Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] KDE 4.7.2  (Read 15978 times)

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.842
[DE] KDE 4.7.2
« on: 2011/11/22, 10:51:35 »
Heute im Laufe des Tages wird mit ziemlicher Sicherheit KDE 4.7.2 im inoffiziellen Repo  http://qt-kde.debian.net/ auftauchen. kdepim bleibt bei der Aktualisierung aussen vor, die Leute vom debian-qt-kde Team halten Kmail2 und Konsorten noch nicht für marktreif und möchten bis 4.7.3 damit warten.

Zuerst sollte aus Zeitmangel nur 64-bit paketiert werden. Jetzt hat sich aber Ana bereiterklärt, den 32-bit buildd anzuwerfen, so dass 32-bit (eventuell ein wenig später) auch unterstützt wird.

Bitte lasst beim Upgrade die übliche Sorgfalt walten und seid euch bewusst, dass dies kein offizielles Debian-Repository ist. Lest die Anleitung und haltet euch dran, und - wie immer - lest, was apt sagt, bevor ihr ENTER drückt.

greetz
devil

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
RE: KDE 4.7.2
« Reply #1 on: 2011/11/22, 12:19:30 »
Die Warung hätte Devil ruhig ein wenig einfühlsamer und prägnanter rüberbringen können. Ungefähr so:

Schaltet das Repo erst frei, wenn ihr verdammt sicher seid, dass ihr wisst, was ihr da tut. Eine Vollsicherung des Systems vor dem Upgrade ist garantiert keine schlechte Idee. Im Zweifel lasst lieber jemand anderen ins offene Messer laufen, grade in den ersten Tagen.

Wie immer wird sich natürlich keiner daran halten, dann weint aber wenigstens nicht zu laut.
 :twisted:
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.814
RE: KDE 4.7.2
« Reply #2 on: 2011/11/22, 13:59:07 »
@agaida, einfühlsamer ist da jetzt ein radikales auf den Fuss treten
:) :)

Apropos 32bit, werden wir das für siduction noch überhaupt brauchen? Alte Rechner sind doch für die neueste Software sowieso nicht mehr geeignet? Ubuntu wird auch die Empfehlung  auf 64bit legen im nächsten Jahr. Und wir hätten einige Support Anfragen weniger, weil ja immer mehr Entwickler die 32bit nicht mal mehr mit dem Rücken anschauen.

Das einzige Argument sind Server Aufgaben, die im 32bit Modus durch die halbe Länge der Speicher-Zeiger weniger Ram verbrauchen. Aber da wird ja Gcc-4.7 kommen mit 64bit-Feature Kompilationen, die aber nur den 32bit Addressraum nutzen.
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

Offline reddark

  • User
  • Posts: 1.053
    • http://www.klangruinen.de/
RE: KDE 4.7.2
« Reply #3 on: 2011/11/22, 14:17:39 »
hey, meine frau hat noch 32bit!!!! Wird sich auch erstmal nicht ändern und bisjetzt lief alles problemlos.

Offline ReinerS

  • User
  • Posts: 1.061
KDE 4.7.2
« Reply #4 on: 2011/11/22, 15:06:23 »
auch mein Lappy wird erstmal noch ne Weile ein 32-Bit sein.

Grüße

Reiner
slackware => SuSE => kanotix => sidux => aptosid  => siduction

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
RE: KDE 4.7.2
« Reply #5 on: 2011/11/22, 15:07:32 »
Es gibt noch mehr 32bitter als allgemein vermutet. Und das ist nicht alles Alteisen.

@ralul: Lass doch 32bit leben, solange es noch jemand baut und benutzen muss. Das ist mir auf jeden Fall lieber als die Glaubenskriege bei uu.de.

Da spielt immer so ein wenig Realitätsferne mit, man könnte es auch Fanatismus nennen. Und das, obwohl es vollkommen sinnfrei ist. 64bittig ist das Wunschdenken von einigen Irren wie uns. Für Otto Normal war es bis Mitte diesen Jahres und teilweise bis heute noch schmerzfreier, ein 32er System aufzusetzen. Da funktioniert wenigstens alles ohne Verrenkungen und ohne Architekturmischmasch.

Noch einen Edit: Mit den 32er Einschränkungen kann ich bisher auch ganz gut leben, obwohl nur 2G pro Prozess eine Zumutung ist :)
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.814
RE: KDE 4.7.2
« Reply #6 on: 2011/11/22, 16:39:40 »
@ReinerS, ist Deine Hardware 32bit, oder bist du faul, oder hat es einen Grund (zB Soundproduction), den ich nicht einschätzen kann?

Aber,
war nur mal so ne Nachfrage, hätte alles viel einfacher machen können, besonders für die umstiegsfähigen 32bit User, denn meistens tauchen die Probleme auf 64bit gar nicht auf, die für 32bit bestehen, weil die Maintainer sich dafür weniger interessieren ....
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

Offline brummer

  • User
  • Posts: 276
    • http://guitarix.sourceforge.net/
RE: KDE 4.7.2
« Reply #7 on: 2011/11/22, 17:00:24 »
@ralul

Ich kann nicht nachvollziehen warum du immer wieder damit anfängst.

Du wirst nicht glauben wie viele upstream maintainer auf 32bit arbeiten.

Offline ReinerS

  • User
  • Posts: 1.061
KDE 4.7.2
« Reply #8 on: 2011/11/22, 17:12:33 »
@ralul:
Wenn mein Lappy 64Bit könnte wäre er auf 64 Bit. Alle meine anderen Kisten sind auf 64 Bit.
Der Lappy ist ein ex PII 400 aufgerüstet auf PIII 500 und ansonsten bis zum Anschlag aufgerüstet (320MB Ram, 60er HD). Mehr geht bei dem Teil nicht ausser wenn ich noch nen günstigen schnelleren MMC2 PIII kriege. :lol:

Aber auch dann bleibt er bei 32 Bit. Vielleicht hole ich mir nächstes Jahr einen anderen aber zur Zeit macht es für die Zwecke für die ich ihn brauche einfach noch keinen Sinn.

Grüße

Reiner
slackware => SuSE => kanotix => sidux => aptosid  => siduction

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.814
KDE 4.7.2
« Reply #9 on: 2011/11/22, 17:49:01 »
@ReinerS, Läppy aufgerüstet, geil! Ich glaub, neuere Laptops sind so fest verdrahtet und auch sonst speziell abgestimmt, dass das nicht mehr gehen würde ....

Läuft da Lxde oder Xfce drauf?
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

Nex

  • Guest
KDE 4.7.2
« Reply #10 on: 2011/11/22, 17:53:36 »
Mal ganz davon abgesehen, dass es bestimmt gerade was Laptops angeht, noch sehr viele mit 32bit unterwegs sind (bspw. meinereiner) geht es in diesem Thread doch um KDE 4.7. Bis jetzt ist noch nichts zu lesen auf qt-kde.debian.net. Weiß man schon, wann es endgültig aufschlagen wird?

cu

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
KDE 4.7.2
« Reply #11 on: 2011/11/22, 18:05:48 »
Irgendwann heute mittag kam nochmal die Nachricht, dass es wohl im Laufe des Tages passieren wird. Und wenn es morgen ist, dürfte das auch Wurst sein. Eventelle Fehler in der Release Announce könnt ihr aber gerne devil mit ans Bein nageln. Wenn die die Annoncierung vorbereiten, dann meinen sie es wohl ernst.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline ReinerS

  • User
  • Posts: 1.061
KDE 4.7.2
« Reply #12 on: 2011/11/22, 23:15:58 »
@ralul:
Als Oberfläche XFce, aber auch die KDE-Umgebung ist komplett drauf (eher mal zum Zeigen, zum produktive Arbeiten damit ist der Lappy doch etwas überfordert). Aber die meisten KDE-Programme laufen auf der Kiste unter XFce doch recht brauchbar.

Bei neueren Laptops kann man eigentlich recht problemlos nur RAM und Festplatte aufrüsten. Bei der CPU muss man doch schon ganz genau wissen was aktuell drin ist, was es für den aktuellen Sockel denn noch gibt und was das BIOS letzendlich maximal zulässt. Habe das vor etwa 3 Monaten an ner nicht ganz so alten Dell-Kiste gemacht. Die restlichen Teile (z.B. Grafikkarte) kann man eigentlich nur gegen baugleiche austauschen.

Grüße

Reiner
slackware => SuSE => kanotix => sidux => aptosid  => siduction

Offline Lanzi

  • User
  • Posts: 1.777
KDE 4.7.2
« Reply #13 on: 2011/11/26, 14:07:02 »
Hats schon jemand getestet? Läufts rund? Oder sollte ich vorerst bei 4.6 bleiben?

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
KDE 4.7.2
« Reply #14 on: 2011/11/26, 14:13:02 »
Das kommt ganz allein auf Dein Können und Deine Leidensfähigkeit an;) Ein wenig wohl auch auf die Hardware. Bei mir zerlegt sich Plasma ca. alle 4-5 Stunden und malt seltsam psychodelische Farben auf den Schirm. Den Fehler hab ich schon mal vor langer Zeit bei Arch gehabt, als 4.7.2 aktuell war. Das gab sich aber irgendwann mit irgendwelchen Updates. Ich finde, es läuft recht stabil, sehr große Vorteile kann ich nicht erkennen, da ich nichts wildes 4.7 speziefisches nutze.

Im Endeffekt musst Du das selbst entscheiden, ob Du einen sehr frischen eperimental-snapshot nutzen möchtest.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen