surfprobleme
« Reply #3 on: 2012/11/14, 19:59:39 »
@frauundcomputer: Bitte die Ausgabe von folgenden Kommandos posten (als root ausführen), denn sonst kann man nur in die "Glaskugel" schauen ;-)
Code: [Select]

# netstat -nr
# ifconfig
# cat /etc/resolv.conf
# cat /etc/network/interfaces

Offline frauundcomputer

  • User
  • Posts: 180
Surfprobleme
« Reply #4 on: 2012/11/15, 16:36:49 »
Quote from: "dieres"
das hört sich nach Netzwerkproblemen an.Kann an der Hardware, dem Router dem Provider, der Netzwerkkonfiguration, dem Treiber der Netzwerkkarte,oder, oder ... liegen. Oder vielleicht auch am Browser selbst? Mal midori oder chromium installieren, ausprobieren ob der Fehler browserunabhängig auftritt.
Macht ein anderer Rechner/Laptop am gleichen Router dieselben Probleme? dann muss man in der Routerkonfiguration schauen, oder einen Ersatzrouter ausprobieren.


Hallo
wie teste ich es?

also router und win ist ok
also linux problem
dann wohl auch router ok


dann dsl test über hp  meist ok
aber
ping test geht nicht.

mehrere browser und auch linux distris haben das problem
das beste war noch slitaz.



hier noch die befehle


Code: [Select]

h# netstat -nr
Kernel-IP-Routentabelle
Ziel            Router          Genmask         Flags   MSS Fenster irtt Iface
0.0.0.0         192.168.220.1   0.0.0.0         UG        0 0          0 eth0
192.168.220.0   0.0.0.0         255.255.255.0   U         0 0          0 eth0
h#




####


h# ifconfig
eth0      Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:24:81:c0:67:5f  
          inet Adresse:192.168.220.106  Bcast:192.168.220.255  Maske:255.255.255.0
          inet6-Adresse: fe80::224:81ff:fec0:675f/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
          RX packets:12605536 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:14850471 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:7247279816 (6.7 GiB)  TX bytes:2454420760 (2.2 GiB)
          Interrupt:19 Speicher:f0180000-f01a0000

lo        Link encap:Lokale Schleife  
          inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
          inet6-Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metrik:1
          RX packets:5034 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:5034 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
          RX bytes:422212 (412.3 KiB)  TX bytes:422212 (412.3 KiB)

h#


h# cat /etc/resolv.conf
# Dynamic resolv.conf(5) file for glibc resolver(3) generated by resolvconf(8)
#     DO NOT EDIT THIS FILE BY HAND -- YOUR CHANGES WILL BE OVERWRITTEN
nameserver 192.168.220.1
search samsung.router
h#



h# cat /etc/network/interfaces
# This file describes the network interfaces available on your system
# and how to activate them. For more information, see interfaces(5).

# The loopback network interface
auto lo
iface lo inet loopback
h#







wie geht ping?
was ist ping?
ping ist doch datenpaket schicken wegen speedmessung oder?


danke.

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.329
Surfprobleme
« Reply #5 on: 2012/11/15, 19:09:41 »
Welche nameserver nutzt dein router?

Gib mal folgende mit an, wenn das nicht geht, deaktiviere den DNS server im router, öffne ceni und  füge sie ein (ohne *nameserver").

nameserver 8.8.8.8
nameserver 208.67.220.220
nameserver 208.67.222.222

Wozu brauchst du search samsung.router?
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline bluelupo

  • User
  • Posts: 2.068
    • BluelupoMe
Surfprobleme
« Reply #6 on: 2012/11/16, 09:25:22 »
@frauundcomputer: das kann nicht gehen, da du kein Interface (Netzwerkkarte eth0 bzw. wlan0) in der /etc/network/intertfaces konfigurierst hast. Bitte rufe als root in der Konsole "ceni" auf und konfiguriere das nochmal (am besten mit DHCP).

Als Nameserver (DNS, Namensauflösung) trägst du bitte die IP-Adressen der Nameserver (2 Stück) deines DSL-Zugangsproviders ein.

EDIT:
Ist übrignes auch im Handbuch beschrieben unter http://manual.siduction.org/de/inet-ceni-de.htm#netcardconfig. Versuchs es erst mal mit einer kabelgebundenen Verbindung (eth0).

Offline frauundcomputer

  • User
  • Posts: 180
Surfprobleme
« Reply #7 on: 2012/11/16, 10:19:55 »
Guten Morgen.
Danke für Hilfe.
Leider habe ich von den letzten zwei Posts kein Wort verstanden.

Sorry.

ZB
Welche nameserver nutzt dein router?

Was ist bitte ein nameserver und wo finde ich den beim Router.

Spielt es Rolle, wenn mehrere Rechner am Router hängen?

Alles Kabel kein Lan.




Was habe ich:
Router ist mit Kabel also kein Lan.

Dann habe ich beim ersten Mal
mit dem Browser die Daten für den Router eingegeben.
War das falsch?
Seitdem habe ich nix gemacht
also der Rechner mit Siduction und Xubuntu greifen auf www zu.

An welchem Rechner soll ich was tun?
Oder an einem Rechner?

Soll ich etwas tun am Rechner zb Netzwerkkarte oder am Router.

Danke für Geduld.

Noch eine Frage: Soll ich die Daten
id
passwort
vom Provider heraussuchen schon mal
werden die gebraucht?

Offline spacepenguin

  • User
  • Posts: 862
    • spacepenguin.de
Surfprobleme
« Reply #8 on: 2012/11/19, 05:03:21 »
Also mein Rechner/Router benötigt folgendes, um unter Linux nicht in diesen Verzögerungsmodus zu fallen:

Code: [Select]
/sbin/sysctl -w net.ipv4.tcp_timestamps=0

Wenns hilft, in die /etc/rc.local eintragen.
Susan | Hardware: SysProfile
Music-Profile: http://www.last.fm/de/user/spacepengu

Offline frauundcomputer

  • User
  • Posts: 180
Surfprobleme
« Reply #9 on: 2012/11/21, 11:18:20 »
Guten Morgen. Wo trage ich das bitte ein? Und was tut der Befehl? Danke für Hilfe.
Gruss

EDIT
Ich war gerade im CHAT
Devil hat mir geholfen.

Es ist kein DNS Problem.

Ich soll Router neu einstellen bzw Menu aufrufen und dann schauen ob DNS Eintrag vorhanden ist.
War das so richtig?

Gruss und  Danke.

Offline ReinerS

  • User
  • Posts: 1.078
Surfprobleme
« Reply #10 on: 2012/11/21, 12:58:15 »
Erstmal als root in ner Konsole oder Terminalden Befeghl ausführen.

Dann ausprobieren.

Wenn es geholfen hat dann, auch wieder als root, die Datei /etc/rc.local editieren (übern mc, mousepad oder welchen Editor Du inzwischen bevorzugst) und den Befehl da eintragen.

Dann wird er beim Hochfahren jedesmal automatisch ausgeführt.

Grüße

Reiner
slackware => SuSE => kanotix => sidux => aptosid  => siduction

Offline frauundcomputer

  • User
  • Posts: 180
Surfprobleme
« Reply #11 on: 2012/11/21, 13:16:19 »
Guten Tag
danke für Hilfe.
Ich war gerade mal im Routermenu
also

Link im Router Menu
"Dynamische DNS"   BUTTON  dyn. dns  AUS

dyn. DNS anbieter : dyn.dns.org


Ist das ok oder falsch?


"Erstmal als root in ner Konsole oder Terminalden Befeghl ausführen."


Bitte welchen Befehl ausführen?

Das ist die Datei:

Code: [Select]



#!/bin/sh -e
#
# rc.local
#
# This script is executed at the end of each multiuser runlevel.
# Make sure that the script will "exit 0" on success or any other
# value on error.
#
# In order to enable or disable this script just change the execution
# bits.
#
# By default this script does nothing.

exit 0





EDIT



Soll ich tun
Konsole
dann root Rechte

dann

/sbin/sysctl -w net.ipv4.tcp_timestamps=0

und schauen ob es geht?

Offline ReinerS

  • User
  • Posts: 1.078
Surfprobleme
« Reply #12 on: 2012/11/21, 13:53:12 »
Lass den Router mal so wie er ist. Dyn-DNS braucht man nur wenn man das auch explizit nutzt und eingerichtet hat. Soll neuerdings auch kostenpflichtig sein (habe ich irgenwo gehört/gelesen).

Der einzugebende Befehl ist das was spacepenguin geschrieben hatte:
Quote
/sbin/sysctl -w net.ipv4.tcp_timestamps=0


Wenn das dann Abhilfe schafft dann trage das in die rc.local vor der letzten Zeile (exit 0) ein.

Grüße

Reiner
slackware => SuSE => kanotix => sidux => aptosid  => siduction

Offline ReinerS

  • User
  • Posts: 1.078
Surfprobleme
« Reply #13 on: 2012/11/21, 13:57:11 »
Quote

Soll ich tun
Konsole
dann root Rechte

dann

/sbin/sysctl -w net.ipv4.tcp_timestamps=0

und schauen ob es geht?

Ja, genau so  :)

Grüße

Reiner
slackware => SuSE => kanotix => sidux => aptosid  => siduction

Offline frauundcomputer

  • User
  • Posts: 180
Surfprobleme
« Reply #14 on: 2012/11/21, 14:03:10 »
Danke für Hilfe.
Also Router nix ändern.
Ich habe jetzt den Befehl gegeben als root
es
wird etwas besser.
Aber auch das Forum musste ich dreimal wieder aufrufen.



Kann ja in jedem Fall den Befehl bis alles klar ist nach dem Booten geben.
Er ist gültig??? bis zum Runterfahren.

Danke nochmal.