Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] unable to resolve 'UUID=7a5***'  (Read 2677 times)

Offline wodga

  • User
  • Posts: 191
[DE] unable to resolve 'UUID=7a5***'
« on: 2012/11/26, 18:48:59 »
Beim Bootvorgang bekomme ich eine Fehlermeldung, die ich mit ctrl+d übergehen kann oder fsck manuell ausführen.

Die Dateisysteme sind alle clean. bootlog


In der /var/log/fsck/checkfs steht:
fsck.ext3: Unable to resolve 'UUID=7a58859a-a980-47e9-a189-399b2375baa8'
fsck died with exit status 8
64bit, intel i5, GeForce GTX 650 Ti

Offline bluelupo

  • User
  • Posts: 2.068
    • BluelupoMe
unable to resolve
« Reply #1 on: 2012/11/26, 19:02:48 »
Hi wodga,
hast du eine Disk ausgetauscht? Was sagt blkid?

Offline wodga

  • User
  • Posts: 191
unable to resolve
« Reply #2 on: 2012/11/26, 19:48:22 »
blkid:
Code: [Select]

/dev/sda1: UUID="65b74ba5-bfda-4746-9a47-dc24fec764b9" TYPE="ext4"
/dev/sda2: LABEL="video" UUID="3BEB4B3166393E8A" TYPE="ntfs"
/dev/sdc1: LABEL="xp" UUID="571E277619898B13" TYPE="ntfs"
/dev/sdb1: LABEL="GIG" UUID="90409b70-b6ef-4f78-83b5-dc015145add2" TYPE="ext4"
/dev/sdc2: UUID="8d43dc1d-1e47-4292-8c2d-7dfc895dd920" TYPE="ext4"
/dev/sdc3: LABEL="home" UUID="6e8aeff5-f528-425c-b307-c46eb4077687" TYPE="ext4"

Hab keine Disk getauscht, lediglich in einer anderen Partition ein neues kanotix installiert



EDIT (von Moderator bluelupo): CODE-Tags wegen besserer Lesbarkeit von Kommandoausgaben gesetzt
64bit, intel i5, GeForce GTX 650 Ti

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.298
unable to resolve
« Reply #3 on: 2012/11/26, 19:52:26 »
Also eine UUID=7a58859a-a980-47e9-a189-399b2375baa8 hast du wohl nicht mehr. Ne UUID ändert sich jedoch auch beim neu formatieren. Steht aber wohl noch alt in deiner /etc/fstab
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline wodga

  • User
  • Posts: 191
unable to resolve
« Reply #4 on: 2012/11/26, 21:20:53 »
ich dachte die uuid wird automatisch generiert. Soll ich jetzt den betreffenden Eintrag in der fstab löschen, oder wie ist da normalerweise das procedere?
64bit, intel i5, GeForce GTX 650 Ti

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.298
unable to resolve
« Reply #5 on: 2012/11/26, 22:14:33 »
klar wird die uuid automatisch generiert, bei jedem formatieren neu. Deine /etc/fstab wird auch *bei einer neuinstallation!!!* generiert. Änderungen muß du jedoch manuell vornehmen. Das kann ja kein programm wissen, was du da wie haben möchtest.

Ich nehme an, wenn du sonst keine veränderungen an partitionen vorgenommen hast, dass die alte UUID=7a58859a-a980-47e9-a189-399b2375baa8 deine neue Kanotix partition mit nun anderer uuid ist, das weißt du aber besser als ich. Und entsprechend passt du deine /etc/fstab an. Wobei ich meinen bootvorgang nicht mit dem fsck eines nicht zu bootenden systems verzögern wollte. Näheres dazu bei den fsck parametern in "man fstab" .
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline bluelupo

  • User
  • Posts: 2.068
    • BluelupoMe
unable to resolve
« Reply #6 on: 2012/11/27, 10:07:34 »
Hi wodga,
du kannst das Problem in Zukunft vermeiden, wenn du immer ein LABEL nach einer Neuformatierung setzt. Das Tool tune2fs ermöglicht dies und es hat den Vorteil, das dieses LABEL auch in der /etc/fstab statt der UUID angegeben werden kann.

Beispiel:
Code: [Select]

# Label eines FS setzen
# tune2fs -L DATADISK /dev/sdb1

# Zeile in der /etc/fstab
LABEL=DATADISK    /mnt/data    ext4    defaults   0   2

Offline wodga

  • User
  • Posts: 191
unable to resolve
« Reply #7 on: 2012/11/27, 23:18:43 »
ist das dasselbe label, dass man auch beim formatieren setzen kann, mit dem Unterschied dass es mit tune2fs auch nachträglich geht?
64bit, intel i5, GeForce GTX 650 Ti

Offline ReinerS

  • User
  • Posts: 1.061
unable to resolve 'UUID=7a5***'
« Reply #8 on: 2012/11/27, 23:30:15 »
Ja, genau das.
Benutze ich zwischenzeitlich auch immer beim mounten über die fstab

Grüße

Reiner
slackware => SuSE => kanotix => sidux => aptosid  => siduction

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.298
Re: unable to resolve
« Reply #9 on: 2012/11/27, 23:51:46 »
Quote from: "wodga"
ist das dasselbe label, dass man auch beim formatieren setzen kann, mit dem Unterschied dass es mit tune2fs auch nachträglich geht?


VORSICHT!

Leider gibt es beim neueinrichten einer platte auch das ebenso genannte (DOS-) label. Auf reinen linux system braucht man das nicht, ob man es auf ntfs platten zwingend braucht weiß ich nicht so genau, bei FAT ist es meines wissens (?) nach obligatorisch. Wenn du dieses DOS-Label nachträglich setzt sind alle bisherigen daten erstmal futsch.

Daher heißt das (NICHT-Dos-) label in der deutschen übersetzung von gparted auch "bezeichnung" damit man dos-label und label nicht verwechselt.

Solange du also bei gparted mit dem feld "bezeichnung" arbeitest ist alles ok, beim dos-label ruf dir besser meine warnung ins gedächtnis.
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake