Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: Anleitung zur Installation von Nox "verbessern" (?  (Read 4677 times)

Offline farinet

  • User
  • Posts: 282
Ich habe mehrmals siduction nox installiert (nachdem ich gelernt hatte, dass es besser sei von hier aus einen "persönlichen" Desktop zu "bauen" ... ) respektive installieren müssen (weil der letzte d-u X komplett zerhauen hatte).

Dabei habe ich folgendes bemerkt (aber mir fehlt das Linuxwissen, um das systematisch zu erfassen :-( ):

1) Mit meinem Rechner mit amd Videokarte (Radeon 760) läuft nur der safe mode.

2 Wenn ich nach den allgemeinen Anleitungen vorgegangen bin (repositories in der live-cd auf contrib non-free setzen und dann apt-get update + Installation der freien und nicht-freien Firmware), dann war nach dem Neustart von installiertem System aus kein wifi mehr möglich. Auch 'rfkill unblock wifi' brachte nichts.

Mein atheros braucht ath9k als Treiber - und das funktioniert von der Live-CD aus auch prima.

Wenn ich dagegen - aus Verzweiflung und weil der sich bisher immer als ultrakompatibel erwiesen hatte ;) - auch noch einen D-Link DWA-140 Usbstick angeschlossen hatte, dann ging alles prima durch. Und auch nach dem Neustart waren mit Ceni sowohl wlan0 als auch wlan1 bestens konfigurierbar. Auf jeden Fall hatte ich neben der Firmware vor dem Start von cli-installer auch noch Lynx eingerichtet (das kenn' ich halt noch gut vom Apple //c+ her :D ).

Was durch den Usbstick anders ist, verstehe ich nicht; aber empirisch war's so ... (???)

Und dann hätte ich noch einen Wunsch: Wie wäre eine kleine Anleitung dazu, was man alles braucht, um von der nox Installation aus erst einmal ein laufendes X einzurichten? Ich gestehe, ich habe mir mit smxi ausgeholfen ;) - mithilfe von Lynx. Nach der Installation (via smxi) von base plus fluxbox war dann alles eigentlich ganz einfach (auch wenn's natürlich hier und da immer hakt).

Grundsätzlich bin ich zufrieden; aber vielleicht wäre es besser, eine qt4 orientierte (wenn man das so sagen kann?) Installation mit fluxbox zu haben (auf einem zweiten Laptop habe ich eine razorqt Installation "zurück"gebaut, und der kommt mir, wiewohl recht alt, snappier vor. Und ausserdem geht auf dem Suspend (obwohl auch der eine - uralte - Radeonkarte hat!).

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.150
Anleitung zur Installation von Nox "verbessern" (?
« Reply #1 on: 2013/09/05, 16:05:41 »
Also zu dem mystischen USB-stick kann ich nichts sagen. Vielleicht läuft darauf ein NSA-powertool-server?

Zur einrichtung von X auf noxbasis soviel:

Fürs verwenden von smxi gibts nicht gerade haue, aber wie x-mal erwähnt wird der support unmöglich weil kein mensch hier nachvollziehen kann wie (softwaretechnisch !!!!!!!!!) dir smxi unter die arme gegriffen hat. Punkt. Fullstopp.

Dennoch (für deinen nächsten smxi freien install ;-) ) hier folgende tipps zum aufmotzen des siduction-nox cabrios zu siduction-mit-x-hardtop (und damit gleichzeitig der beleg dass tipps dazu geben soooo pauschal garnicht geht; ich habe hier nen x-freien homeserver auf dem ich das gut *simulieren* konnte; du hast doch bestimmt irgendwo ne partition frei ...):


Führe auf einem nox sytem einfach folgende befehle aus (die "-s" option bedeutet "simulieren", also nichts passiert wirklich:

apt-get install slim -s
apt-get install slim xserver-xorg-video-radeon -s
apt-get install lightdm -s
apt-get install lightdm xserver-xorg-video-radeon -s
apt-get install kdm -s
apt-get install kdm xserver-xorg-video-radeon -s

Du wirst sehen jeder dieser befehle motzt dein system auf, mit mehr oder weniger brauchbarem X (slim ohne graka driver erzwingt keinen driver install (ob dort das mitinstallierte xterm wohl im vesamodus läuft?), kdm/lightdm ohne tuten das jedoch).

Wenn du da 10 minuten rumspielst lernst du mehr als mit 5 wikiseiten und ner stunde lesen.

my 2 and a half Cent

EDIT://
Als daumenregel könnte man folgendes ableiten:
Um nox zu einem funktionierenden X zu verhelfen genügt die installtion eines Desktopmangers, wobei das bei slim nur  in verbindung mit dem richtig ausgewählten graka treiber hinreichend umfangreich ausfällt. lightdem, kdm und wohl auch gdm installieren ohne ausgewählten grakatrieber zwangsweise alle verfügbaren mit.
Daher das ganz kurze fazit: der kürzeste weg von nox zu einem mindestens rudimentären X führt über
Code: [Select]
apt-get install <desktopmanger> <xorg_graka_treiber>
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
Anleitung zur Installation von Nox "verbessern" (?
« Reply #2 on: 2013/09/15, 23:02:24 »
wir haben das Problem auch gesehen - und convbsd hat entsprechend reagiert. Demnächst wird es ein iso mit X und fluxbox geben. Nicht, weil wir fluxbox unbedingt als so geil empfinden - aber das ist nur ein paket.

Die siduction-typischen Sachen für X sind in den Paketlisten mit drin, dm ist lightdm - das sollte die Hürden entsprechend senken. Ansonsten ist noX wirklich die minimalste Form eines Siduction-Images und wir werden, wenn wir daran was änderen, sehr sehr vorsichtig und konservativ vorgehen, da ganz siduction im Kern auf nox aufbaut.

Auch wenn ich jetzt wieder furchtbar klinge und rüberkomme - noX ist nichts zum kuscheln, das ist halt wirklich stripped down bis zum geht nicht mehr. Dafür gibt es denjenigen, die wissen was sie tun, die Möglichkeit, ein Siduction-like-System wirklich from the scratch aufzubauen. Die Xorg-Iso ist daher in meinen Augen eine gute Lösung mit sehr viel weniger Hürden und einer deutlich geringeren Lernkurve.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline farinet

  • User
  • Posts: 282
RE: Anleitung zur Installation von Nox "verbessern"
« Reply #3 on: 2013/09/18, 08:04:15 »
Nein, das klingt nicht furchtbar, das ist absolut in Ordnung und man kann die Gründe sehr gut nachvollziehen. Am Ende habe ich es, als geduldiger Laie, ja auch noch geschafft :D

Eine Frage, die nur am Rande hierher gehört: Unterscheiden sich die Befehlszeilenbrowser, stark von einander? Und gibt's irgendwo einen Vergleich?

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.150
Re: RE: Anleitung zur Installation von Nox "verbessern&
« Reply #4 on: 2013/09/18, 11:06:34 »
Quote from: "farinet"
...Unterscheiden sich die Befehlszeilenbrowser, stark von einander? ...

Ich bin bei dem sehr seltenen gebrauch von derartigen browsern nur über einen wesentlichen unterschied gestolpert, der jedoch sehr hinderlich/hilfreich sein kann: Javascript-(un-)fähigkeit. Die wird man immer dann benötigen und schätzen wenn ein link hinter JS versteckt / dadurch erzeugt wird. Da kommst du sonst mit dem CL-browser nicht ran.

Jetzt ist natürlich deine nächste frage, "ja welcher kann das denn", auf die ich passen muß weil ich eben so selten CL-browser nutze und das nicht mehr weiß, im gegensatz zu tante G.
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
RE: Re: RE: Anleitung zur Installation von Nox "verbess
« Reply #5 on: 2013/09/19, 22:12:50 »
fainet: die wohl fortschrittlichsten cli browser sind momental wohl links und links2 - wenn ich mich richtig entsinne, habe ich links in die Paketlisten gepackt, weil links2 X-Komponenten mitinstalliert. Ansonsten sind beide browser aus den selben Quellen kompiliert. Aber auch hier hilft: installieren und testen, was einem zusagt. (Ich mag keinen der Browser wirklich, aber habe links als die schmerzfreiste Alternative empfunden)
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline der_bud

  • User
  • Posts: 1.000
  • member
RE: Re: RE: Anleitung zur Installation von Nox "verbess
« Reply #6 on: 2013/09/20, 08:34:06 »
Ein interessanter Punkt beim Aufsetzen eines X auf noX ist hier noch nicht erwähnt, jedenfalls war das bei meinen letzten Tests vor ein paar Monaten wichtig (inzwischen vielleicht geändert?):

Die siduction-Versionen mit grafischer Umgebung booten als Standard nach Init-5 und dort in den Login. Für Runlevel 3 ist bei denen der Start eines DM nicht vorkonfiguriert.

noX startet als Standard in Init-3. Fängt man dort jetzt an, Xorg und Loginmanager zu installieren, werden dafür Starter (Sxxfoodm) in rc3.d angelegt und man wundert sich das später '3' in der Grub-Kernelzeile was grafisches startet.

Also beim Umzug von noX auf X-irgendwas die /etc/inittab kontrollieren
Code: [Select]
#The default runlevel.
id:3:initdefault: <-> id:5:initdefault:
und in /etc/rc3.d und /etc/rc5.d nach Einträgen für slim, lightdm, kdm oder wasauchimmer gucken.
Du lachst? Wieso lachst du? Das ist doch oft so, Leute lachen erst und dann sind sie tot.

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.150
RE: Re: RE: Anleitung zur Installation von Nox "verbess
« Reply #7 on: 2013/09/20, 14:19:47 »
Wäre dann nicht die sinnvollste vorgehensweise vor installation von X:

- nach RL 5 wechseln,
_ dann #The default runlevel.
 id:5:initdefault:

dann sollte doch die X installation in RL 5 landen, oder irre ich da?
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline der_bud

  • User
  • Posts: 1.000
  • member
RE: Re: RE: Anleitung zur Installation von Nox "verbess
« Reply #8 on: 2013/09/22, 15:33:48 »
Vollkommen korrekt, michaa7. Was Du beschreibst sollte der richtige (und kürzeste) Weg sein, wenn man sich dessen vorher bewußt ist. Hat man allerdings schon ohne diese Vorbereitung direkt in noX's RL3 gearbeitet, kann man das wie o.g korrigieren.
Du lachst? Wieso lachst du? Das ist doch oft so, Leute lachen erst und dann sind sie tot.

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.150
RE: Re: RE: Anleitung zur Installation von Nox "verbess
« Reply #9 on: 2013/09/22, 23:31:09 »
Danke für diese bestätigung @ der_bud
:)
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline farinet

  • User
  • Posts: 282
RE: Re: RE: Anleitung zur Installation von Nox "verbess
« Reply #10 on: 2013/09/24, 13:29:31 »
Super Hinweis! Danke!

Offline farinet

  • User
  • Posts: 282
RE: Re: RE: Anleitung zur Installation von Nox "verbess
« Reply #11 on: 2013/09/24, 13:36:34 »
Noch eine Frage, zu den standardmässigen repositories:

Bei einer Installation von razorqt (firestarter) die ich dann umgebaut habe, wurde standardmässig folgende siduction.list installiert:

Code: [Select]
# official siduction-lists
deb ftp://ftp.spline.de/pub/siduction/base unstable main

(usw)

Bei meiner Installation von noX aus dagegen:

Code: [Select]
# official siduction-lists
deb http://packages.siduction.org/base unstable main

(usw)

Wie das?

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
RE: Re: RE: Anleitung zur Installation von Nox "verbess
« Reply #12 on: 2013/09/24, 21:02:15 »
das nennt sich Mirror-Roulette - Wir haben ein paar Mirrors und die werden  bei der Installation des Systems gewichtet nach Leistungsfähigkeit für das Bereitstellen der Pakete genutzt.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen