Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] vmware-player und PAE-Unterstützung  (Read 3406 times)

AnJo

  • Guest
[DE] vmware-player und PAE-Unterstützung
« on: 2011/02/15, 12:15:34 »
Hallo zusammen,

auf meinem 64-Bit System läuft vmware-player ohne Probleme mit Kernel 2.6.37-0.slh.23  mit aktiviertem
BKL.

Auf meinem 32-Bit System mit einem Pentium M 1,4 GHz startet der Vmware-Player auch ohne Probleme, jedoch
kann ich keine Virtuelle-Maschine starten.
Es kommt die Fehlermeldung, dass die PAE-Unterstützung für den Prozessor fehlt.

Kann ich diese (ähnlich wie BKL) im Kernel aktivieren ?

Wenn ja, wo ?

Vielen Dank.

Gruß
AnJo

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.938
vmware-player und PAE-Unterstützung
« Reply #1 on: 2011/02/15, 12:33:58 »
Ich will hja nicht dummschwätzen, aber mir ist kein OS bekannt, welches PAE benötigt.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

AnJo

  • Guest
vmware-player und PAE-Unterstützung
« Reply #2 on: 2011/02/15, 13:00:15 »
Vielleicht nicht das OS, wohl aber vmware-player.

Auf einen 32-Bit System mit einem Pentium III und suse 11.3 läuft vmware-player auch einwandfrei.

Habe ich das hier: http://www.aptosid.com/index.php?name=PNphpBB2&file=viewtopic&p=4773 so zu verstehen, dass ich auf meinem 32 bit System ein 64-Bit aptosid installieren soll ?

Anderweitig keine Chance PAE im Kernel zu aktivieren ??

Danke Gruß

AnJo

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.938
vmware-player und PAE-Unterstützung
« Reply #3 on: 2011/02/15, 13:11:39 »
Sicher kann man PAE aktivieren, aber a) erzeugt das sinnlosen Overhead und b) habe ich bei Vmplayer nie einen PAE-Hostkernel benötigt, als ich das unter 32bit getestet habe.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

AnJo

  • Guest
vmware-player und PAE-Unterstützung
« Reply #4 on: 2011/02/15, 13:32:04 »
Quote
Sicher kann man PAE aktivieren...


das hört sich gut an  :)

Jetzt bitte nur noch wo .....

Bitte towo| wenn Du es doch weißt.

Ich nutze vmware-player 3.x und da kommt definitiv bei allen virtuellen Maschinen der Hinweis auf fehlende PAE-Unterstützung :-(

Danke.

Gruß

AnJo

ralv

  • Guest
vmware-player und PAE-Unterstützung
« Reply #5 on: 2011/02/15, 13:33:19 »
Anjo: Du kannst auf einer 32Bit-Maschine kein 64Bit-System installieren, den Thread im Link hast du also wohl falsch verstanden. Da gehts darum, dass jemand auf einem neuen 64Bit-Laptop nur ein 32Bit-System installieren, aber trotzdem die 4GB RAM nutzen wollte. Worauf ihm empfohlen wurde, doch auf ein 64Bit-System zu setzen.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der VMWare-Player PAE benötigen soll. Zumal der Player ja laut deiner Aussage auch einwandfrei startet. Welche Guests virtualisierst du denn da?

ralv

  • Guest
vmware-player und PAE-Unterstützung
« Reply #6 on: 2011/02/15, 13:38:46 »
Ich nehms zurück...grad mal gegoogelt, und die v3 von dem Player benötigt tatsächlich PAE-Unterstützung...

ralv

  • Guest
vmware-player und PAE-Unterstützung
« Reply #7 on: 2011/02/15, 13:42:33 »
Mit Version 2.5.5 soll es noch ohne PAE laufen...

http://www.vmware.com/download/player/download.html

Vielleicht die simplere Lösung statt Kernel mit PAE bauen...

Offline towo

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.938
vmware-player und PAE-Unterstützung
« Reply #8 on: 2011/02/15, 13:49:19 »
Da hat VMware ja wieder absoluten Blödsinn fabriziert.
Wie dem auch sei, da ich nur 64bit habe, bekomme ich PAE auch nicht angeboten, ansonsten liegt das unter Prozessor Type und Features.
Btw, make menuconfig/xconfig hat auch eine Suchfunktion, die kann man mit pae füttern.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

AnJo

  • Guest
vmware-player und PAE-Unterstützung
« Reply #9 on: 2011/02/15, 15:18:08 »
Danke towo|

habe es gefunden :)

Gruß
AnJo