Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] (gelöst) Déja dup Datensicherung, wo?  (Read 1389 times)

Offline mars

  • User
  • Posts: 35
[DE] (gelöst) Déja dup Datensicherung, wo?
« on: 2024/01/10, 05:00:48 »
Liebe Leute,

habe  heute das erste mal mit Déja dup eine Datensicherung durchgeführt. Aber wo finde ich die wieder? welche Endung hat das Verzeichnis/Datei?

Beste Grüße vom mars
« Last Edit: 2024/01/12, 11:59:19 by mars »

Offline hendrikL

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Gravatar
  • Posts: 944
Re: Déja dup Datensicherung, wo?
« Reply #1 on: 2024/01/10, 07:25:13 »
Ich kenne das Programm zwar nicht, aber jedes Programm dieser Art besitzt die Fähigkeit über bestimmte Einstellungen gesteuert werden zu können.
So bestimmt auch dieses!
Ich würde mal in die Einstellungen schauen bzw in die Konfiguration..

Offline edlin

  • User
  • Posts: 547
Re: Déja dup Datensicherung, wo?
« Reply #2 on: 2024/01/10, 11:01:09 »
Ich habs mal kurzerhand installiert und angetestet. Déjà Dup basiert auf duplicity und GnuPG (wenn man die Sicherungen verschlüsselt). Es besitzt eine einfache GUI.
Die Datensicherung befindet sich, oh Wunder, genau dort, wo man es ursprünglich angegeben hat. Zur Auswahl stehen:
  • Google Drive
  • Microsoft OneDrive
  • Netzwerkserver
  • Lokales Laufwerk
Welches Ziel du letztlich gewählt hast, wissen wir natürlich nicht. Gehe ins Hauptmenü (der Burger oben) und dort in die Einstellungen und dort wieder in Ordner. Lesen musst du jetzt erstmal selbst, was als Speicherort angegeben ist.
Wenn du die Speicherung mit Passwort gewählt hast, dann haben die Dateien die Endung gpg, also beispielsweise
Code: [Select]
duplicity-full.20240110T091900Z.manifest.gpg 
duplicity-full.20240110T091900Z.vol1.difftar.gpg 
duplicity-full-signatures.20240110T091900Z.sigtar.gpg

Ohne Passwort sieht es etwa so aus:
Code: [Select]
duplicity-full.20240110T091900Z.manifest.gpg 
duplicity-full.20240110T091900Z.vol1.difftar.gpg 
duplicity-full-signatures.20240110T091900Z.sigtar.gpg

Es war schon ganz schön anstrengend, dies Alles herauszufinden. Ich hoffe, jetzt kannst du testweise deine gesicherten Daten mit Déjà Dup wiederherstellen.

edlin

Nachtrag: Es handelt sich um ein inkrementelles Backup, d.h., es werden nach einem ersten vollen Backup nur die Dateien gesichert, die sich geändert haben oder neu hinzugekommen sind. Also nicht wundern, wenn es im Sicherungsordner immer mehr Dateien werden. Und es ist eine verdammt schlechte Idee, an den Dateien rumzufummeln, wenn man nicht sehr genau weiß, was man tut. Erledige einfach Alles über das GUI.
« Last Edit: 2024/01/10, 11:39:43 by edlin »
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

Offline der_bud

  • User
  • Posts: 1.072
  • member
Du lachst? Wieso lachst du? Das ist doch oft so, Leute lachen erst und dann sind sie tot.

Offline mars

  • User
  • Posts: 35
Re: Déja dup Datensicherung, wo?
« Reply #4 on: 2024/01/10, 16:36:24 »
Liebe Helfer,
zunächst vielen Dank für eure Mühe! Bin ein reiner Nutzer und wollte etwas Gutes tun und sichern.

https://wiki.ubuntuusers.de/D%C3%A9j%C3%A0_Dup/

Nun denn: habe also im freien Feld über dem Anwendungsstarter „Deja.“ eingegeben und schon wird es automatisch zu „Datensicherung“. Dort gibt es oben rechts das Symbol mit den drei waagerechten Strichen.
Dort klicke ich auf „Einstellungen“ und unter den Wahlmöglichkeiten fällt für mich nur „lokale Ordner“. Der Name des Ordners ist „venus“, das ist mein PC-Name. Ich habe diesen Ordner nicht vergeben, also hat das Programm ihn selbst erstellt und so genannt. (home/dottore/venus).
Klicke ich auf diesen Ordner in Dolphin ist der leer!?! Laut "Eigenschaften" hat der Ordner eine Größe von 27,5 GB
@ Edlin: Müsste ich nicht jetzt duplicity etc. sehen oder kann Dolphin diese nicht anzeigen?

Liebe Grüße und vielen Dank noch einmal für euer Bemühen.

mars
« Last Edit: 2024/01/10, 16:52:32 by mars »

Offline hendrikL

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Gravatar
  • Posts: 944
Re: Déja dup Datensicherung, wo?
« Reply #5 on: 2024/01/10, 17:25:40 »
mh, Konsole (Terminal) aufrufen, dann schauen, ob und was im Ordner ist, und zwar mithilfe von 'ls'

Wenn dottore das /home/user Verzeichnis ist, ansonsten Pfad anpassen

Code: [Select]
dottore: ~$ cd venus/
dottore: ~$ ls -al

Offline mars

  • User
  • Posts: 35
Re: Déja dup Datensicherung, wo?
« Reply #6 on: 2024/01/10, 17:59:10 »
Hallo Hendrik,

danke für deinen Rat .Mit dem Konquerer wird der Inhalt angezeigt. Der gerät leider zu unrecht in Vergessenheit (die Eier legende Wollmilchsau).

mfg -mars -

Offline edlin

  • User
  • Posts: 547
Re: Déja dup Datensicherung, wo?
« Reply #7 on: 2024/01/10, 18:50:52 »
Liebe Helfer,
zunächst vielen Dank für eure Mühe! Bin ein reiner Nutzer und wollte etwas Gutes tun und sichern.
Genau genommen sind wir alle reine Nutzer. Wir unterscheiden uns nur durch unsere Nutzungsszenarien und unsere Erfahrungen. Und eine Datensicherung ist nie verkehrt, im Gegenteil.

Da du noch am Anfang stehst, überlege dir genau, welche Daten du sichern möchtest, wieviel Speicherplatz du dafür näherungsweise benötigst und wo du deine Daten sichern möchtest. Eine Sicherung auf der gleichen HD oder SSD bringt nicht viel; Platte tot - Backup tot. Und teste nicht nur die Sicherung, sondern insbesondere die Wiederherstellung!
Im Übrigen kann ich die gesicherten Daten auch mit Dolphin „sehen“.

edlin
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates

Offline mars

  • User
  • Posts: 35
Re: Déja dup Datensicherung, wo?
« Reply #8 on: 2024/01/11, 02:34:27 »
Moin, moin Edlin,,

wieso kannst du mit Dolphin die Daten sehen, mein Dolphin aber nicht???


Offline edlin

  • User
  • Posts: 547
Re: Déja dup Datensicherung, wo?
« Reply #9 on: 2024/01/11, 12:25:05 »
Weil ich Superkräfte habe. 8)
Es gibt doch nur zwei Möglichkeiten:
  • Die Sicherung wurde aus irgendwelchen Gründen nicht durchgeführt. In der Übersicht mal „Jetzt sichern“ klicken und die Ausgabe beobachten.
  • Die Sicherung wurde woanders abgelegt. Dann kannst du z.B. mit find versuchen, die Sicherungen zu finden:
Code: [Select]
find ~ -name duplicity-full* würde das Homeverzeichnis durchwühlen. Die Dateien in .cache sind allerdings nicht die endgültigen Sicherungen, zeigen (wenn vorhanden) aber schon mal an, dass eine Sicherung erstellt wurde.
Da die Sicherungen keine versteckten Dateien sind oder andere Superkräfte haben, solltest du sie, sofern vorhanden, auch „sehen“.

Ich habe z.B. folgendermaßen getestet:
  • Als Sicherungsort /tmp/edlin eingetragen.
  • Als Quelle ein nicht so umfangreiches Verzeichnis gewählt. Du solltest aber die Leserechte an den Dateien besitzen!
  • Jetzt sichern ausgeführt.
  • ls -al /tmp/edlin auf der Kommandozeile ausgeführt, zeigt die Dateien an (und Dolphin sollte das auch).
edlin
Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiß alles besser.

Sokrates