BUGS > Bugs 2013.1.0 (DE / EN)

[Gelöst] Verschlüsseltes LVM im LUKS-Container

(1/1)

mitsch:
Hallöchen!

Was ich habe: Laptop mit 128GB-SSD
Was ich haben will: siduction 2013.2.1 december (gnome)-Installation auf komprimiertem BTRFS-Dateisystem, /home und swap verschlüsselt.
Was jetzt nicht tut: Verschlüsselte Dateisysteme werden beim Booten nicht geöffnet. Generell Problem mit dem Öffnen von LUKS-Containern.


Vor der Installation von siduction habe ich meine Festplatte mit dem Debian-Installer formatiert: 2 Partitionen, einmal /, einmal LUKS-Container ("schluessel") mit Inhalt /home ("heimat") und swap ("zwischenlager").
Bei der Installation habe ich den LUKS-Container erst einmal beiseite gelassen. Mein komplettes System läuft derzeit auf der /-Partition.

Öffnen des LUKS-Containers mittels Nautilus funktioniert gar nicht. Anklicken, Passworteingabe zur Entschlüsselung, danach Passworteingabe für Gnome-Schlüsselbund. Ergebnis: "Das entsperrte Gerät enthält kein erkennbares Dateisystem".

Öffnen mittels Konsole:

--- Code: ---cryptsetup luksOpen /dev/sda2 schluessel
--- End code ---
funktioniert nach Passworteingabe, allerdings werden die entsprechenden Devices unter /dev/mapper nicht erzeugt. Erst ein manuelles Ausführen von

--- Code: ---vgchange -ay
--- End code ---
macht den Container zugänglich und die Volumes mountbar - übrigens auch für Nautilus.

Booten:
Habe testweise die Volumes mit ihrer UUID in /etc/fstab eingetragen. Ergebnis: Totales Chaos. Bootet nicht hoch. Eingabe des Maintainance-Passworts notwendig.
Das teste ich erst wieder, wenn cryptsetup ohne manuelle Eingabe von vgchange funktioniert...


Meine Vermutung lautet, dass systemd es - aus welchen Gründen auch immer - nicht schafft, vgchange an der richtigen Stelle auszuführen.

Wäre dankbar, wenn mir da jemand unter die Arme greifen könnte...

Grüße!
Mitsch

bluelupo:
Hi mitch,
kennst du den Wikiartikel von mir?

Bei mir funktioniert die "Vollverschlüsselung" (/boot auf einem eigenen FS muss unverschlüsselt bleiben) auf einen Laptop ohne Probleme (Variante 2), auch bei systemd.

Wie sieht deine crypttab aus?

mitsch:

--- Quote from: bluelupo on 2014/05/01, 14:07:38 ---Wie sieht deine crypttab aus?
--- End quote ---
Gar nicht. :)
Danke für diesen Hinweis. Ich wusste doch, dass ich was vergessen hatte...

Nachdem ich die crypttab damit ausgefüllt habe


--- Code: ---schluessel   /dev/sda2   none   luks
--- End code ---

 läuft es jetzt wie's soll.

Grüße!
Mitsch

Navigation

[0] Message Index

Go to full version