Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] dolphi Erweiterungen  (Read 4466 times)

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
[DE] dolphi Erweiterungen
« on: 2010/12/14, 11:42:21 »
Hi, ich hab da ein kleines Verständnisproblem mit Dolphin. Eine Zusatzfunktionalität, die ich dringend benötige, ist im Kontext Terminal hier öffnen. Als root klappt das auch sauber. Als normaler User sehe ich meine installierten Extensions nicht mal. Wo kann man das ändern?
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

xweber

  • Guest
dolphi Erweiterungen
« Reply #1 on: 2010/12/14, 15:55:20 »
gerade hier als user probiert:

Ordner markiert -> rechte Maustaste -> Aktionen -> Terminal hier öffnen

In den Eigenschaften vom Dolphin gibt es den Punkt "Dienste" - Ist dort das Häckchen bei "Terminal hier öffnen"? - oder ist das die Stelle an der Du die Erweiterungen vermisst?

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
dolphi Erweiterungen
« Reply #2 on: 2010/12/14, 17:09:54 »
Die Haken sind da und alles funktioniert ordnungsgemäß. Ich bin nur ein wenig blöd und vergesse immer wieder dass KDE nicht Gnome ist. auf einem Ordner geht das natürlich. Ist aber nicht unbedingt dass, was ich will. Soweit haben die Entwickler der Extension dann doch nicht gedacht.

In die freie Fläche klicken, der angezeigte Ordner geht auf. Das wäre für mich jetzt normal gewesen. Auf den Desktop klicken, Terminal geht in meinen Home auf. Das ist dann wohl aber was vollkommen anderes. Schade aber auch.

Danke.

PS: Das gilt natürlich dann auch für alle anderen ordnerbezogenen Sachen im Kontextmenü.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Sordon

  • Guest
dolphi Erweiterungen
« Reply #3 on: 2010/12/15, 17:43:21 »
Hast du es schon mal in Dolphin mit der Tastenkombination SHIFT + F4 probiert?

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
dolphi Erweiterungen
« Reply #4 on: 2010/12/15, 17:58:35 »
Nö, kannte ich noch nicht mal. Die ist schön, geht aber leicht am Thema vorbei. Das soll über das Kontextmenü gehen, das würde meine Arbeit erleichtern.

Der Ablauf ist doch so: Wenn ich mal dolphin benuzte, dann mache ich den wahrscheinlich über die Maus per Klick auf. Ich hangel mich per Maus zu dem gewünschten Verzeichnis. Shift F4 ist für einen geübten Schreiber eigentlich nur mit 2 Händen gewohnt zu erreichen. Die eine Hand ist aber bereits schon auf der Maus.

Das mag ja banal sein, das entspricht aber nicht meinen Vorstellungen von guter Bedienführung, da ich mich zu sehr bewegen müsste. (Hand zur Tastatur, Taste drüchen, Hand zurück zur Maus). Das kanns nicht sein, da währe ich rein auf der Tastatur schneller.

Das mag ja jetzt total banal erscheinen, aber mit Nautilus war das mit der entsprechenden Erweiterung einfach besser gelöst. Diesen Zustand hätte ich gerne wieder, egal wie. Das ist nicht lebenswichtig, aber wenn ich das hinbekommen könnte, wäre es schön. Möglichst ohne zu scripten oder zu programmieren, hätte ich ja auch nichts gegen, aber für so was fehlt mir einfach die Zeit.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

hefee

  • Guest
dolphi Erweiterungen
« Reply #5 on: 2010/12/15, 19:27:38 »
mmh aber mit F4 bekommst du doch direkt eine konsole im richtigen verzeichnis und der Fokus ist direkt dort. Auch wenn du weiter durch die ordnersturktur klickst wird jeweisl ein cd in der konsole ausgeführt. Wenn du eh eine konsole aufmachen willst, müssen deine Hände doch sowie so zur Tastatur, oder machst du Bildschirmtastatur?

Und SHIFT+F4 ist auf meinem rechner falsch Bei mir ist es ein reines drücken der F4 Taste...

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
dolphi Erweiterungen
« Reply #6 on: 2010/12/15, 19:42:09 »
So gesehen hast Du auch wieder recht. Ich muss mir mal die Tastenbelegungen durchschauen, F4 wäre bequemer. Das macht Sinn. Und zu Deiner Frage: Meistens brauche ich mehrere Fenster, den T260 hab ich mir ja nicht zum Spass angeschafft. Und die schiebe ich meist so, dass ich von dem was ich eigentlich will, noch was sehen kann. Mit der Fenstersteuerung und Bedienung muss ich mich irgendwann mal ernsthafter auseinandersetzen, das ist bei mir noch nicht das Gelbe. Bin halt noch am Üben.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Sordon

  • Guest
dolphi Erweiterungen
« Reply #7 on: 2010/12/15, 23:35:47 »
F4 ist natürlich auch richtig. Der Unterschied ist: F4 öffnet ein Terminal in Dolphin selbst und SHIFT + F4 öffnet ein ganz neues Terminal-Fenster. Aber beide jeweils in dem in Dolphin angezeigten Verzeichnis.

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
dolphi Erweiterungen
« Reply #8 on: 2010/12/15, 23:42:25 »
Vollkommen neue Welten eröffnen sich ;) Da ich momentan wieder anfange, zu schreiben, überdenkt man ja doch schon mal seine Arbeitsweisen. Seit ich zu KDE und debian gewechselt bin, bin ich praktisch kaum noch zum Programmieren gekommen.

Irgendwie war der Verwaltungskrams und einfaches Beherrschen der neuen Sachen nebst Schrauben einfach mal an der Reihe. Jetzt möchte ich natürlich auch die Vorteile von KDE nutzen, ist nur blöd, wenn man sich die noch nicht erarbeitet hat.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline spacepenguin

  • User
  • Posts: 862
    • spacepenguin.de
dolphi Erweiterungen
« Reply #9 on: 2010/12/20, 00:22:28 »
Quote
Wenn du eh eine konsole aufmachen willst, müssen deine Hände doch sowie so zur Tastatur


Das ist leider ein Trugschluß, dem offenbar viele unterliegen. Ich z.B. nutze das interne Terminal i.d.R. nur für copy & paste, insofern möchte ich da nicht extra die Hand von der Maus nehmen müssen, um eine Taste zu drücken. Die einzige Taste, die ich da bediene, ist die Enter-Taste - und die befindet sich genau links neben meinem Trackball, so daß ich einfach nur mal kurz den Daumen abspreizen muß, um sie zu betätigen.

Was das Aktionen-Menü für Ordner angeht: In KDE 4.6 bekommt man nun endlich auch das Kontextmenü für den Ordner angzeigt, in dem man gerade drin ist, wenn man irgendwo in die leere Fläche im Verzeichnis rechtsklickt. Und da ist auch unter Aktionen "Terminal hier öffnen" enthalten. Und die Werkzeugleisten-Schaltfläche zum Einschalten des Terminal-Emulators wird auch wieder da sein.

Und was die Tasten-Kombis angeht: F4, Shift-F4, whatsoever. Man ist doch frei, allem eine beliebige Taste/nkombination zuzuordnen...
Susan | Hardware: SysProfile
Music-Profile: http://www.last.fm/de/user/spacepengu

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
dolphi Erweiterungen
« Reply #10 on: 2010/12/20, 00:28:28 »
So was liest man doch gerne. Ich muss auch zugeben, dass ich mich mit 4.6 nocht nicht so doll beschäftigt habe, obwohl es schon längere Zeit auf meinem Rechner läuft, seit 2-3 Wochen auch wirklich merklich stabiler und vollständiger. Momentan nutze ich das eigentlich nur zum Updaten, gearbeitet wird im Moment ausschließlich mit aptosid.

Geil, dann wird das ja richtig spassig, wenn ich in der nächsten Woche anfange, wieder AUR-Pakete zu basteln. Das mit den Knöpfen stimmt übrigens, meine Logi Nano hat da auch 5 von, von denen ich gegenwärtig eigentlich nur 3-4 wirklich nutze.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen