Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] [gelöst] Drucken sehr unzuverlässig  (Read 10498 times)

holgerw

  • Guest
[DE] [gelöst] Drucken sehr unzuverlässig
« on: 2012/02/10, 06:12:36 »
Hallo,

ich habe auf unserem NAS siduction laufen, dort sind unter cups auch sämtliche Drucker eingerichtet, diese habe ich für unser Netzwerk frei gegeben.

Leider ist das Drucken dermaßen unzuverlässig, dass ich schon drauf und dran bin, auf dem NAS Debian Stable zu installieren.

Von den Clients gestartete Druckaufträge werden mal verarbeitet, mal nicht, ich brauchte gerade dringend für meine Arbeit noch Ausdrucke, da war das kein Vergnügen.

Auch wenn ich OpenSUSE auf meinem Desktop Rechner nehme und Druckjobs an unser NAS durchreiche, zeigt sich dieses fehlerhafte Verarbeiten.

Ich kann leider keine Fehlermeldungen liefern, auf dem NAS werden die Druckjobs als ordentlich verarbeitet angezeigt.

Viele Grüße,
  Holger

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.846
Drucken sehr unzuverlässig
« Reply #1 on: 2012/02/10, 08:10:47 »
Ich drucke nicht viel, und auch nicht im Netz. Die 3 mal in der Woche, wo ich etwas drucke, geht das einwandfrei mit der aktuellen cups 1.5.2.3. Auch die Vorgängerversion war 1.5.2.2 was ok. Die letzten Druckerprobleme erinnere ich gar nicht. Da Suse vermutlich andere cups-Pakete hat, vermute ich eher ein Problem mit dem Drucken im Netz. Das kannst Du ja simpel testen. Hat das NAS noch eine eigene Druckroutine in seinem Software-Stack?

greetz
devil

Offline bluelupo

  • User
  • Posts: 2.068
    • BluelupoMe
Drucken sehr unzuverlässig
« Reply #2 on: 2012/02/10, 15:38:59 »
Hi Holger,
wenn kein Druck am Drucker rauskommt muss das eine Fehlermeldung in CUPS erzeugen. Sollten keine Fehler in einem Logfile unter /var/log/cups eingetragen werden bitte das Loglevel in /etc/cups/cupsd.conf erhöhen (auf debug setzen).
Code: [Select]

[...]
# Log general information in error_log - change "warn" to "debug"
# for troubleshooting...
LogLevel warn
[...]

Offline ReinerS

  • User
  • Posts: 1.073
[gelöst] Drucken sehr unzuverlässig
« Reply #3 on: 2012/02/10, 16:33:38 »
Kan nauch nicht über cups klagen, allerdings sind meine Drucker alle Netzwerkdrucker so dass der jeweils lokale cupsd das handelt.

Grüße

Reiner
slackware => SuSE => kanotix => sidux => aptosid  => siduction

holgerw

  • Guest
[gelöst] Drucken sehr unzuverlässig
« Reply #4 on: 2012/02/10, 17:09:20 »
Hallo,

die Drucker sind auf dem NAS konfiguriert, und cups ist auf Freigabe im Netzwerk eingestellt.

Ein andere Überlegung wäre, die Drucker zwar ins NAS zu stöpseln aber auf den jeweiligen Clients dann zu konfigurieren.

Ich werde berichten.

Viele Grüße,
  Holger

holgerw

  • Guest
[gelöst] Drucken sehr unzuverlässig
« Reply #5 on: 2012/02/11, 05:54:19 »
Hallo,

da erscheint doch im Midori Fenster beim cups Webfrontend eine Fehlermeldung bei manchen Duckjobs, sie verschwindet dann aber nach kurzer Zeit. Der Fehler lautet:
Quote
PDF file is damaged - attempting to reconstruct xref table


Beim Suchen ist mir ein Bug im Zusammenhang mit poppler aufgefallen, der ist aber von Ende  2009:
http://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug=558463

Übrigens verhungert auch über die Hälfte der direkt auf dem NAS gestarteten Druckaufträge, wie ich gerade heraus gefunden habe.

Aber nun kommt es: Alle Drucke, die ich an die Tintenstrahler weiter reiche, werden sofort ordentlich verarbeitet. Es betrifft nur den Samsung Laser Drucker.

Wie würdet Ihr da weiter vorgehen? Den Drucker in die Tonne hauen? Der Drucker braucht leider proprietäre Treiber von hier:
http://www.bchemnet.com/suldr/

Vielleicht verträgt sich da nach einem Dist-Upgrade etwas nicht mit dem Treiber.

Viele Grüße,
  Holger

holgerw

  • Guest
[gelöst] Drucken sehr unzuverlässig
« Reply #6 on: 2012/02/11, 07:04:14 »
Hallo,

es lag vermutlich am USB Kabel, dabei ist das Kabel nur 1,5 m lang. Ich habe es mal testweise durch ein anderes Kabel ausgetauscht. Nun druckt der Laserdrucker wieder ordentlich.

siduction war hier eindeutig unschuldig.


Nachtrag: Ich habe mich leider zu früh gefreut.


Viele Grüße,
  Holger

Offline bluelupo

  • User
  • Posts: 2.068
    • BluelupoMe
[gelöst] Drucken sehr unzuverlässig
« Reply #7 on: 2012/02/11, 10:57:22 »
Hi Holger,
nur noch eins, hast du nun in den Logfiles von CUPS dazu auch Fehlermeldungen gefunden?

holgerw

  • Guest
[gelöst] Drucken sehr unzuverlässig
« Reply #8 on: 2012/02/11, 11:10:00 »
Hallo Michael,

ich werde wohl doch nach Fehlern in der Software suchen müssen. Der Drucker zickelt nun wieder herum. :-(

Viele Grüße,
  Holger

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.846
[gelöst] Drucken sehr unzuverlässig
« Reply #9 on: 2012/02/11, 11:41:16 »
Quote
PDF file is damaged - attempting to reconstruct xref table
Den gleichen Fehler hat auch http://forum.siduction.org/index.php?topic=1934

greetz
devil
« Last Edit: 2013/11/10, 05:21:59 by ayla »

Offline bluelupo

  • User
  • Posts: 2.068
    • BluelupoMe
[gelöst] Drucken sehr unzuverlässig
« Reply #10 on: 2012/02/11, 12:18:44 »
Hallo Holger,
mein Vorschlag um dem Fehler auf die Schliche zukommen.

1. Den Loglevel von WARN auf DEBUG in der CUPS-Config (/etc/cups/cupsd.conf) erhöhen um alle Fehler mitzubekommen

2. Testen ob generell alle Ausdrucke betroffen sind oder nur bestimmte Dateitypen (z.B. PDF). Ein Testdruck mit einer ASCII-Datei, Libreoffice-Dokument und einer PDF-Datei

3. Lass bei allen Druckjobs in einem Konsolenfenster einen...
Code: [Select]

# tail -f /var/log/cups/error_log

..mitlaufen und berichte .

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.814
[gelöst] Drucken sehr unzuverlässig
« Reply #11 on: 2012/02/11, 12:35:18 »
Was ist mit dem neuen colord Feature:
- zickt das noch
- ist das richtig konfiguriert
- du kannst colord auch purgen, ist nur empfohlen
- oder umgekehrt zickt cups ohne colord

Komme nur drauf, weil das die größte Änderung im Druckbereich in der letzten Zeit war.
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing

holgerw

  • Guest
[gelöst] Drucken sehr unzuverlässig
« Reply #12 on: 2012/02/11, 19:07:02 »
Hallo,

im Anhang findet Ihr eine log Datei von cups. Ich habe aber den Übeltäter wohl gefunden: Samsung hat seine Treiber nicht für modernere Linuxversionen angepasst. Jemand, der Fedora16 hat, berichtet bei dem gleichen Drucker von ähnlichen Schwierigkeiten, die unter einer älteren Fedora Version nicht auftreten.

Ich werde wohl wieder einen HP Laser kaufen, zum Glück hat eine Tante meiner Frau ein Windows Notebook, aber noch keinen Drucker, der kann ich den Samsung Laser Drucker schenken.

Die zwei Tintenstrahler, beide auf dem NAS über turboprint eingerichtet, laufen ordentlich.

Viele Grüße,
  Holger

Offline devil

  • Administrator
  • User
  • *****
  • Posts: 4.846
[gelöst] Drucken sehr unzuverlässig
« Reply #13 on: 2012/02/11, 19:28:45 »
Vielleicht hab ich es ja überlesen, aber um was für einen Samsung Drucker handelt es sich? Ich hab hier einen ML 1675 (fast das kleinste Modell, glaube ich). Der lief mit den Samsung Treibern in 5 Minuten und seither problemlos.

greetz
devil

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.814
[gelöst] Drucken sehr unzuverlässig
« Reply #14 on: 2012/02/11, 19:54:42 »
Ich nehm für einen Dell Laser den Treiber "Samsung ML-1710". Der ging immer bisher. Hast Du mal nach Alternativen Anwendungen geschaut in
http://www.openprinting.org/printers/manufacturer/Samsung/
 ... Deine Printerversion weiterklicken ...

Bei deinem Log fällt mir auf
ipp://192.168.1.100:631/printers/lp0
Ist das nicht LinePrinter, also ein DefaultPrimitivTreiber?

Die Adresse im Webbrowser
http://localhost:631/printers/
zum configurieren kennst Du vermutlich ...
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing