seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2020/08/07, 12:12:06


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: libvirt-bin startet nicht mehr  (Read 2289 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline ralfi

  • User
  • Posts: 383
libvirt-bin startet nicht mehr
« on: 2013/01/03, 15:43:58 »
Hallo allesamt,

ich habe heute ein Update auf libvirt-bin 1.0.1-1 (inkl. libvirt0 und python-libvirt) installiert und seitdem startet der Daemon nicht mehr. Habe dann den Loglevel hochgesetzt und bekomme folgendes, bevor der Dienst während des Startens abkackt:

Am Beginn des Logs steht das hier:

 
Quote
libvirt version: 0.9.12
2013-01-03 13:10:27.468+0000: 27462: error : virNetworkDefParseNode:1272 : XML error: unexpected root element <networkstatus>, expecting <network>
2013-01-03 13:16:50.166+0000: 27452: error : qemuProcessReadLogOutput:1298 : internal error Process exited while reading console log output: char device redirected to /dev/pts/1
qemu: at most 2047 MB RAM can be simulated

2013-01-03 13:18:14.703+0000: 27451: error : qemuMonitorIO:617 : internal error End of file from monitor
2013-01-03 13:42:04.586+0000: 7174: info : libvirt version: 1.0.1
2013-01-03 13:42:04.586+0000: 7174: error : qemuMonitorOpenUnix:300 : monitor socket did not show up: Verbindungsaufbau abgelehnt
Caught Segmentation violation dumping internal log buffer:


Kein Socket-Zugriff als root? Segment violation dump?
Ganz am Ende steht das hier ...

 
Quote
2013-01-03 14:09:33.996+000014122: debug : do_open:1197 : driver 6 QEMU returned SUCCESS
2013-01-03 14:09:33.996+000014122: debug : do_open:1221 : network driver 0 Test returned DECLINED
2013-01-03 14:09:33.996+000014122: debug : do_open:1221 : network driver 1 VBOX returned DECLINED
2013-01-03 14:09:33.996+000014122: debug : do_open:1221 : network driver 2 remote returned DECLINED
2013-01-03 14:09:33.996+000014122: debug : do_open:1221 : network driver 3 Network returned SUCCESS
2013-01-03 14:09:33.996+000014122: debug : do_open:1237 : interface driver 0 Test returned DECLINED
2013-01-03 14:09:33.996+000014122: debug : do_open:1237 : interface driver 1 remote returned DECLINED


Nach einem Downgrade auf unstable geht alles wieder. Mmmh, ein Bug?
Gruss, ralfi

Niveau sieht von unten oft wie Arroganz aus ...

Offline ralfi

  • User
  • Posts: 383
libvirt-bin startet nicht mehr
« Reply #1 on: 2013/01/07, 16:34:03 »
Es scheint zwar keinen zu interessieren, aber vielleicht braucht es doch mal der eine oder andere:
Code: [Select]

apt-get install -t experimental libnetcf1

bringt es wieder zum Laufen.
Gruss, ralfi

Niveau sieht von unten oft wie Arroganz aus ...

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
libvirt-bin startet nicht mehr
« Reply #2 on: 2013/01/07, 20:08:08 »
Könnte man glatt als Fehler melden, wenn sich das nicht von allein löst. Sid sollte nicht wirklich auf experimental angewiesen sein, um zu funktionieren.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline ralfi

  • User
  • Posts: 383
libvirt-bin startet nicht mehr
« Reply #3 on: 2013/01/08, 09:53:52 »
Hi agaida,

da bin ich wohl mehr selber für verantwortlich bei meiner sehr gemixten Installation aus Sid und Exp. Der virt-manager scheint in der Entwicklung mit libvirt-bin und qemu/kvm allerdings auch nicht so richtig mitzuhalten.

Eine richtig schöne in sich konsistente Umgebung aus libvirt-bin, qemu/kvm und virt*-Tools unter X/KDE wäre schon ein Traum...
Gruss, ralfi

Niveau sieht von unten oft wie Arroganz aus ...

Offline ralul

  • User
  • Posts: 1.809
libvirt-bin startet nicht mehr
« Reply #4 on: 2013/01/08, 18:54:24 »
sid-wheezy ist ja begründet auf linux-3.2 mit entsprechenden Headern
Im Debian experimental ist schon linux-3.7.1 mit headern. Kann es damit zusammenhängen, weil siduction ja auch schon mit linux-3.7.x läuft?

Überhaupt staut sich durch das Debian freeze im Moment eine Menge im Debian experimental. Da Experimental auch of als Ascheimer benutzt wird, weiss man leider nie, was mit was wohl zusammenarbeiten könnte. In Zeiten wie diesen fehlt ein zusätzliches Release Debian-next ....
experiencing siduction runs better than my gentoo makes me know I know nothing