seduction
 Language:
Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?
2019/01/16, 09:23:54


Help

Author [EN] [PL] [ES] [PT] [IT] [DE] [FR] [NL] [TR] [SR] [AR] [RU] Topic: Partitionsbuchstaben durcheinander geworfen  (Read 2360 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline gypsy56

  • User
  • Posts: 34
Partitionsbuchstaben durcheinander geworfen
« on: 2013/06/24, 15:07:12 »
Ich habe mir heute auf meinem Zweitrechner auch Siduction Firestarter installiert. Leider hat der Installer die Buchstaben durcheinander geschmisssen, so daß Grub im falschen MBR installiert wurde.
die richtige Belegung war: sda (mit Grub), sdb, sdc (neue SSD)
daraus machte der Installer:sda, sdb (SSD), sdc (grub)
Da ich schon vorher partitioniert hatte, habe ich das leider erst mitbekommen, als ich Siduction nicht starten konnte. Ich konnte das zwar durch chrooten reparieren, aber ein Linuxneuling hätte erstmal auf dem Schlauch gestanden.

Online towo

  • Global Moderator
  • User
  • *****
  • Posts: 2.220
RE: Partitionsbuchstaben durcheinander geworfen
« Reply #1 on: 2013/06/24, 16:05:39 »
Der Installer würfelt gar Nichts durcheinander!
Beim Booten ist udev dafür zuständig, welche Platte welches Device im Filesystem wiederspiegelt. Die Reihenfolge ist dabei relativ willkürlich, nämlich die Platten werden in der Reihenfolge nummeriert, wie sie vom System zuert gefunden werden.
Ich gehe nicht zum Karneval, ich verleihe nur manchmal mein Gesicht.

Offline agaida

  • User
  • Posts: 1.760
    • http://g-com.eu
RE: Partitionsbuchstaben durcheinander geworfen
« Reply #2 on: 2013/06/24, 16:36:47 »
Es ist eine sehr schlechte Idee, heutzutage noch auf dev/sdX zu setzen - empfohlen ist das Ansprechen der Platten via UUID oder - mit gewissen Abstrichen in der Eindeutigkeit - LABEL. Dann klappts auch mit dem Booten - immer.

EDITH sagt: Natürlich sind alle Ansätze im Installer suboptimal, ich muss mich immer erst vergewissern, was was ist. Im Zweifel lässt man halt den Grub weg, bei einem Zweitsystem ist das nicht unbedingt die schlechteste Idee.
There's this special biologist word we use for "stable". It's "dead". ~ Jack Cohen

Offline gypsy56

  • User
  • Posts: 34
Re: RE: Partitionsbuchstaben durcheinander geworfen
« Reply #3 on: 2013/06/25, 12:35:38 »
Quote from: "towo"
Der Installer würfelt gar Nichts durcheinander!
Beim Booten ist udev dafür zuständig, welche Platte welches Device im Filesystem wiederspiegelt. Die Reihenfolge ist dabei relativ willkürlich, nämlich die Platten werden in der Reihenfolge nummeriert, wie sie vom System zuert gefunden werden.

Danke für die Aufklärung! Also kann man da wohl nichts dran ändern?
Quote from: "agaida "
Es ist eine sehr schlechte Idee, heutzutage noch auf dev/sdX zu setzen

Im Installer habe ich doch gar keine andere Wahl, wenn ich gefragt werde, wohin ich installieren möchte.
Quote from: "agaida "
Im Zweifel lässt man halt den Grub weg, bei einem Zweitsystem ist das nicht unbedingt die schlechteste Idee.

Siduction sollte aber das Erstsystem werden. Da ich in den ollen Singlecore gerade eine SSD eingebaut habe, war das der richtige Zeitpunkt. Ansonsten habe ich bei Multibootsystemen auch immer nur einen Grub.