Welcome, Guest. Please login or register.
Did you miss your activation email?

Author Topic: [DE] cups und netzwerkdruck  (Read 5722 times)

Offline hsp

  • User
  • Posts: 630
[DE] cups und netzwerkdruck
« on: 2013/09/18, 16:19:21 »
Irgendwas in meinen Netzwerk hängt neuerdings an den Hostnamen meines Cups-Printserver das suffix ".local" hinten dran so das die Namensauflösung nicht mehr klappt. Ich kann das manuell in der printers.conf auf den clients ändern, was aber nicht von dauer ist. Ein reboot des servers oder client und schon ist es wieder da. Ich könnte in der config meines Nameserver das suffix eintragen und das Problem ist gelöst, weiss dann aber immer noch nicht wer mich da ärgert. Ich bin völlig ratlos wer da wo was macht. Habe cups auch schon ganz neu aufgesetzt, der erfolg war nur kurzfristig.

Jemand ne Ahnung was da los ist?

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.321
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline hsp

  • User
  • Posts: 630
cups und netzwerkdruck
« Reply #2 on: 2013/09/18, 19:15:24 »
Tja, da verstehe ich nur die Hälfte von oder noch weniger.


Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.321
cups und netzwerkdruck
« Reply #3 on: 2013/09/18, 20:15:21 »
technisch oder sprachlich?
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline bluelupo

  • User
  • Posts: 2.068
    • BluelupoMe
cups und netzwerkdruck
« Reply #4 on: 2013/09/18, 20:18:29 »
Hi hsp,
was sagt den "hostname -d" und "hostname -f". Wie sieht deine /etc/network/interfaces aus?

Offline hsp

  • User
  • Posts: 630
Re: cups und netzwerkdruck
« Reply #5 on: 2013/09/18, 20:20:17 »
Quote from: "michaa7"
technisch oder sprachlich?


sprachlich :)

Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.321
Re: cups und netzwerkdruck
« Reply #6 on: 2013/09/18, 20:40:16 »
Vielleicht ist Bluelupo hier der kompetentere, seine fragen hören sich jedenfalls so an.

apple, denen ja cups mittlerweile gehört hat in der 1.6.3 linux funktionalität herausgeschmissen die für macOS nicht benötig werden. Der user und blogautor mag kein Zeroconf, Avahi, mDNS, sondern lieber alles von hand, allerdings hat seine methode den nachteil, dass damit kein cups webinterface genutzt werden kann. In soweit stellt das vielleicht doch nicht eine brauchbare lösung da was er da zusammengefrickelt hat.

Vertrau dein problem mal Bluelupo an ...
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline hsp

  • User
  • Posts: 630
Re: cups und netzwerkdruck
« Reply #7 on: 2013/09/18, 20:45:44 »
hostname -d ==> localhost

hostname -f ==> hsp1.localhost

Nochmal gesagt, es ist neu das Problem. Bisher flutschte alles prima. Plötzlich malt da einer .local dazu.


Offline michaa7

  • User
  • Posts: 2.321
Re: cups und netzwerkdruck
« Reply #8 on: 2013/09/18, 21:32:23 »
Die änderungen die du in deiner printers.conf vorgenommen hast sind wohl deswegen nur temporär weil (?) zur zeit der änderung cupsd lief? Den mußt du ausschalten ( /etc/init.d/cups stop ). Allerdings behebt das nicht den grund deines dilemmas, hilft lediglich für den workaround.
Ok, you can't code, but you still might be able to write a bug report for Debian's sake

Offline hsp

  • User
  • Posts: 630
Re: cups und netzwerkdruck
« Reply #9 on: 2013/09/19, 06:42:50 »
Ich weiß, die printers.conf wird bei jedem start von cups neu geschrieben. Darum ist das nur temporär. Dieser .local suffix tauch immer wieder auf.

...

Offline bluelupo

  • User
  • Posts: 2.068
    • BluelupoMe
Re: cups und netzwerkdruck
« Reply #10 on: 2013/09/19, 08:34:47 »
Hi hsp,
ich glaube nicht das dies etwas mit CUPS zu tun hat, sondern mit der Namensauflösung. Welche 127er IP-Adressen hast du denn in der hosts stehen?

Offline hsp

  • User
  • Posts: 630
Re: cups und netzwerkdruck
« Reply #11 on: 2013/09/19, 08:58:10 »
Garnix, ich hab oben geschreibselt das ich ein Nameserver in Betrieb habe (dd-wrt). Hat alles immer bestens funktioniert. Ich vermute das da bei irgendeinem d-u was passiert ist. Meine hostsdateien sind jungfräulich.

...

Offline Geier0815

  • User
  • Posts: 590
Re: cups und netzwerkdruck
« Reply #12 on: 2013/09/19, 19:13:48 »
.local klingt sehr nach link-local von IPv6. Neighbor-Discovery lautet das Stichwort. Wenn Du ein avahi-browse auf das Netz los läßt, wirst Du viele deiner Geräte mit einem solchen .local sehen, zumindest bei denen die IPv6 nutzen können und keiner Domain angehören.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Offline hsp

  • User
  • Posts: 630
Re: cups und netzwerkdruck
« Reply #13 on: 2013/09/19, 20:11:07 »
erm, ich versteh nur Bahnhof, was und wo kann ich denn da schrauben? Es muss irgendwas in letzter Zeit passiert sein hier.


Offline Geier0815

  • User
  • Posts: 590
Re: cups und netzwerkdruck
« Reply #14 on: 2013/09/19, 21:16:31 »
Wenn ein Rechner keinen Domain-Anteil hat, wird zur lokalen Auflösung der Domainname local verwendet. Wenn dann noch kein vernünftiger Hostname dazu kommt, kann etliches schief gehen mit zeroconf.
Dein erster Schritt sollte sein deinen Rechnern vernünftige Hostname zu geben. Gut wäre es wenn Du auch noch einen Domainname vergeben könntest. Da solltest Du aber sinnvoller Weise etwas nehmen was auch dir gehört, sonst kann da auch wieder was schief gehen. Optimal wäre natürlich ein Nameserver, aber auch passende Einträge in den /etc/hosts deiner Rechner hilft schon echt weiter. Ich denke aber das schon die Vergabe von Hostnamen hilft.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?