Siduction Forum

Siduction Forum => Upgrade Warnings (DE / EN) => Topic started by: harley-peter on 2012/02/24, 18:01:30

Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: harley-peter on 2012/02/24, 18:01:30
Wollte gerade ein dist-upgrade starten und bekam folgende Meldung:
Code: [Select]
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  libgd2-noxpm php5-mysql phpmyadmin
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  libgd2-xpm libglew1.7 libwv-1.2-4 linux-headers-3.2-7.towo.2-siduction-amd64
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: Spinne on 2012/02/25, 10:21:13
unteranderem auch (wer drauf angewiesen ist)
Code: [Select]
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  phonon-backend-xine php5-mysql phpmyadmin


Gruss Tine
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: agaida on 2012/02/25, 13:41:24
php5-mysql sollte nicht wirklich stören. Das Ding ist so sinnvoll wie ein Kropf. Der geneigte User sollte auf den nativen Treiber wechseln. (php5-mysqlnd).Ich schau aber noch mal auf den php5-mysqld.

Den phpmyadmin werd ich mal in soweit fixen, dass ich den nativen Treiber mit in die Dependencies reinnehme. Ohne jetzt besonders polemisch sein zu wollen: IMHO sollte man es vermeiden, Web-relevante Komponenten als debian-Paket zu installieren. Die Ausnahme ist, man hat die Pakete selbst geschrieben.

Edit: Ich sehe grade, dass ich im momentanen Krampf um php5 ein wenig übers Ziel hinaus geschossen bin, ihr bekommt den Treiber für MySQL 5.1 zurück. ;). Ansonsten gilt: Weg mit php5-mysql, wenn es einen anderen Weg gibt.
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: agaida on 2012/02/25, 17:19:44
Kleiner Nachtrag: Ich hab php5 jetzt neu gebaut und nach fixes geladen. phpmyadmin ist ebenfalls gefixt. Bitte testet das mal. Den libmysql kann und will ich nicht wirklich testen, dazu müsste ich mir eine komplette Testumgebung aufbauen, da ich keinen Rechner mit MySQL 5.1 mehr im Zugriff habe.
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: ralul on 2012/02/25, 17:32:28
richtig ist: libgd2-noxpm wird durch libgd2-xpm ersetzt
Mit agaidas Fixes sollte also alles wieder richtig sein :)
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: agaida on 2012/02/25, 17:36:07
ralul: ich habe in der Richtung gar nichts gemacht. Das einzige, was ich gefixt habe, waren ein paar Abhängigkeiten in php5. Eine der Abhängigkeiten war halt das Bauen gegen mysql 5.5, das ist nicht mehr notwendig, da der native Treiber jetzt gut geht.

phpmyadmin sieht ähnlich aus, da ist auch nur die Abhängigkeit für php5-mysqlnd dazugekommen.

EDIT: Manche Sachen, die jetzt auftreten, sind halt historisch gewachsen. Da man sich bei Debian entschlossen hat, auf suhosin zu verzichten, darf ich dat Ding jetzt halt bei jedem Update patchen und neubauen. Da ist dann halt mal eine Altlast aus der privaten Branch mit in das offizielle Paket gerutscht. Ups. Sorry. Jetzt wissen wir wenigstens, wer auf seinem Desktop einen Webserver mit MySQL, Apache und Php betreibt und womit Datenbanken bemuckelt werden. :twisted:
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: harley-peter on 2012/02/25, 21:57:51
Hi agaida,

hab's gerade nochmal getestet aber phpmyadmin wird nach wie vor entfernt.
Code: [Select]
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  libgd2-noxpm php5-mysql phpmyadmin
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  libarchive12 libgd2-xpm libglew1.7 libnettle4 libwv-1.2-4 linux-headers-3.2-7.towo.2-siduction-amd64 php5-mysqlnd

Übrigens:
Quote
Jetzt wissen wir wenigstens, wer auf seinem Desktop einen Webserver mit MySQL, Apache und Php betreibt und womit Datenbanken bemuckelt werden.

Da hättest du mich auch fragen können das wäre einfacher gewesen als den Aufwand mit
Quote
Da ist dann halt mal eine Altlast aus der privaten Branch mit in das offizielle Paket gerutscht.
zu treiben. :-)

Gruß
Peter
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: agaida on 2012/02/26, 00:23:36
@harley-peter: Coincidence. Wenn Dein DU nicht anders aussieht, dann wäre es ungefähr jetzt an der Zeit, http://packages.siduction.org zu besuchen und sich die fixes in die Paketliste einzutragen. Da gibt es ein gefixtes php, was ich so in Deinem Update nicht sehe und ein gefixtes phpmyadmin. Seis drum, ich weiss nicht mal, wozu man libgd2-noxpm braucht. Ich weiss nur, dass es bei mir nicht installiert ist. Dafür aber diese Kandidaten:
Code: [Select]

agaida@ramme:~$ apt-show-versions phpmyadmin -a
phpmyadmin 4:3.4.10.1-1.1 install ok installed
phpmyadmin 4:3.3.7-7      stable   ftp.debian.org
phpmyadmin 4:3.4.9-1      testing  ftp.debian.org
phpmyadmin 4:3.4.10.1-1   sid      ftp.debian.org
phpmyadmin 4:3.4.10.1-1.1 unstable packages.siduction.org

agaida@ramme:~$ apt-show-versions php5-mysql -a
php5-mysql 5.3.10-2.2 install ok installed
php5-mysql 5.3.3-7+squeeze3 stable       ftp.debian.org
php5-mysql 5.3.10-1         testing      ftp.debian.org
php5-mysql 5.3.10-2         sid          ftp.debian.org
php5-mysql 5.3.10-2.2       unstable     packages.siduction.org
php5-mysql 5.4.0~rc8-2      experimental ftp.debian.org  

oder nach einem
agaida@ramme:~$ sudo apt-get install php5-mysqlnd
Paketlisten werden gelesen... Fertig                                          
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut      
Statusinformationen werden eingelesen... Fertig
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  php5-mysql
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  php5-mysqlnd
0 aktualisiert, 1 neu installiert, 1 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.

agaida@ramme:~$ apt-show-versions php5-mysqlnd -a
php5-mysqlnd 5.3.10-2.2 install ok installed
No stable version
php5-mysqlnd 5.3.10-1    testing      ftp.debian.org
php5-mysqlnd 5.3.10-2    sid          ftp.debian.org
php5-mysqlnd 5.3.10-2.2  unstable     packages.siduction.org
php5-mysqlnd 5.4.0~rc8-2 experimental ftp.debian.org
php5-mysqlnd/unstable uptodate 5.3.10-2.2


Von daher ging ich davon aus, dass es an mir liegen müsse. Sei's drum. Ich würd die Pakete einfach mal probieren.
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: hefee on 2012/02/26, 12:50:22
Vielen Dank agaida. Nun kann ich wieder ein vollständiges DU machen. Bis auf den Umstand, das ich das Paket wordpress verloren habe (was auch von php5-mysql abhängt). Aber das hatte ich mir eh nur zu Testzwecken mal installiert um zu schauen, wie debian wordpress debianisiert :)
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: agaida on 2012/02/26, 13:23:36
@ hefee und allgemein
Warum verloren? Würde ich nicht so sehen. Ich mag in einigen Belangen zwar ein wenig übermässig biestig reagieren, wenn ich auf debian-Packaging schimpfe, aber manchmal haben die Jungens einfach keine Chance. Dazu gehören die meisten Sachen fürs Web.

Mal ne kleine Liste von Sachen, die ich, wenn überhaupt, nicht als Debian-Paket installieren würde:
* moinmoin
* mediawiki
* dokuwiki
* phpmyadmin
* chili/redmine
* die meisten ruby-Sachen
* wordpress
* froxlor
* joomla
*  ...
* beliebig fortzusetzen.

Nur mal so zum nachdenken: debian-Packaging und Webentwicklung stehen in meinen Augen in einem diametralen Widerspruch. Eine Verwendung von Paketen aus stable verbietet sich ganz einfach und sollte nicht einmal im Ansatz in Betracht gezogen werden. :twisted:

Eine Ausnahme bei meinem "bashing" stellt php dar. Ich bin zwar mit einigen Entscheidungen nicht wirklich einverstanden, aber ansonsten leisten die Maintainer hier ausgezeichnete Arbeit. Natürlich bedeutet jedes Update, dass ich meinen Überzeugungen durch Applikation des eigenen Patchsets und erneutem Bauen Nachdruck verleihen muss, aber zeitnah ist es.

Auch wenn ich es höchst ungern zugebe - in meinen Augen eignet sich gentoo wesentlich besser für I-Net als debian. Verantwortungsvolle Betreuer mit viel Zeit und dem notwendigen Wissen und Interesse vorausgesetzt. Andere Varianten:
1. Ich nehm debian, die fürs Web relevanten Parts aber direkt aus den Projekten.
2. Ich benutze, so möglich, die aktuellen debian-Pakete aus sid.
3. Ich benutze das Sid-Packaging als Vorlage für eigene Pakete.
4. Ich packe die für mich relevanten Sachen selbst.
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: harley-peter on 2012/02/26, 15:55:39
@agaida:
Bis jetzt hatte ich eine siduction.list mit den im Handbuch angegebenen Quellen benutzt aber jetzt habe ich mal eine siduction.list gemacht mit den von dir angegebenen Repositories (außer experimental) und habe gleichzeitig das Repository
Quote
deb http://ftp.de.debian.org/debian/ unstable main contrib non-free
(hatte ich noch drin von der Installation des Nvidia-Treibers) rausgenommen. Das Ergebnis lautet:
Code: [Select]
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  php5-mysql phpmyadmin
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  linux-headers-3.2-7.towo.2-siduction-amd64 php5-mysqlnd
Die folgenden Pakete werden aktualisiert (Upgrade):
  apt-conf-siduction bluewater-manual-common bluewater-manual-de gfxboot-theme-siduction gimp gimp-data libapache2-mod-php5 libbabl-0.0-0 libgegl-0.0-0 libgimp2.0
  linux-headers-siduction-amd64 php5 php5-common php5-mcrypt siduction-art-wallpaper siduction-art-xfce
16 aktualisiert, 2 neu installiert, 2 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.

Wenn ich die o. a. Debian-Quelle mit reinnehme möchte die Kiste
Code: [Select]
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  libgd2-noxpm php5-mysql phpmyadmin
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  libarchive12 libgd2-xpm libglew1.7 libnettle4 libwv-1.2-4 linux-headers-3.2-7.towo.2-siduction-amd64 php5-mysqlnd
das machen und noch weitere 208! aktualisieren. Jetzt bin ich etwas verwirrt.

Ich wusste nicht dass sich Debian und Webanwendungen nicht so gut verstehen. Früher installierte ich immer XAMPP für meine Web-Basteleien aber irgendein "Experte" hatte mir zu sidux-Zeiten mal empfohlen die Pakete aus den Repositories zu nehmen.
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: agaida on 2012/02/26, 16:39:56
@harley-peter: Kann ich mir vorstellen. Ich weiss nicht, worauf Du Dich im Handbuch beziehst, aber ich würde in etwa die folgende Repo-Liste für den Anfang nehmen:
* ftp.de.debian.org/debian unstable - Wir basieren auf sid, da sollte eine Sid-Quelle nicht fehlen
* packages.siduction.org/siduction - Unser Hauptrepo
* packages.siduction.org/fixes - Patches und Fixes für debian, unser Zeug kommt direkt

Die og. würde ich als erstes scharfschalten. Und dann dagegen updaten.

* packages.siduction.org/kdenext - Wenn man Kde nutzt, imho Pflicht
* packages.siduction.org/user - Pakete, die nicht Bestandteil von Siduction sind

Die beiden würde ich erst aktivieren, wenn ich Part 1 erledigt habe. Ich würde mir erst mal nicht die großen Gedanken wegen phpmyadmin machen, da ist noch was anderes im Argen.
So eine Versionsnummer wäre ganz net. Dazu eignet sich am besten apt-show-versions -a paket

Btw: Damit kannst Du auch die Aussage zu den Webpaketen nachhalten: apt-get-versions -a mediawiki. Und das dann mit der aktuellen Webseite von denen oder der Version auf Wikipedia vergleichen.
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: harley-peter on 2012/02/26, 17:36:14
@agaida:
Ich habe diese (http://manual.siduction.org/de/sys-admin-apt-de.htm#apt-cook) im Handbuch genommen.
Hat mich eben nur stutzig gemacht dass ohne die Debian-Quelle 16 Pakete zu aktualisieren waren und mit 208 Pakete.
Ich mache das jetzt mal so wie du beschrieben hast. Dann muss ich halt mal ein paar Tage ohne phpmyadmin auskommen bis das Paket wieder funktioniert.
Danke erst mal.

Gruß
Peter

PS: Wäre das Tool Webmin eine Alternative zu phpmyadmin?
Welche Pakete sind denn im User-Repository?
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: agaida on 2012/02/26, 18:31:10
2. Sachen:
1. Das Handbuch muss geändert werden, sid ist nicht optional, sondern absolute Pflicht. Ohne Sid ist Dein System fast ohne Updates geblieben, das erklärt auch die hohe Zahl auf einen Schlag.

2. Nach dem Update sollte sich auch der Admin wieder problemlos installieren lassen. Bei mir tut er und Du kannst ja auch hier im Thread lesen, dass ein DU mit den Anpassungen wieder möglich ist. Dazu muss natürlich die Basis stimmen ... ;)

EDIT: Tu Dir einen Gefallen und lass die XYZmin Sachen einfach aussen vor. Das Zeug ist so bescheiden zu Bedienen, dass eine reine Konsole und das Auswendiglernen der passenden Man-Pages die angenehmere Aufgabe ist.
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: agaida on 2012/02/26, 18:50:23
Grrrr, unhöflich von mir. Unser Repo findest Du unter http://packages.siduction.org
Einfach zum gewünschten Repo und der gewünschten Architektur hangeln.
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: harley-peter on 2012/02/26, 20:32:06
agaida,

vielen Dank für deine tolle Unterstützung.

phpmyadmin ist halt eine bequeme Sache für jemanden der nur ab und zu mal in die Datenbanken rein muss oder mal eine exportieren muss. Prinzipiell bin auch eher einer derjenigen der bei Dingen mit denen man häufig umgehen muss lieber ein paar Befehle lernt als wild mit der Maus herum zu klicken aber wenn ich durch den nur gelegentlichen Gebrauch jedes Mal die Befehle von Neuem nachschlagen muss benutze ich als fauler Hund dann doch lieber mal ein Klicki-Tool. ;-)
Title: phpmyadmin und php5-mysql werden entfernt
Post by: Saint on 2012/04/09, 16:53:50
Einen Dank an den Übersetzer von der PHP Version 5.3.10.
Probleme mit EXT4 und Korrupten Backups können einen schon die Arbeit erheblich erschweren.