Siduction Forum

Siduction Forum => Upgrade Warnings (DE / EN) => Topic started by: agaida on 2011/04/22, 23:57:31

Title: [solved] libmoose-perl will libclass-mop-perl löschen
Post by: agaida on 2011/04/22, 23:57:31
Was auch immer das soll und wozu das gut ist. Da nichts Näheres irgendwo drinsteht und libmoose-perl eigentlich auf libclass-mop-perl aufbauen sollte, würde ich mal abwarten empfehlen. Falls jemand was genaueres weiss, wäre der ein oder andere Satz sehr nett.
Code: [Select]

agaida@ramme:~$ sudo apt-get install libmoose-perl
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut      
Statusinformationen werden eingelesen... Fertig
Die folgenden zusätzlichen Pakete werden installiert:
  libeval-closure-perl libpackage-stash-xs-perl
Die folgenden Pakete werden ENTFERNT:
  libclass-mop-perl
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  libeval-closure-perl libpackage-stash-xs-perl
Die folgenden Pakete werden aktualisiert (Upgrade):
  libmoose-perl
1 aktualisiert, 2 neu installiert, 1 zu entfernen und 11 nicht aktualisiert.
Es müssen 882 kB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 4.096 B Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Möchten Sie fortfahren [J/n]? n
Abbruch
Title: libmoose-perl will libclass-mop-perl löschen
Post by: Mr.Klijn on 2011/04/23, 06:31:53
vielleicht reicht das ja schon als Erklärung:
Quote from: "apt-get changelog libmoose-perl"
ibmoose-perl (2.0000-1) unstable; urgency=low

  [ Alessandro Ghedini ]
  * New upstream release
  * Remove libclass-mop-perl from (Build-)Depends and add it to Breaks+Replaces
    (Class::MOP is now part of Moose)
  * (Build-)Depends on libdevel-globaldestruction-perl, libeval-closure-perl,
    libmro-compat-perl, libpackage-stash-xs-perl, libsub-name-perl (>= 0.05)

Übrigens, danke für den Hinweis (http://www.aptosid.de/index.php?name=PNphpBB2&file=viewtopic&p=7358#7358) mit apt get changelog; ist 'ne schöne Sache, wenn man es benutzt. :wink:
Title: [solved] libmoose-perl will libclass-mop-perl löschen
Post by: agaida on 2011/04/23, 08:24:28
:twisted: Erwischt, ich hab bei debian geschaut, die hatten das Changelog auf der Paketseite noch nicht erneuert. Im offenen Terminal stand ja noch <y>. In meinen Augen ein echter Bruch im Workflow. Danke und gelöst.